Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

16Stunden investiert

4Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Hängevitrinen sind tolle Möbelstücke, um deine liebsten Gegenstände und Sammelstücke an deiner Wohnungswand zu präsentieren und sie gleichzeitig in Sicherheit zu wissen. Sie sind in verschiedenen Größen und Ausstattungen erhältlich. Auch das Design ist entscheidend, denn eine moderne Hängevitrine unterscheidet sich oft von rustikalen Vitrinen oder Hängevitrinen im Landhausstil.

Mit unserem Hängevitrinen-Test 2020 helfen wir dir gerne, die für dich beste Hängevitrine zu finden. In unserem Vergleich achten wir auf Kriterien wie die Größe, das Gewicht und das Material und zeigen dir die entsprechenden Vor- und Nachteile. Das soll dir später deine Kaufentscheidung erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Hängevitrine ermöglicht dir schöne Dinge zur Schau zu Stellen und diese dabei sicher aufzubewahren. Zusätzlich ist es sehr platzsparend und somit auch gut in kleinen Räumen einsetzbar.
  • Ideal eignen sich Hängevitrinen für Sammler. Aber je nachdem was du darin aufbewahren möchtest, macht sie auch in der Küche, im Flur oder Wohnzimmer etwas Besonderes aus deinem Raum.
  • Wer einem Fundstück vom Flohmarkt einen neuen Anstrich verpasst oder nach eigenen Vorstellungen ausbaut, kann sich ein eigenes Unikat “upcyclen”.

Hängevitrinen Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allround-Hängevitrine

Die Hängevitrine von „VASAGLE“ in den Maßen (L/B/H) 55 x 20 x 65 Zentimeter, für einen perfekten Allrounder gesorgt. Das 10.1 Kilogramm schwere Möbelstück besteht aus robusten Mitteldichten Holzfaserplatten (MDF) und hat zwei verchromte Metallknäufe.

Dieses Lieblingsmöbelstück ist durch seine klassische Optik für jeden Raum geeignet. Sowohl als Medizinschrank, als auch mit Deko kannst du diese Hängevitrine ganz nach deinem Geschmack einräumen.

Die beste Sammelhängevitrine

Die Sammlervitrine von Inter Link hat eine Frontscheibe aus gehärtetem Klarglas, die ideal vor Staub und Schmutz schützt. Sie lässt sich mit Schiebetüren einfach öffnen und schließen und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Während das Modell in Schwarz / Weiß und Weiß sehr modern ist, haben das Design in Buche oder  Sonoma-Eiche zeitlosen Charakter.

Diese Hängevitrine ist perfekt für die Präsentation deiner Lieblingstücke wie beispielsweise Figuren oder Modellautos. Deine bunte Nagellack-Kollektion oder Schmuckstücke können hier ebenfalls optimal inszeniert werden.

Die beste Hängevitrine mit Edelholz Rahmen

Mit einer Größe von (B/H/T) 42 × 168,5 × 17,5 Zentimetern, gehört „BORA“ von FMD Möbel, zu einer der größeren Hängevitrinen. Der Türanschlag kann durch die jeweilige Montage von links oder rechts geöffnet werden.

Die BORA Hängevitrine ist ein echter Blickfang – nicht nur für die Gegenstände im Inneren. Der Rahmen hebt sich durch seine außergewöhnliche Optik deutlich von der Konkurrenz ab und hat so einen tollen Wiedererkennungswert.

Die Hängevitrine mit der besten Rundum-Sicht

Die Glasvitrine von K-Möbel hat sowohl Türen, als auch Seiten aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG), ein Temperglas das besonders stoßfest ist. Sie hat zwei verstellbare Glasböden und ist auf bis zu fünf Böden erweiterbar.

Suchst du nach einer Hängevitrine, in der du deine Lieblingsobjekte ideal in Szene setzen kannst, dann ist diese Hängevitrine genau die richtige für dein Zuhause.

Die beste kleine Hängevitrine

Klein aber fein – die Deko-Hängevitrine von Pureday hat mit ihren Maßen von (B/T/H) 58 × 22 × 24 Zentimetern zwar nur eine begrenzte Präsentationsfläche, aber dafür einen außergewöhnlichen und modernen Stil.

Wer gerne etwas Ausgefallenes möchte, kann mit diesem schönen Dekorelement beeindrucken. Der Rahmen aus Metall erinnert fast an ein kleines Aquarium oder Gewächshaus und kann durch die hängenden Kettenelemente frei im Raum von der Decke oder einem Fensterrahmen gehangen werden.

Die beste abschließbare Hängevitrine

Der Hersteller Pureday listet hier nochmal mit ihrer Sammelvitrine. Diese Hängevitrine punktet mit einem stabilen Rahmen aus Aluminium und Türen aus Klarglas. Wie andere Hängevitrinen ist diese geeignet um schöne Gegenstände zu präsentieren und vor Staub zu schützen.

Wenn dir Sicherheit und Stabilität wichtig sind, ist die Anschaffung dieser Hängevitrine eine Überlegung wert. Nicht zuletzt ist dieses Modell sehr pflegeleicht.

Kauf- und Bewertungskriterien für Hängevitrinen

Vor dem Kauf einer Hängevitrine lohnt es sich einen Blick auf die folgenden Kriterien zu werfen, die dir bei der Entscheidungsfindung helfen können:

In den nächsten Abschnitten bekommst du diese Kriterien noch etwas genauer erläutert.

Material

Hängevitrinen können vielseitig eingesetzt werden. Das Aussehen sorgt zwar im ersten Moment für Aufmerksamkeit, je nach deinem gewünschten Gebrauch ist allerdings auch die Materialwahl von großer Bedeutung.

  • Glas: Vitrinen rein aus Glas oder Plexiglas sind wunderbar für die Präsentation filigraner Figürchen. Durch die Glas- und Spiegelelemente sind Hängevitrinen jedoch anfällig für Staub und Fingerabdrücke. Sie müssen daher regelmäßig geputzt werden.
  • Holz: Es gibt sie auch in den verschiedensten Holzvarianten. Ein Hängevitrinenschrank aus Eichenholz ist ein echter Hingucker und dank des massiven Holzes sehr stabil. Als Halbschränke sorgen hölzerne Hängevitrinen für ausreichend Stauraum. Vasen oder größere Deko-Objekte eignen sich hier hervorragend für das Innere, während kleinere Teile evtl. etwas untergehen. Antike Holzvitrinen können in deinem Wohnraum einen rustikalen Flair verbreiten.
  • Metall: Magst du lieber den Industriell-Style, dann ist eine Hängevitrine aus Metall oder Eisen genau das Richtige für dich. Sie ist super pflegeleicht, robust und total im Trend. Außerdem ist sie nicht nur ein tolles Instrument um deine Schätze zur Schau zur stellen, sondern macht als Dekorelement auch schon was her.

Als Tipp ist es vielleicht gut zu wissen, dass man einen Stilbruch jedoch zu vermeiden versuchen sollte. Sprich, das Porzellan Service von Omi passt besser in eine rustikale Hängevitrine als in eine „Metallbox“. Andersrum ist deine Sammlung an Videospielen dort eher weniger gut platziert.

Größe

In der Regel sind Hängevitrinen eher kleiner gehalten und damit ideal um darunter eine Kommode oder einen Schrank zu platzieren.

An einer Wohnzimmerwand kann man hier mit dekorativen Elementen für einen Hingucker sorgen. Besonders die langen oder queren Hängevitrinen sind für einen Platz neben oder über dem Fernseher wie geschaffen.

Beim Ausmessen solltest du unbedingt auch auf genügend Platz zum Öffnen der Türen denken. Im besten Fall auch so platzieren, dass man sich nicht daran stößt.

Hängevitrinen sind ein toller Blickfang und können deinen Raum aufwerten. Vergiss aber nicht, dass es meistens um den Inhalt geht, daher sollte man bei der Wahl der Größe nicht übertreiben.

Gewicht

Was das Gewicht angeht, ist auch hier wieder der Inhalt entscheidend. Massivholz kann durch sein robustes Material deutlich mehr Gewicht aushalten als eine Glasplatte. Das Holz an sich hat allerdings auch schon ein höheres Eigengewicht.

Glasböden eignen sich beispielsweise besser für Figuren und andere leichtere Ausstellungsstücke. In jedem Fall solltest du die maximale Last bei deiner Hängevitrine beim Beladen im Hinterkopf haben.

Zudem variiert die Schwere deiner Hängevitrine je nach Größe. Bei der Montage deines Hängeschrankes, kann daher ein Schwerlastaufhänger nützlich sein.

Ausstattung

Neben der Fähigkeit vor Staub und Feuchtigkeit zu schützen und ein tolles Ausstellungsmedium zu sein, kann deine Hängevitrine noch weitere „Extras“ parat haben.

  • Beleuchtung: Um deinen Inhalt ideal zu betonen, darf die entsprechende Beleuchtung natürlich nicht fehlen. Die dabei entstehende passive Beleuchtung wirkt sich dabei auch im restlichen Raum sehr angenehm aus. Bedenke, dass manche Modelle keine austauschbare, sondern fest integrierte Beleuchtung besitzen. Allerdings kannst du mithilfe von LED-Leuchten deine Wandvitrine ideal aufrüsten.
  • Schloss: Solltest du seltene und wertvolle Sammlerstücke präsentieren, dann achte darauf, dass deine Vitrine abschließbar ist. Somit sicherst du den Inhalt vor neidischen Dieben oder tollpatschigen Händen.
  • Spiegel: Da eine Hängevitrine an der Wand angebracht ist, ist ein Spiegel eine gute Möglichkeit den Inhalt von allen Seiten zu zeigen. Nicht zuletzt lässt ein Spiegel den Raum größer wirken.

Unabhängig von der Ausstattung deiner Vitrine solltest du sie dennoch nicht allzu voll stellen. Ein Spiegel kann z. B. den Inhalt noch fülliger erscheinen lassen und damit die Präsentation einzelner Gegenstände wieder einschränken.

Um das Beste aus deiner Vitrine und damit auch aus deiner Kollektion zu holen, gilt das Motto: „Weniger ist mehr“.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Hängevitrinen kaufst

Erbgeschirr, Bücher, Weinflaschen oder Urlaubsmitbringsel – eine Hängevitrine kann für Viele das perfekte Möbelstück zur Präsentation darstellen. In diesem Teil wollen wir häufig gestellte Fragen für euch klären.

Was ist eine Hängevitrine?

Eine Hängevitrine oder Wandvitrine ist ein Möbelstück, das an der Wand befestigt ist und mindestens eine verglaste Seite besitzt. Abgeleitet ist der Name aus dem lateinischen Wort „vitrum“ für Glas.

Das Möbelstück gewährt dir somit einen Einblick auf besondere oder schöne Gegenstände und bewahrt sie zugleich sicher auf. Im Gegensatz zu einer klassischen Standvitrine hat sie den Vorteil sehr platzsparend zu sein.

hängevitrine-test

Hängevitrinen können multifunktional eingesetzt werden. Für Geschirr und Gläser werden sie besonders häufig benutzt. (Bildquelle: Le Creuset / Unsplash)

Durch den Einsatz einer Hängevitrine kannst du sowohl besonderen Lieblingsstücken eine Bühne geben, als auch deinen alltäglichen Gegenständen ein gutes Maß an Aufmerksamkeit schenken.

Für wen eignet sich eine Hängevitrine?

Grundsätzlich ist eine Hängevitrine das Richtige für dich, wenn du deine Gegenstände gerne betrachtest und gleichzeitig Sicher aufbewahrt haben möchtest. Ganz egal, ob es sich dabei um Parfum, Porzellan oder Gläser handelt.

Der Kauf einer Hängevitrine lohnt sich besonders für dich, als Hobby-Sammler. Ob Figuren, Pokale, Modellautos oder Antiquitäten, deine Lieblingsstücke können hier perfekt in Szene gesetzt werden. Aber auch eine Sammlung an CDs, Büchern und Erinnerungsstücken kann in einer Hängevitrine ein schönes Plätzchen finden.

hängevitrine-test

Vitrinen sorgen selbst in sehr überladenen Räumen für Ordnung. Gerade Hängevitrinen haben eine leichte Wirkung, da der Boden unter ihnen frei bleibt. (Bildquelle: moto moto sc / Unsplash)

Die Wirkung von Hängevitrinen solltest du nicht unterschätzen. Im ersten Moment denkst du eventuell, dass du in deinem Zuhause jede Menge Platz haben solltest. Aber dein Wohnzimmer muss nicht die Größe eines Museums haben, um deine Schätze eindrucksvoll zu zeigen.

Selbst dein Flur oder deine Diele kann durch eine Hängevitrine aufgewertet werden.

Welche Arten von Hängevitrinen gibt es?

Eine Hängevitrine kann aus verschiedenen Materialien bestehen und unterschiedliche Ausführungen und Größen aufweisen.

Neben der klassischen Schaukasten-Form findest du auch lange oder quere Hängevitrinen. Das Design kann sich je nach Stil und Kombinationsmöglichkeiten ebenfalls stark unterscheiden.

Grob kannst du dieses Möbelstück in drei Arten unterteilen:

  • Sammelhängevitrine
  • Wohnzimmerhängevitrine
  • Küchenhängevitrine

Die wichtigsten Vor- und Nachteile jeder Art haben wir dir in der unten stehenden Tabelle zusammengetragen.

Art Vorteile Nachteile
Sammelhängevitrine Gegenstände sind gut sichtbar und
optimal geeignet für kleine, filigrane oder leichte Schmuckstücke
Anfälliger für Fingerabdrücke und nicht für schwere Gegenstände konzipiert
Wohnzimmerhängevitrine Ermöglicht oft die Kombination aus Stauraum und Präsentation.
Meist aus Faserplatten und somit pflegeleicht, leichter und billiger
Können aufgrund ihrer Unterschiede stark im Preis variieren
Küchenhängevitrine Meist aus massivem Holz für die Aufbewahrung schwerer Gegenstände, wie z. B. Gläser oder Teller Gegebenenfalls aufgrund des Gewichtes nicht an jeder Wand anbringbar

Hängevitrinen finden sich außerdem im schlichten und modernen Stil aus Holz und Metallvarianten. Im Landhausstil oder auch in einer antiken und rustikalen Aufmachung gibt es sowohl Wohnzimmer als auch Küchenvitrinen.

Wo kann ich eine Hängevitrine kaufen?

Kaufen kannst du eine Hängevitrine in Möbel- und Einrichtungshäusern, wie bspw. IKEA, Poco Domäne, Roller oder Hoeffner.

Einen Überblick kannst du dir auch zunächst im Internet auf den entsprechenden Plattformen, oder bei Amazon und Ebay verschaffen. Sie bieten eine große Auswahl und ermöglichen dir zu jeder Zeit das Sortiment zu durchsuchen.

Sowohl der Bestell- und Bezahlvorgang, sowie die bequeme Lieferung nach Hause sind in der Regel schnell und verlässlich.

Was kostet eine Hängevitrine?

Durch die Vielfalt an Ausführungen kann die Frage leider nicht so einfach beantwortet werden.

Kleine Sammelvitrinen bekommst du schon ab ca. 30 Euro. Größere Hängevitrinen aus Glas oder Holz können je nach Ausführung mehrere Hundert Euro kosten. Zum Beispiel spielt das verwendete Material eine große Rolle.

Massivholzplatten sind hochwertiger und somit teurer als Spanplatten oder Metall.
Designvarianten und erweiterte Ausstattung wie Schloss, Beleuchtung oder Spiegel, erhöhen den Preis zusätzlich.

Typ Preisspanne
Sammlerhängevitrine circa 30 bis 165 Euro
Küchenhängevitrine circa 40 bis 200 Euro
Wohnzimmerhängevitrine circa 50 bis 300 Euro

Nimmst du dir gerne Zeit für ein Projekt, kannst du auch auf dem Trödelmarkt oder auf dem Sperrmüll ein Schnäppchen machen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Hängevitrine?

Wenn du deine Gegenstände gerne zur Schau stellen möchtest, kannst du alternativ auch ein Regal verwenden. Hier sollte dir nur bewusst sein, dass sie nicht mehr vor Staub oder einem versehentlichen Sturz geschützt sind.

Dein wertvolles Geschirr lässt sich auch wunderbar in einem Wandschrank sicher unterbringen. Auch, wenn es da natürlich für dich und andere nicht mehr schön präsentiert ist.

Letztendlich bleibt dir auch die Möglichkeit eine Standvitrine zu nutzen, sie bringt alle Vorteile der Präsentation und Sicherheit deiner Objekte mit sich. Dies hat den Nachteil, dass du etwas mehr Platz freiräumen musst.

Alternative Vorteil Nachteil
Regal Gegenstände sind gut sichtbar Kein Schutz vor Staub oder Herunterfallen
Wandschrank Platzsparend und Gegenstände sind darin sicher Inhalt wird nicht sichtbar
Standvitrine Gegenstände werden präsentiert und verstaut Nimmt mehr Platz ein

Bei deiner Entscheidung kommt es selbstverständlich auf deinen individuellen Wohnraum an. Hast du beispielsweise nur begrenzt Platz, wirkt ein Regal oder eine Hängevitrine möglicherweise weniger beengend als eine geschlossene Variante.

Wie bringe ich eine Hängevitrine an?

Auf welcher Höhe die Hängevitrine befestigt werden soll, hängt zum Einen davon ab für was sie verwendet wird und von wem.

Bei einer Küchenvitrine die häufiger benutzt wird ist es zum Beispiel empfehlenswert, einen Abstand von ca. 50 cm zur Arbeitsplatte zu lassen. Grundsätzlich ist die sogenannte Greifhöhe entscheidend.

Rein dekorative Hängevitrinen für Sammlerstücke können auch einen Platz außer Reichweite finden.

Halte dich bei der Montage am besten immer an die Anleitung, um deine Hängevitrine richtig aufzuhängen. Falls du Schwierigkeiten haben solltest bei der Verankerung oder Fragen zu dem benötigten Werkzeug, haben die meisten Firmen einen zuverlässigen Kundenservice.

Fazit

Eine Hängevitrine kann ihren Platz in vielen Räumen finden. Im Bad als Kosmetik- oder Medizinschrank und im Wohnzimmer oder Schlafzimmer für Sammlungen und Dekorationen. Selbst im Flur kann sie für Stauraum der besonderen Art sorgen. Die Hängevitrine dient dabei als echtes Multitalent, da sie Gebrauchsgegenstände in ein neues Licht rücken kann.

Durch die spiegelnde Glasfront wird das Tageslicht von Außen sehr angenehm eingefangen und auch abends kann eine bunte LED-Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Eine Hängevitrine ist sowohl praktisch als auch ästhetisch und sollte in deiner Wohnung daher nicht fehlen.

Bildquelle: 123rf / 67269713

Warum kannst du mir vertrauen?