Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

75Stunden investiert

34Studien recherchiert

73Kommentare gesammelt

Ein Hausalarm ist ein Gerät, das die Anwesenheit von Rauch, Hitze oder Feuer erkennt und automatisch einen Alarm auslöst.

Ein Hausalarm ist ein Gerät, das das Vorhandensein von Rauch oder Feuer erkennt und einen Alarm auslöst. Er kann auch verwendet werden, um andere Gefahren zu erkennen, z. B. das Austreten von Kohlenmonoxid (CO). Das bedeutet aber nicht, dass der Alarm ausgefallen ist. Vielmehr bedeutet es, dass du das System richtig eingestellt hast und nun üben musst, wie du richtig reagierst, wenn der Alarm ausgelöst wird, während du zu Hause bist.




Hausalarm Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Hausalarmen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Hausalarmen: Die erste ist ein überwachtes Alarmsystem. Das heißt, wenn du deine Sicherheitsfirma um Hilfe bittest, schickt sie einen Mitarbeiter, der dein Haus überprüft und sicherstellt, dass alles in Ordnung ist, bevor er die Polizei ruft. Die zweite Art der Hausalarmanlage wird als selbstüberwachtes oder unüberwachtes System bezeichnet. Bei dieser Art gibt es keinen Überwachungsdienst. Wenn also etwas in deinem Haus passiert, weiß niemand davon, bis jemand damit in Berührung kommt (z. B. ein Einbrecher).

Die beste Hausalarmanlage ist diejenige, die zu deinen Bedürfnissen und deinem Lebensstil passt. Es gibt viele Faktoren, die du bei der Auswahl eines Sicherheitssystems für dein Haus berücksichtigen musst, darunter Preis, Funktionen und Kundenservice. Ein Fachmann kann dir helfen, ein erschwingliches System zu finden, das alle wichtigen Funktionen für die Sicherheit deiner Familie bietet.

Wer sollte einen Hausalarm benutzen?

Jeder, der sein Haus oder Geschäft vor Einbruch, Vandalismus und Diebstahl schützen möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Hausalarmanlage kaufen?

Das Wichtigste von allen ist die Sicherheit. Alarmanlagen sollen dein Haus und deine Familie vor Eindringlingen, Bränden oder anderen Bedrohungen schützen, die eine Gefahr für dich und deine Lieben darstellen können. Du solltest eine Alarmanlage nach ihren Funktionen und ihrem Preis kaufen, damit du das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst.

Achte darauf, dass du die technischen Daten des Hausalarms vergleichst, bevor du ihn kaufst. Achte auch auf das Material und die Qualität der Montage. Er sollte gut verarbeitet sein, damit er lange hält.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Hausalarmanlage?

Vorteile

Ein Hausalarm ist eine gute Möglichkeit, dein Zuhause zu schützen. Sie kann als Frühwarnsystem für Feuer, Kohlenmonoxid oder Überschwemmung eingesetzt werden und alarmiert dich, wenn jemand einbricht.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass sie nicht so sicher sind wie ein überwachtes System. Wenn der Alarm ausgelöst wird, musst du deine örtliche Polizeibehörde anrufen und erklären, warum es einen Einbruch gab. Du kannst auch für Fehlalarme verantwortlich sein, wenn sie zu oft oder zu unpassenden Zeiten auftreten (z.B. wenn jemand versehentlich den Alarm auslöst).

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Hausalarm zu benutzen?

Nein, du brauchst keine zusätzlichen Geräte. Der Hausalarm ist ein eigenständiges Gerät, das an die bestehende Telefonleitung und Stromversorgung deines Hauses angeschlossen wird.

Gibt es alternative Lösungen zum Hausalarm?

Ja, es gibt viele alternative Lösungen zum Hausalarm. Zu den gängigsten gehören die folgenden Optionen:

1) Selbstüberwachungssysteme – diese sind eine gute Option für alle, die ihr Haus im Auge behalten wollen, aber im Notfall keine Hilfe von Fachleuten oder anderen Personen benötigen. Diese Geräte kannst du selbst installieren und sie benachrichtigen dich, wenn in deinem Haus etwas schief läuft, während du nicht da bist. Manche Selbstüberwachungssysteme funktionieren jedoch nicht so gut wie professionelle Überwachungsdienste. Deshalb ist es wichtig, dass du dich gründlich informierst, bevor du dich für ein System entscheidest. 2) Professionelle Alarmanlagen – dies ist eine weitere beliebte Lösung für Hausbesitzer, die ihr Haus unbeaufsichtigt lassen wollen. Es gibt viele seriöse Sicherheitsfirmen, die rund um die Uhr Überwachungsdienste und andere nützliche Funktionen wie Feuermelder, Videoüberwachungskameras usw. anbieten; 3) Hausautomatisierungssystem – diese fortschrittlichen Smart-Home-Technologien ermöglichen es den Nutzern, verschiedene Aspekte ihres Hauses über mobile Apps oder Sprachbefehle (falls unterstützt) aus der Ferne zu steuern. Manche Menschen nutzen sie anstelle herkömmlicher Alarmsysteme, weil sie zusätzliche Funktionen wie Lichtmanagement, Thermostatsteuerung usw. bieten. 4) Wachdienst

Kaufberatung: Was du zum Thema Hausalarm wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • LeadEdge
  • DAYTEE
  • TP-Link Tapo

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Hausalarm-Produkt in unserem Test kostet rund 9 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 90 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Hausalarm-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke TP-Link Tapo, welches bis heute insgesamt 37412-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke TP-Link Tapo mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte