Handkreissäge
Zuletzt aktualisiert: 29. April 2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

19Stunden investiert

3Studien recherchiert

61Kommentare gesammelt

Eine Handkreissäge eignet sich besonders, für gerade Schnitte von massivem Holz oder Plattenmaterial. Sie generiert eine leichte und praktische Bedienung für den Profi, sowie für den Heimwerker. Anders als bei klassischen Kreissägen ist eine Handkreissäge nicht fest in der Werkstatt installiert, und daher für unterwegs sehr mobil einsetzbar.

In diesem Handkreissäge Test 2020 nehmen wir die verschiedenen Handkreissägen einmal genauer unter die Lupe. Wir geben dir hilfreiche Tipps vom Kaufentscheid bis zur richtigen Bedienung. Damit du dich nicht unnötig mit vielen Anbietern die Zeit totschlagen musst, präsentieren wir dir einen übersichtlichen Vergleich von ähnlichen Modellen. Anhand von den aufgelisteten Kriterien, wie zum Beispiel das Gewicht oder die Leistung, wird die Entscheidung für dich zu einem Kinderspiel.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Handkreissäge dient zur Zerteilung von Werkstücken. Sie ermöglicht eine leichte und praktische Bedienung für den Profi, sowie auch für den Heimwerker
  • Es wird zwischen klassischen Handkreissägen sowie Tauchsägen mit Akku- und Netzanschlüssen unterschieden
  • Die Wahl des Sägeblatts ist durchaus wichtig: Grobe Zähne eignen sich eher für Längsschnitte und die  kleinen Zähne für feine Querschnitte

Handkreissäge Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allround Handkreissäge


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (08.05.20, 08:21 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:17 Uhr)

Die Handkreissäge PKS 55 A von Bosch ist handlich und kompakt und ermöglicht so eine komfortable Arbeit. Der ergonomisch geformte Handgriff, mit rutschfesten Auflagen, sorgt für eine optimale Kontrolle beim Sägen.

Die Sägefunktionen sind leicht zu bedienen. Dazu gehören zum Beispiel die einfach ablesbare und genaue Tiefeneinstellung sowie die beidseitig bedienbare Einschaltsperre. Durch einen leistungsstarken 1200 Watt Motor und dem enthaltenen Parallelanschlag gelingen auch einem Anfänger saubere Standard-, Freihand- und Gehrungsschnitte.

Die beste Mini – Handkreissäge

Die Mini – Kreissäge HYCHIKA MS-85C besitzt einen Kupfermotor, mit einer hohen Schnittgeschwindigkeit. Die Leistung liegt bei 500 Watt und kann daher mühelos Materialien wie Fliesen, Holz, Kunststoff, Gipskarton und PVC zerschneiden.

Ein integrierter Laserstrahl kann dir bei einer sicheren Führung beim Sägen helfen. Das Getriebegehäuse, die Grundplatte und die Verkleidung aus Metall dienen dir zur  zusätzlich zu festem Griff und Sicherheit. Ausserdem werden dir beim Kauf 3 Sägeblätter mitgeliefert.

Die beste akkubetriebene Kreissäge


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (08.05.20, 08:21 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:17 Uhr)

Die DHS680Z Akku-Handkreissäge von Makita ist für Sägeblätter mit 165 mm Durchmesser ausgelegt, und erreicht eine max. Schnitttiefe von 57 mm. Während des Betriebs wird die Drehzahl automatisch reguliert, um je nach Anforderung eine optimale Leistung zu erzielen. Mit dem Neigungswinkel bis zu 50° können kleine und schnelle Eingriffe vor Ort durchgeführt werden.

Ein weiterer Pluspunkt für dich ist der integrierte Absaugstutzen, welcher die Staubbildung auf der Arbeitsfläche verhindert. Die Säge ist ein Leichtgewicht von 3,1 Kilogramm und ist daher ideal für Dacharbeiten und für den Innenausbau geeignet.

Die beste Kreissäge mit Führungsschiene


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (08.05.20, 08:21 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:18 Uhr)

Mit der grünen PKS 66 AF von Bosch verfügst du über ein leicht bedienbares Gerät. Das umfangreiche Zubehör, mit der integrierten Führungsschiene ist sehr überzeugend. Zu einem relativ geringen Preis bekommst du ein Gerät, welches auch robustes Material problemlos durchsägen kann. 

Das Bosch – Gerät besitzt ein ergonomisches Design, mit einer sehr stabilen Form. Ein Model, welches auch für anspruchsvolle Arbeiten genutzt werden kann.

Kauf- und Bewertungskriterien für Handkreissägen

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Handkreissägen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Handkreissägen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Gewicht

Wer sich für den Kauf einer Handkreissäge entscheidet, möchte meist ein möglichst leichtes und handliches Modell, welches schnell verschoben werden kann. Doch hat ein schwereres Gerät nicht auch eine bessere Stabilität? Wir schauen es uns an.

Die Arbeit mit einer schweren Handkreissäge kann sehr anstrengend sein, da es dir nicht möglich ist durchgehend zu sägen, ohne Pausen einzulegen. Das kann sehr viel Zeit und Mühe kosten. Heute gibt es schon unzählige stabile Handkreissägen, mit einem deutlich niedrigen Gewicht, mit welchen du diese Probleme umgehen kannst.

Die Mini-Handkreissäge hat ein Leichtgewicht von durchschnittlich 3 Kilogramm. Das Durchschnittsgewicht von Tauchsägen und klassischen Handkreissägen liegt dagegen etwa zwischen 5-7 Kilogramm.

Die Mini-Handkreissäge ist optimal, für Menschen mit wenig Kraft in den Armen, da sie kleiner und daher auch etwas leichter ist.

Leistung

Die Watt – Anzahl einer Handkreissäge verrät uns die Leistungsfähigkeit eines Geräts.  Diese Leistung ist sehr entscheidend, wenn du für ein Projekt ein robustes Material verwenden möchtest.

Hast du in deinem Garten vor ein Baumhaus, aus großen Holzstämmen zu errichten? Dann ist eine Handkreissäge wahrscheinlich nicht die geeignete Wahl. Da diese nicht für die Teilung von riesigen Baumstämmen geeignet ist. Sie stößt schon bei einer Leistung von ca. 400-800 Watt an ihre Grenzen. Bei einem solchen Vorhaben ist es dann doch besser auf eine Motorsäge zurück zu greifen.

Schnitttiefe mit 90°

Das Kriterium der Schnitttiefe kann für dein Vorhaben von großer Bedeutung sein. Doch warum sollte ich mich bereits vor dem Kauf damit befassen? Möchtest du zum Beispiel einen Holzbalken durchtrennen, erleichtert dir eine hohe Schnitttiefe die Arbeit. Je höher du in das Holz eindringen kannst, desto größer ist die Chance, dass du einen schönen Schnitt bekommst.

Zusammengefasst ist die Schnitttiefe entscheidend, ob es dir gelingt deinen Balken zu zersägen oder nicht. Eine Schnitttiefe von 60-70 mm ist nur mit qualitativ hochwertigen Produkten möglich. Ein Heimwerker, der die Säge eher selten braucht, sollte auch mit einer etwas kleineren Schnitttiefe, von kostengünstigeren Modellen gut zurechtkommen.

Betriebsart

Arbeitest du gerade im Freien und hast weit und breit keinen Stromanschluss in der Nähe? Dann spielt die Betriebsart deiner Handkreissäge eine zentrale Rolle.

Mit einem Akku bist du ortsungebunden. Ein Stromanschluss kann jedoch eine größere Leistung ermöglichen.

Wir unterscheiden zwischen Sägen mit Netzbetrieb und Sägen mit Akkubetrieb. Wie die Namen bereits verraten, benötigt eine Säge mit Netzbetrieb einen Anschluss zum Netz / Steckdose; eine Säge mit Akkubetrieb ist nicht ortsgebunden und kann auch ohne Stromkabel, dank einem aufladbaren Akku funktionieren.

Der Vorteil: du kannst einem Kabelsalat entkommen, musst aber auch ständig den Akkustand im Auge behalten. Weiter kann die Akku – betriebene Säge weniger Leistung, als die klassische Kreissäge generieren.

Welche Betriebsart, die richtige für dich ist, kannst du nur herausfinden, indem du dir genau überlegst, für welchen Zweck du sie benötigen wirst. Für robustere Werkstücke sollte nicht auf eine Säge mit Netzbetrieb verzichtet werden. Zum Verlegen eines Bodens hingegen kann eine akkubetriebene Säge ohne Kabel, die Arbeit deutlich erleichtern.

Leerlaufdrehzahl

Die Leerlaufdrehzahl gibt an, wie viele Umdrehungen das Sägeblatt pro Minute schafft, und wird in der Einheit U/min angegeben. Schaltest du eine Handkreissäge an und stellst sie auf die höchste Stufe, so kannst du daraus die Stärke der Leerlaufdrehzahl erkennen. Bei einigen Herstellern ist es möglich, diese Zahl individuell auf deine Arbeit & Bedürfnisse anzupassen. Nun stellt sich die Frage, ob du diese Funktion benötigst, oder nicht?

Arbeitest du ausschließlich mit Weichholz, ist diese Funktion eher überflüssig. Bist du allerdings viel in Kontakt mit Hartholz, so kann die Regulation der Geschwindigkeit durchaus von Nutzen sein.

Sägeblattdurchmesser

Die Wahl des Sägeblatts ist durchaus wichtig. Der Durchmesser sowie die Art des Zuschnitts, des zu sägenden Werkstückes ist die Grundlage für die richtige Entscheidung.

Stehst du im Baumarkt vor einem Regal mit allerlei Sägeblättern, bist dir aber nicht sicher, welches du genau für dein Vorhaben benötigst? Wir helfen dir weiter:

Grundsätzlich unterscheiden sich die Sägeblätter in ihrer unterschiedlichen Zahngrößen. Grobe Zähne eignen sich eher für Längsschnitte und kleine, feine für Querschnitte.

Mit einem großen Sägeblatt, mit einem hohen Durchmesser wirst du feststellen, dass du das Holz zwar einfacher zertrennen kannst, aber dadurch auch tiefere, ungenauere Schnitte erhältst.

Für eine Mini- und normale Handkreissäge solltest du dich zuerst mit der Sägeblattgröße beschäftigen. Mini – Handkreissägen haben durchschnittlich einen Durchmesser von 60 -120 mm, die Standard-Maschinen hingegen weisen einen Durchschnitt von 160 – 190 mm auf.

Entscheidung: Welche Arten von Handkreissägen gibt es und welche ist die richtige für mich?

Grundsätzlich lassen sich fünf verschiedene Handkreissägen unterscheiden. Im folgenden Abschnitt möchten wir anhand der Vor- und Nachteile herausfinden, welche Art von Kreissäge zu dir passt.

Klassische Handkreissäge

Klassische Handkreissäge / Pendelhaubensäge

Klassische Handkreissägen haben eine einfache Handhabung, sind kompakt und können daher problemlos transportiert und aufgebaut werden. Daher ist diese Säge sowohl für den unerfahrenen Handwerker als auch für den Profi geeignet.

Die gängigste der klassischen Handkreissägen auf dem Markt ist die Pendelhaubensäge. Gemeinsam schauen wir uns kurz ein paar Punkte zum Mechanismus an.

Zum Schutz von umherfliegenden Sägespänen wird das Sägeblatt von oben abgeschirmt, und von unten mit einer Haube verdeckt. Diese wird erst beim Zuschnitt freigegeben.

Die meisten Modelle verfügen für eine sichere und einfache Bedienung über zwei Hauptschalter am Griff. Diese Stelle ist gut ersichtlich und gewährleistet keine ungewollte Aktivierung.

Die Grundplatte ist im Neigungswinkel verstellbar und ermöglicht dir dadurch beim Zuschneiden auch individuelle Winkeleinstellungen. Da bei Sägearbeiten sehr viel Staub entstehen kann, enthalten einige Modelle einen Auffangbehälter und einen Anschluss für ein Absauggerät. Diese Funktion verringert dir lange Putzarbeitszeiten nach getaner Arbeit.

Vorteile
  • Geeignet für präzise Schnitte (Tauchschnitt)
Nachteile
  • Meist ohne vorhandenes Zubehör
Akku – Handkreissäge

Akku – Handkreissäge

Hast du es satt ständig Knoten zu lösen, und immer über herumliegende Stromkabel zu stolpern? Dann solltest du dir überlegen, ob vielleicht die Akku – Variante die richtige Lösung für dich ist.

Der Vorteil einer Handkreissäge mit Akkubetrieb ist der schnelle und ortsungebundene Aufbau. Doch auch hier ist es empfehlenswert, vor dem Kauf einige Kriterien genauer zu vergleichen. Wichtige Punkte sind zum Beispiel die Ladezeit und die Leistung einer Batterie.

Es gibt nichts nervigeres als ständig seine Arbeit unterbrechen zu müssen, weil der Akku des Gerätes schon wieder leer ist, oder das Gerät zu schwach ist, um dein Material durchtrennen zu können. Daher achte bei deinem Kauf nicht nur auf den Preis, sondern auch auf den Akkumulator.

Im Durchschnitt hält ein Akku, bei voller Leistung ca. 10 bis 20 Minuten durch. Daher raten wir dir direkt bei der Anschaffung mehrere Akku-Pads dazuzukaufen, um lange Wartezeiten vermeiden zu können.

Vorteile
  • Sehr handlich und kompakt
  • optimal für Feinarbeiten
  • Arbeit mit Metall und Fliesen möglich
Nachteile
  • Beschränkte Ladezeit
  • Akku bestimmt Leistung
Tauchsäge

Tauchsäge

Grundsätzlich hat die Tauchsäge die gleichen Funktionen wie eine klassische Handkreissäge. Ersichtlich wird der wesentliche Unterschied zwischen einer Tauchsäge und einer klassischen Handkreissäge aber beim Zuschnitt.

Hier sind im Gegensatz zu klassischen Handkreissägen Tauchschnitte, mit feinen Schattenfugen möglich, da das Sägeblatt nicht von einer Haube verdeckt wird, und so das Blatt bis zu einer bestimmten Schnitttiefe frei beweglich ist. Außerdem kannst du in der Mitte des Werkstückes ansetzen. Ein Nachteil bei dieser Art von Säge entsteht beim Arbeiten mit robustem Material, wie Stein oder Metall. Die Leistung einer Tauchsäge ist hier oftmals nicht ausreichend.

Vorteile
  • Kein Stromkabel
  • Mobil
  • Für Arbeiten im Innenbereich geeignet
Nachteile
  • Preiswerter
  • Schwierigkeiten bei robustem Material
Mini – Handkreissäge

Mini – Handkreissäge

Bei dieser Art von Handkreissäge, lässt der Name schon erahnen, dass wir es hier mit einer etwas kleineren Version zu tun haben. Genau dieser Faktor macht diese Handkreissäge so einzigartig.

Die kleine Größe verleiht dem Gerät einen handlicheren Umgang als klassische Handkreissägen. Dieser Mehrwert sorgt ebenfalls zu präziseren Schnitten für Feinarbeiten. Aufgrund ihrer Leistung kann die Mini-Version bis zu einem bestimmten Limit sogar Stein und Metall durchsägen. Bei überaus großen Projekten mit robusten Bauteilen kann dann aber auch hier die Mini – Handkreissäge nicht mehr mit der klassischen Handkreissäge mithalten.

Vorteile
  • Präziser Zuschnitt
  • Leichtgewicht
Nachteile
  • Schwierigkeiten bei kräftigem Werkstück
Handkreissäge mit Führungsschiene

Handkreissäge mit Führungsschiene

Hast du eine eher wacklige Hand und daher Mühe einen geraden Schnitt zu sägen? Dann ist die Handkreissäge, mit Führungsschiene perfekt für dich geeignet. Sie ermöglicht dir einen sehr präzisen Zuschnitt.

Du hast zwar eine ruhige Hand, trotzdem kann dir diese Säge zum Beispiel beim Zusägen von langen Schnittflächen sehr behilflich sein. Da es aus technischen Gründen, bei sehr langen Werkelementen, nicht immer möglich ist einen geraden Schnitt zu erlangen. Bei der Führungsschiene gibt es die Auswahl zwischen einem Einzelstück oder einer zusammengesetzten Variante.

Zur Befestigung von Führungsschiene bieten sich drei Möglichkeiten an.

  • Schraubzwinge
  • Schnellspanner
  • Moosgummiunterlage

Die erste und einfachste Variante ist die Befestigung mit einer gewöhnlichen Schraubzwinge. Weiter bieten viele Hersteller extra Schnellspanner, für Führungsschienen in ihrem Angebot an. Die dritte Art von Schiene enthält eine Moosgummiunterlage.

Alle drei Varianten erlauben eine gute und sichere Festigkeit. Doch die Letztere sorgt besonders bei der Arbeit, mit wertvollen Werkstücken, wie zum Beispiel Antiquitäten, für einen rutschfreien Untergrund. Die Handkreissäge liegt nicht direkt auf dem Holz, sondern auf der Schiene auf, und senkt dadurch das Risiko etwas zu zerkratzen oder zu beschädigen.

Vorteile
  • Präziser und gerader Zuschnitt
  • Ideal für lange Schnittflächen
Nachteile
  • Zusätzliche Lieferung notwendig

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Handkreissäge ausführlich beantwortet

Für wen eignet sich eine Handkreissäge?

Die Handkreissäge eignet sich sehr gut für den universellen Einsatz von verschiedenen Materialien und präzisen Holzzuschnitten. Eine Tischkreissäge hat zwar die gleiche Fähigkeit eines genauen Schnittes, ist jedoch schlecht für den Transport geeignet.

Handkreissäge-1

Mit der einfach zu bedienenden Handkreissäge kann ein Heimwerker wie auch ein Profi schnell vor Ort allerlei Materialien zusägen.
(Bildquelle: Amanda Kariella / unsplash)

Was kostet eine Handkreissäge?

Die Preisspanne einer Handkreissäge ist unter all den vielen Anbietern sehr weit gefächert. Das teuerste Produkt muss nicht automatisch auch das Beste sein. Damit du auf deiner Suche für dich, die optimale Preis – Leistung findest, erhältst du hier einen kleinen Überblick zu den verschiedenen Preistypen.

Wirst du deine Säge täglich verwenden? Dann empfehlen wir dir eine qualitativ hochwertige Maschine. Bist du aber doch eher ein Hobby-Bastler? So reicht eine kostengünstigere Variante völlig aus. Für einmalige Zwecke kannst du dir auch eine Maschine bei einem Händler oder einem Baumarkt ausleihen.

Typ Preisspanne
Klassische Handkreissäge / Pendelhaubensäge ca. 60-300 €
Akku-Handkreissäge ca. 50-300 €
Tauchsäge ca. 120-400 €
Mini – Handkreissäge ca. 60-200 €
Führungsschiene ca. 30-70 €

Wo kann ich eine Handkreissäge kaufen?

Hier ist der Markt sehr groß. Unzählige Händler bieten allerlei Arten von Handkreissägen im Baumarkt oder im Internet an. Um dir deine Entscheidung etwas zu vereinfachen, empfehlen wir in diesem Fall, dir Vergleichsportale und Kundenrezessionen von anderen Käufern genauer zu studieren. Gute Portale sind hier zum Beispiel das altbekannte Amazon oder auch Ebay.

Handkreissäge-2

Eine große Auswahl an Handkreissägen findest du sowohl über Internetanbieter wie auch direkt im Baumarkt.
(Bildquelle: Photovs/ 123rf.com)

Bei einem Besuch direkt in einem Baumarkt, kannst du dich ebenfalls von einem Verkäufer beraten lassen und das Gerät anschauen und testen. Bekannte Baumärkte sind:

  • Jumbo
  • Hornbach
  • Obi
foco

Wusstest du, dass Edmond Micheal als der Erfinder der Handkreissäge gilt?

1921 kam ihm auf einem Zuckerrohrfeld in Louisiana, USA erstmals die Idee, als er ein paar Arbeiter beim zertrennen der Zuckerrohre beobachtete. Die Arbeit mit der Machete war damals überaus schweißtreibend.

Welche Alternative gibt es zur Handkreissäge?

Für die Handkreissäge gibt es allerlei Alternativen, welche ebenfalls eingesetzt werden können. Hier sind die drei gängigsten aufgelistet.

Um die gewünschte Schnittführung ohne den Besitz einer Handkreissäge zu erlangen, gibt es ein paar andere Möglichkeiten. Die Genauigkeit von bestimmten Schnitten kann jedoch je nach Säge Art etwas abweichen.

Typ Beschreibung
Kappsäge / Gehrungssäge Hat eine sehr große Reichweite und findet seine Anwendung vor allem beim Kürzen und Zuschneiden von Hölzern, wie beispielsweise Brettern, Latten oder Leisten. Das Werkzeug wird sowohl von Schreinern, Innen -Ausbauern und Fußbodenlegern, als auch Heimwerkern verwendet
Stationäre Kreissäge Der sichere und feste Stand sorgt gegenüber von handgeführten Geräten, für Präzision- und Geschwindigkeitsvorteile. Wer häufig große Materialmengen zusägt, dem ist mit diesem Gerät besser geholfen.
Formatkreissäge Diese etwas größere spezielle Art der bekannten Tischkreissäge,  kann auch Kunststoffe oder NE-Metalle zersägen. Weiter beherrscht sie das Fräsen von Nuten. Das ist der Grund, dass sie nicht nur in Holzwerkstätten zu finden sind, sondern auch bei Möbelherstellern.

Neben der Kappsäge, welche sich durchaus für den privaten Einsatzzweck eignet, wird auch häufig die stationäre Kreissäge und die Formatkreissäge verwendet. Die stationäre Kreissäge wird vermehrt noch von Hobbyhandwerkern genutzt, hingegen die Formatkreissäge, findet eher nur noch im industriellen Bereich Verwendung.

Welches Handkreissägeblatt benötige ich für was?

Die richtige Wahl des Handkreissägeblattes ist nicht ganz so einfach zu verstehen. Deshalb haben wir dir direkt am Anfang ein kleines Video zum Einstieg zur Verfügung gestellt.

In der Regel wird für jedes zu bearbeitende Material auch ein anderes Sägeblatt verwendet. Grundsätzlich eignen sich grobe Zähne eher für Längsschnitte und kleine, feine für Querschnitte.

Mit einem großen Sägeblatt, mit einem hohen Durchmesser wirst du feststellen, dass du das Holz zwar einfacher zertrennen kannst, aber dadurch auch tiefere, ungenauere Schnitte erhältst.

Für eine Mini- und normale Handkreissäge solltest du dich zuerst mit der Sägeblattgrösse beschäftigen. Mini – Handkreissägen haben durchschnittlich einen Durchmesser von 60 -120 mm, die Standard-Maschinen hingegen weisen einen Durchschnitt von 160 – 190 mm auf.

Typ Sägeblattgröße
Mini- Handkreissäge ca. 60 -120 mm
Standart – Maschine ca. 160 – 190 mm

Was muss ich bei einer Handkreissäge bezüglich der Sicherheit beachten?

Bei allerlei Arten von Werkzeugen ist die Anwendung mit Sicherheit zu handhaben. Auch wenn die Geräte vor dem Verkauf auf ihre Sicherheit geprüft wurden, kann eine falsche Handlung schwere Folgen für dich haben.

Wir raten dir, bei der Arbeit, beim Umgang mit deiner Handkreissäge keine zu langen Klamotten sowie zu große Handschuhe zu tragen. Lange Haare solltest du zusammen binden, da sich diese schnell verklemmen könnten. Zum Schutz deiner Augen und Ohren empfehlen wir dir eine Brille sowie Maske zu tragen.

  • Keine zulangen Klamotten oder zu grosse Handschuhe tragen
  • Augen- und Ohrenschutz montieren
  • Lange Haare zusammen binden
  • Stolperfallen vermeiden
Handkreissäge-3

Die Sicherheit beim Sägen steht immer an erster Stelle, daher sollte immer die entsprechende Schutzbekleidung getragen werden.
(Bildquelle: Cetteup / unsplash)

Auch die Arbeitsfläche rund um dich herum sollte frei von Stolperfallen sein. Zum Beispiel ein lästiges Stromkabel könnte dich behindern und eine Gefahr darstellen. Sei immer bei der Sache und führe deine Tätigkeiten bewusst und in Ruhe aus.

Wie wechsle ich ein Handkreisssägeblatt?

Zum Wechseln, wird je nach Maschine ein anderes Werkzeug verwendet. Um Unfälle zu vermeiden, informiere dich vorgängig.

Das Sägen mit einem stumpfen oder sogar defekten Sägeblatt führt nicht nur zu einem unsauberen Schnitt, sondern kann auch sehr gefährlich sein. Wie du ein Sägeblatt sicher austauschst und auf was du dabei besonders achten solltest, hängt etwas von deinem gekauften Modell ab.

Anbei haben wir dir ein Beispielvideo herausgesucht. Grundsätzlich wird das Blatt bei den meisten Geräten ähnlich gewechselt. Je nach Variante kann das benötigte Werkzeug jedoch etwas abweichen. Daher empfehlen wir dir die ausführliche Anleitung zu deiner Säge genau zu studieren. Sollte diese nicht mehr vorhanden sein, kannst du sie online recherchieren oder kontaktiere den Hersteller der entsprechenden Marke.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://holzwerkerblog.de/tag/handkreissage/

[2] http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rech/Mit-Schiene-oder-mit-Tisch

[3] https://www.einhell.de/de-de/blog/werkstatt

Bildquelle: Hoda / 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Martin führt ein Geschäft für Handwerksbedarf. Dadurch kennt er sich mit den unterschiedlichsten Sparten des Heimwerkens aus. In seiner Freizeit bietet er zusätzlich Kurse zum Thema Handwerken an. Sein Fachwissen will er zusätzlich durch das Verfassen von Blogbeiträge weitergeben.