Zuletzt aktualisiert: 15. November 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

29Stunden investiert

21Studien recherchiert

83Kommentare gesammelt

Möchtest du strahlen, als wärst du gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt? Oder als lägest du am Strand?

Hier für würde sich ein Gesichtssolarium bestens eignen! Hier im Vergleich findest du die besten Gesichtssolarien verschiedener Kategorien.

So möchten wir dir die Kaufentscheidung erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Gesichtssolarium kann man auch im Winter ein gebräuntes Gesicht haben. Die UVA-Strahlung der Röhren bräunen deine Haut.
  • Die Benutzungsdauer ist von deinem Hauttyp abhängig. Du solltest deiner Haut auf jeden Fall Pausen zwischen den Anwendungen gönnen.
  • Pass bei der Verwendung eines Gesichtssolarium immer auf und halte Empfehlungen ein. Übermäßige Verwendung kann dir und deiner Haut schaden.

Gesichtssolarium Vergleich: Das Ranking

Das beste klassische Gesichtssolarium

Dieser Gesichts- und Oberkörperbräuner kann zum Bräunen des Gesichts und des Oberkörpers verwendet werden. Es verfügt über 12 Lampen, mit einer Brenndauer von 500 Stunden. Es kann also ca. 100 Mal vor Lampenwechsel verwendet werden.  Ersatzröhren können beim Hersteller gekauft werden.

Bewertung der Redaktion: Das Solarium wird mit 2 UV-Schutzbrillen geliefert und kann sofort verwendet werden. Vor der Anwendung solltest du dich aber über die Verwendung bei deinem Hauttyp informieren.

Das beste kompakte Gesichtssolarium

Der Gesichtsbräuner ist kompakt und einfach zu verwenden. Er kann von 2 Personen benutzt werden, da es 2 verschiedene Anwendungszähler gibt. Er hat auch einen Timer und kann in einer von zwei verschiedenen Intensitätsstufen verwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Der Gesichtsbräuner ist nicht schwer und kann leicht transportiert werden. Er hat 4 Röhren und bräunt durch UVA-Strahlen.

Das beste Wellness-Gesichtssolarium

Das Gesichtssolarium hat 6 Röhren, die eine ebenmäßige Bräunung des Gesichts gewährleisten. Das Gerät kann von bis zu 4 Personen verwendet werden. Eine Memory-Funktion speichert die Einstellungen. Du musst es daher nicht jedes Mal neu einstellen.

Bewertung der Redaktion: Das Gesichtssolarium verfügt über pinke und blaue Röhren, die eine potenziell aktivierende und beruhigende Wirkung  haben sollen. Der Bräuner verfügt über einen Timer und wird mit 2 Schutzbrillen geliefert.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Gesichtssolarium kaufst

Wofür verwendet man ein Gesichtssolarium?

Ein Gesichtssolarium wird zum Bräunen der Haut im Gesicht verwendet. Vor allem im Winter sehnen sich viele nach etwas Sonne und bräunerer Haut. Ein Gesichtssolarium bräunt die Haut mit UV-Strahlen.

Ein Gesichtsbräuner arbeitet vor allem mit UVA-Strahlen, die für die Bräunung der Haut verantwortlich sind. Manchmal können auch UVB_Strahlen vorkommen. Die Hautpigmente werden durch die UVA-Strahlen dunkler und das Gesicht  wird ebenmäßig und langanhaltend gebräunt.

Durch ein Gesichtssolarium kannst du dein Gesicht auch im Winter bräunen und die Sonne nach Hause holen. (Bildquelle: unsplash/ Savs)

Das Gesichtssolarium verteilt die UV-Strahlen gleichmäßig auf der Haut und gewährt ein gleichmäßiges Ergebnis. Das Solarium schickt ultraviolette Strahlung aus, die der Sonne sehr ähnlich ist.

Wenn du ein Gesichtssolarium verwendest, solltest du nie auf den Schutz der Augen vergessen. Es ist sehr wichtig, dass du deine Augen mit einer UV-Schutzbrille vor den Strahlen schützt. Denn auch wenn du deine Augen bei der Benutzung schließt, können die Strahlen in die Augen gelangen.

Hilft ein Gesichtssolarium gegen Akne?

Die Verwendung eines Gesichtssolarium kann dir bei Akne helfen. Durch die UV-Strahlung des Gesichtsbräuner können kleinere Entzündungen abheilen. Pickel fallen dadurch weniger auf und werden nicht mehr so wahrgenommen, ganz weggehen sie aber nicht.

Die Strahlung des Gesichtssolarium wirkt antibakteriell und kann bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte helfen. Pickel bekämpft sie aber nicht.

Die übermäßige Verwendung eines Gesichtssolarium kann das Hautbild sogar verschlechtern. Durch zu  häufige Verwendung eines Gesichtsbräuners kann sich die obere Hautschicht verdicken. Durch die UV-Strahlen wird die Talgproduktion angeregt und Mitesser treten vermehrt auf.

Ein Gesichtsbräuner kann zwar Pickel unauffälliger wirken lassen, aber nicht abheilen. Wenn du deinen Gesichtsbräuner verwendest, kann sich dein Hautbild sogar verschlechtern.

Kann man ein Gesichtssolarium bei Hautproblemen verwenden?

Bei Hautproblemen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte kann die Verwendung eines Gesichtssolarium helfen. Die UV-Strahlen wirken antibakteriell und können kleiner Entzündungen bekämpfen.

Bei Schuppenflechte  verhindern die UV-Strahlen die übermäßige Produktion von Hautzellen. Die Strahlen können auch den Juckreiz und die Entzündungen mindern.

Vor Verwendung eines Gesichtssolarium solltest du aber auf jeden Fall mit deinem Hautarzt sprechen und die Risiken mit ihm abklären.  Du solltest das Gesichtssolarium auf keinen Fall zu oft oder zu lang verwenden, da dabei auch Risiken für deine Haut entstehen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Gesichtssolarien vergleichen und bewerten

Um dir die Entscheidung beim Kauf eines Gesichtssolarium leichter zu machen, haben wir dir hier wichtige Kriterien für den Kauf aufgelistet.

Zusammenfassend sind diese Kriterien:

  • Leistung
  • Röhrentyp
  • Timer
  • Größe des Geräts
  • Design

In den nachfolgenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei diesen Kriterien besonders ankommt.

Leistung

Die Leistung des Gesichtssolarium hängt von der Anzahl und Art der Lampen ab. Halogen-Lampen sind am leistungsstärksten. Bei den anderen Gesichtsbräunern hängt die Leistung von der Anzahl und Art der Lampen ab.

Gesichtssolarien beginnen bei einer Wattstärke von 15 Watt. Diese haben meist nur eine Lampe und sind nicht besonders leistungsfähig. Die meisten Gesichtsbräuner haben eine Leistungsfähigkeit zwischen 60 und 180 Watt. Je höher die Leistung des Solariums, desto höher ist auch die Lichtstrahlung.

Gesichtssolarien mit höherer Leistung bringen bei gleicher Verwendungsdauer eine intensivere Bestrahlung. Du kannst also nicht alle Gesichtsbräuner gleich lang verwenden.

Du solltest bei der Wahl daher auch auf die Leistungsfähigkeit des Gerätes achten. Das Gesichtssolarium sollte zu deinem Hauttyp passen und für dich geeignet sein.

Röhrentyp

Es gibt Gesichtssolarium mit verschiedenen Arten von Röhren. Es gibt UVA- und UVB-Röhren. UVA-Strahlung ist für die Bräunung der Haut verantwortlich und bräunt deine Haut deshalb schneller. UVB-Strahlen machen deine oberste Hautschicht dicker und können krebserregend sein.

Es gibt aber auch Gesichtsbräuner mit Halogen-Lampen, die UVA-Strahlen erzeugen. Die Halogen-Lampen sind sehr effizient und haben eine hohe Leistungsfähigkeit.

Welche Leistungskraft für dich richtig ist, hängt jedoch von deinem Hauttyp und deinem Bräunungsziel ab. Hast du eher hellere Haut, solltest du ein Gesichtssolarium wählen, das über eine vergleichsweise geringere Anzahl an UV-Lampen verfügt. (pixabay / dorianrochowski)

Beim Kauf solltest du auch auf die Nutzungsdauer der Röhren achten. Die Röhren haben nämlich nur eine begrenzte Nutzungszeit und müssen danach getauscht werden. Die Lampen können oft nur von Profis getauscht werden und sind nicht günstig in der Anschaffung.

Informiere dich deshalb vor dem Kauf über die Nutzungsdauer und den Preis der Lampen. Ansonsten kann es zu bösen Überraschungen kommen.

Timer

Ein Gesichtssolarium mit eingebauten Timer kann dir die Verwendung eines Gesichtssolarium um einiges leichter machen. Der Timer erinnert dich an das Ende deiner Anwendungszeit und lässt dich besser entspannen.

Ohne Timer musst du selbst immer auf die Anwendungszeit achten und kannst nicht wirklich abschalten. Der Timer übernimmt diese lästige Aufgabe und lässt dich abschalten.

Größe des Geräts

Beim Kauf eines Gesichtssolariums kann die Größe des Geräts ausschlaggebend sein. Dafür solltest du auch wissen, wo du deinen Gesichtsbräuner hauptsächlich verwendest. Nutzt du ihn eher zuhause oder willst du das Gesichtssolarium auch mitnehmen?

Wenn du das Gesichtssolarium nur zu Hause verwendest, ist die Größe wahrscheinlich nicht so relevant für dich. Wenn du den Gesichtsbräuner aber auch mitnehmen willst, ist eine kompakte Größe besser für dich geeignet.

Die meisten Gesichtssolarium sind etwa 45 x 25 x 15 Zentimeter groß. Sie sind also nicht sehr groß und können leicht verstaut werden. Verstellbare Flügeltüren erleichtern das Verstauen oft auch.

Manche Modelle haben auch einen Tragegriff oder Rollen, um dir den Transport zu vereinfachen.

Auch das Gewicht  kann eine entscheidende Rolle spielen. Ein Gesichtssolarium kann aufgrund der Röhren schwer sein. Deshalb solltest du beim Kauf auch auf das Gewicht des Geräts schauen. Schwere Gesichtssolarien können nur schwer transportiert oder gehoben werden.

Design

Wenn du gerne ein Gesichtssolarium kaufen willst, kann das Design ein entscheidender Faktor sein. Hier geht es vor allem um deine Vorlieben und deinen Geschmack. Denn es gibt viele verschiedenen Varianten des Gesichtssolariums.

Mit dem Design ist nicht nur das Aussehen des Gesichtssolariums gemeint, sondern auch die verschiedene Funktionen, die das Design ausmachen können. Dabei solltest  du vor allem auf deine Bedürfnisse achten.

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Gesichtbräuner in unterschiedlichen Modellen. Manche  können auseinander geklappt werden, andere können gekippt oder gedreht werden. Wichtig ist, dass du dich für ein Modell entscheidest, das zu dir passt.

Bildquelle: pixabay / Adina Voicu

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte