Zuletzt aktualisiert: 19. November 2021

Hausschuhe schützen dich vor Verletzungen im Haushalt wie beispielsweise das Hineintreten in einen herumliegenden Reißnagel. Außerdem geben sie dir Halt und wärmen deine Füße. In unserem Ratgeber zeigen wir dir, worauf du beim Kauf von Hausschuhen achten solltest und stellen dir die aus unserer Sicht besten Produkte vor, sodass dir die Kaufentscheidung leichter fällt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Reinigung Ihrer Hausschuhe ist abhängig vom Material. Bei den meisten Hausschuhen empfiehlt sich die Reinigung per Handwäsche.
  • Durch die Verwendung von Hausschuhen bleiben deine Füße warm und deine Wohnräume sauber. Das Parkett wird dadurch auch geschont und du hast auf glatten Böden immer einen sicheren Stand.
  • Patienten mit Krankheiten wie Rückenschmerzen, Diabetes oder Fehlstellungen sollten in jedem Fall zu orthopädischen Hausschuhen greifen.

Hausschuhe: Favoriten der Redaktion

Die besten Hausschuhe für Kinder

Diese Hausschuhe sind für die Bedürfnisse kleiner, zarter Kinderfüße ausgerichtet und in vielen verschiedenen Designs erhältlich. Das Ober- sowie das Innenmaterial besteht aus Textilstoff und die Sohle aus dem Material Polyvinylchlorid. Das Futter des Kinderhausschuhs besteht zu 100% aus Baumwolle. Dies trägt zu einem angenehmen Tragegefühl bei.

Da der Schuh für Kinder besonders guten Halt bieten, aber leicht an- und auszuziehen sein sollte, kann der Kinderschuh einfach mit einem Klettverschluss verschlossen werden. So bietet er starken Halt, auch wenn die Abenteuer deines Kindes mal etwas wilder sein sollten.

Bewertung der Redaktion: Dieser Kinderhausschuh ist für Kinder angenehm zu tragen und überzeugt durch den einfach zu verschließenden Klettverschluss, den starken Halt, sowie das ansprechende Design.

Die besten Hausschuhe für Damen

Diese Hausschuhe bestehen aus hochwertigem Baumwollmischgewebe, welches die Luftzirkulation fördert und die Füße trocken hält. Das Innenmaterial verfügt über eine hochwertige Einlegesohle, die aus einer Schicht aus erstklassigem, verdicktem, hochdichtem Memory-Schaumstoff und einer Schicht aus hochelastischem Schwammabsatz besteht und somit dauerhaften weichen Komfort und Wärme spendet. Dadurch wird die Muskelermüdung reduziert und Schmerzen und Druck gelindert.

Die Sohle des Schuhs besteht aus TPR Gummi und verfügt über eine Anti-Rutsch-Funktion, bietet einen sicheren und festen Stand und verhindert das Verkratzen des Bodens. Dies macht die Pantoffeln ideal für den Innen- und Außenbereich.

Bewertung der Redaktion: Wenn du im Haushalt viel auf den Füßen bist und ihnen dabei etwas Gutes tun willst, triffst du mit diesen komfortablen Hausschuhen die richtige Wahl.

Die besten Hausschuhe für Herren

Das Obermaterial dieser Herrenhausschuhe besteht aus Baumwolle und das Innenmaterial verfügt über eine Memory-Foam-Einlegesohle. Diese passt sich den Konturen deines Fußes an und sorgt für kissenweichen Komfort. Dies ist nach einem langen anstrengenden Arbeitstag genau das Richtige, um deinen müden Füßen eine Ruhepause zu gönnen.

Die stabile Gummisohle des Hausschuhs verfügt über eine rutschfeste Traktion, mit der du bedenkenlos aus dem Haus gehen kannst, um die Post zu holen oder mit dem Hund spazieren zu gehen. Über die offene Rückseite kannst du ohne Verschluss einfach in den Schuh gleiten, ohne ihn verschließen zu müssen. Das enge Ober- und Rückenteil verhindert jedoch, dass die Schuhe vom Fuß abrutschen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Hausschuh ist ideal geeignet für Männer, die sich bei einem Hausschuh Komfort und Funktionalität zugleich wünschen.

Die besten Hausschuhe mit Lammfell

Diese Hausschuhe bestehen aus einem warmen und atmungsaktiven Obermaterial mit bequemem, flauschigem Futter, welches deine Füße umgibt und für angenehme Wärme und Komfort sorgt. Das umweltfreundliche dicke Plüschvlies und die atmungsaktive Baumwolle halten lästige Kälte fern. Die Hausschuhe können von Damen sowie Herren getragen werden.

Der Hausschuhe verfügt über eine Slipper-Sohle, die sehr weich ist und einen Memory-Schaum, der deine Füße pflegt, besonders weich ist und Schritte dämpft. Die Sohle ist rutschfest, sowie wasserabweisend und somit für den Innen- und Außenbereich nutzbar.

Bewertung der Redaktion: Wenn du bequeme und weiche Hausschuhe suchst, die weich und sehr wärmend sind, triffst du mit diesen Lammfellhausschuhen die richtige Entscheidung.

Die besten Gäste-Hausschuhe

Diese Gäste-Hausschuhe sind besonders praktisch, wenn du Besuch bekommst, der keine kalten Füße bekommen soll. Die Filz-Besucherhausschuhe sind hochwertig verarbeitet, kuschelig weich und wunderbar wärmend. Das Set enthält insgesamt 6 Paar Hausschuhe aus Filzmaterial für Gäste in drei verschiedenen Größen und Farben, mit weicher, bodenschonender Antirutsch-Sohle. So findet garantiert jeder deiner Gäste den passenden Hausschuh.

Damit du die Hausschuhe griffbereit aber ordentlich aufbewahrt hast, ist im Lieferumfang eine schön gestaltete Filztasche mit praktischer Hängeschlaufe zum Aufhängen an der Wand enthalten.

Bewertung der Redaktion: Diese Filzpantoffeln sind ideal, wenn du Besuch bekommst. So hast du diese immer griffbereit, damit sich deine Gäste wie zu Hause fühlen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Hausschuhe kaufst

Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Hausschuhe beantworten. So wollen wir dir einen tieferen Einblick in die Thematik geben.

Welche Hausschuh-Arten gibt es?

Nachfolgend werden wir dir zu besseren Orientierung einen Überblick über die verschiedene Arten von Hausschuhen vorstellen.

  • Pantoffeln: Pantoffeln erzeugen in kalten Jahreszeiten ein kuscheliges Klima und zählen somit zu den bekanntesten und beliebtesten Hausschuhen. Dank den verwendeten weichen und warmen Materialien müssen Sie nicht unter kalten Füßen leiden. Um ein praktisches Hinein- und Herausschlüpfen zu garantieren, haben Pantoffeln keinen Fersenteil.
  • Pantoletten: Der wahre Freizeittrend der Pantoletten macht auch bei Männern keinen Halt. Neigen Sie zu schnell schwitzenden Füßen? Dann sind Pantoletten genau das Richtige für Sie. Die offenen Schuhe an den Zehen, sowie an der Ferse lassen den Füßen viel Spielraum und Luft. Ob drinnen oder draußen – an warmen Tagen schwören viele Männer auf diese bequeme, luftige und trendige Art von Hausschuhen.
  • Sandalen: Auch Sandalen gibt es für Männer in unzähligen Varianten. Getragen wird die Sandale bei sommerlichen Temperaturen. Auch diese Art von Hausschuhen hilft gegen Schweißfüße.
  • Hüttenschuhe: Eine weitere Variante für kälteempfindliche Füße sind Hüttenschuhe. Ursprünglich waren diese – wie der Name schon sagt – für Aufenthalte in kalten Hütten gedacht. Hüttenschuhe sind perfekt für den Gebrauch in kalten Jahreszeiten geeignet, da diese bis zu den Knöchel hoch reichen.
  • Clogs: Ob im Garten, beim wöchentlichen Einkauf oder im Wohnbereich – Herren-Clogs ermöglichen einen optimalen Tragekomfort. Diese spezielle Art von Hausschuhen besteht aus einem Holzboden und seitlich befestigten Materialien wie Leder, Leinen oder Raffiabast. Die moderne Variante der Clogs setzt sich aus Kunststoff zusammen, in dem zur besseren Belüftung Löcher eingelassen sind.

Hausschuhe gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Materialien. (Foto: FotoEmotions / pixabay)

Wozu dienen Hausschuhe?

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Reinhaltung des Hauses / Wohnung
  • Schonung des Fußbodens
  • Wärmender Effekt für die Füße
  • Rutschfester Stand auf glatten oder dreckigen Böden
  • Förderung der Gesundheit

Die Art von Fußbekleidung, die zum Tragen innerhalb des Hauses oder der Wohnung verwendet wird, dient in erster Linie zur Reinhaltung des Eigenheims und der Schonung des Fußbodens. Gleichzeitig profitieren Ihre Füße von einem wärmenden Effekt und einer rutschfesten Sohle, sodass ein rutschfester Stand auf glatten oder dreckigen Böden gewährleistet wird.

Außerdem fördern Hausschuhe Ihre Gesundheit und können durch spezifische orthopädische Einlagen Verspannungen und Haltungsschäden vorbeugen. Auch Barfußschuhe können sich gut als Hausschuhe eignen.

Gibt es orthopädische Hausschuhe?

Füße sind so unterschiedlich wie Gesichter. Nicht jeder Fuß hat die gleiche Größe, dieselbe Gestalt, dieselbe Breite, dieselbe Höhe und dieselbe Form. Auch für chronisch schmerzende oder ungewöhnlich geformte Füße gibt es die passenden Hausschuhe.

Empfehlenswert sind dabei Hausschuhe mit Verschluss, damit sich die Passform jeden Tag neu anpassen kann. Menschen mit Unsicherheiten beim Laufen, wie zum Beispiel Senioren, rät man zu einem Hausschuh, der hinten geschlossen ist.

Dadurch wird mehr Trittsicherheit garantiert. Patienten mit Krankheiten wie Rückenleiden, Diabetes oder Fehlstellungen sollten auf jeden Fall zu orthopädischen Hausschuhen greifen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Hausschuhe vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Hausschuhe gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für die passenden Hausschuhe zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, Hausschuhe unter diesen Gesichtspunkten zu erwerben oder eben nicht.

Trittsicherheit

Die idealen Hausschuhe geben Halt und lassen gleichzeitig Raum für die natürliche Fußbewegung. Eine wichtige Anforderung an gute Hausschuhe ist die Trittsicherheit.

Wer beim Laufen kein Schritt nach hinten machen kann, ohne zu schwanken oder den Schuh zu verlieren, sollte nochmal über die Wahl der richtigen Hausschuhe nachdenken.

Gerade beim Treppensteigen ist es oftmals der Fall, dass sich die Zehen und die übrige Fußmuskulatur schnell verkrampfen, was zu gefährlichem Stürzen führen kann. Wir empfehlen Ihnen beim Kauf der Hausschuhe im Geschäft eine Runde Probe zu laufen, um die Trittsicherheit zu überprüfen.

Unterstützung der Fußbewegung

Die Passform der Hausschuhe ist das A und O, damit es den Füßen gut geht. Daher sollten Hausschuhe vom ersten Augenblick an richtig gut sitzen. Nicht zu groß und nicht zu klein.

Bist du auf der Suche nach warmen Hausschuhen für kältere Tage, kommen vor allem Materialien in Frage wie Filz und Wolle. (Foto: clem_0704 / pixabay)

Die optimale Unterstützung der Fußbewegung wird durch eine leicht nach oben gewölbte Spitze der Schuhe gewährleistet, damit das gesunde Abrollen unterstützt wird. Ideal ist es, wenn die Schuhspitze nicht zu eng ist, sodass die Zehen genügend Raum zum Greifen haben.

Material

Bezüglich des Materials von Hausschuhen ist das Bedürfnis der Zielgruppe ausschlaggebend. Fällt Ihre Entscheidung auf wärmende Hausschuhe für die kalte Jahreszeit oder luftige Sommer-Hausschuhe? – das Material ist entscheidend.

Bist du auf der Suche nach warmen Hausschuhen für kältere Tage, kommen vor allem Materialien in Frage wie Filz und Wolle. Besonders beliebt sind dabei Hausschuhe aus Lammfell, da diese nicht nur warm halten, sondern auch atmungsaktiv sind.

Wer zu schnellen Schweißfüßen neigt, sollte zu Hausschuhen aus Leder greifen. Immer häufiger werden Hausschuhe aber auch aus Synthetik hergestellt. Die Materialien Kunstleder, synthetischer Filz oder Polyester sind besonders pflegeleicht und in der Regel auch günstiger.

Funktion und Fußgesundheit

Verbringen Sie viel Zeit in Ihren Hausschuhen? Dann empfehlen wir Ihnen 2 Paar Hausschuhe zu besitzen und diese abwechselnd zu tragen, sodass ein Paar immer auslüften kann.

Da Hausschuhe als Abwechslung zum Alltagsschuh verwendet werden, ist auch der Aspekt der Fußgesundheit beim Kauf nicht zu vernachlässigen:

  1. Ausreichend Freiraum für die Zehen
  2. Hohe Atmungsaktivität der verwendeten Boden- & Schaftmaterialien
  3. Kein oder kein hoher Absatz

(Titelbild: Markus Spiske / unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte