Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2021

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

41Stunden investiert

12Studien recherchiert

37Kommentare gesammelt

Einen Garten zu haben ist ein großes Glück, denn er bringt einem ein kleines Stück Natur direkt in das Zuhause. Natürlich ist es auch viel Arbeit, ihn zu pflegen und zu bepflanzen. Ist dies einmal geschafft, hat man sich eine entspannte Pause verdient. Um diese zu genießen, eignet sich eine Gartenmuschel ausgezeichnet. Es gibt ein großes Angebot an Gartenmuscheln auf dem Markt, wir haben hier einige herausgesucht und verglichen.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Gartenmuschel zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Gartenmuschel hast du in deinem Garten nicht nur einen Eye-Catcher, sondern kannst auch alleine oder mit Freunden relaxen, den Abend ausklingen lassen oder Sonnenbaden.
  • Normalerweise bestehen Gartenmuscheln aus einem Aluminiumgestell, einem Polyrattan-Geflecht und Schaumstoffkissen mit Polyester-Überzug. Diese gelten als besonders wetterfest und langlebig.
  • Um lange Freude am neuen Möbelstück zu haben, empfiehlt sich eine Abdeckplane für die Gartenmuschel.

Gartenmuscheln im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Die beste Gartenmuschel mit faltbarem Dach

Diese Gartenmuschel sticht zuerst einmal durch ihr ansprechendes Design aus. Doch auch ihr Sitz- und Liegekomfort steht ihrer Optik in nichts nach. Die Kissen sind wasserabweisend und sie besteht aus einzelnen Elementen, die man nach Bedarf zu einer mehrteiligen Sitzgruppe oder als großes Lounge-Bett verwenden kann. Das Sonnendach ist stabil und mit Klettverschluss befestigt und bietet Schutz vor Hitze und Wind.

Meinung der Redaktion:

Du suchst eine Gartenmuschel, die dir und deinen Freunden ausreichend Platz bietet? Dann ist dieses Modell perfekt für dich geeignet.

Die beste Gartenmuschel mit LED-Beleuchtung

Das besondere an diesem Produkt sind die LED-Beleuchtung und das Solarmodul. Zudem verfügt sie über Sitzauflagen mit abnehmbaren Bezügen und vier Sitzkissen. Der Rahmen besteht aus Polyrattan, das UV-beständig und pflegeleicht ist. Sie wird mit einem hochwertigen Abdeckcover geliefert. Die Beleuchtung besteht aus 30 LEDs, welche per Hand an- und ausgeschaltet werden können.

Meinung der Redaktion:

Durch die Beleuchtung ist dieses Modell sehr romantisch und etwas ganz besonderes. Zudem verpsricht das Material des Rahmens Langlebigkeit und geringen Pflegeaufwand.

Die beste Gartenmuschel in XL-Ausführung

Das hier vorgestellte Loungeset besteht aus 16 Teilen, die eine vielseitige Anwendung ermöglichen. Es gibt über 50 verschiedene Nutzungsvarianten. Das Gestell besteht aus rostfreiem Aluminium und die Bespannung aus wetterfestem Polyrattan. Die Auflagen und das Verdeck bestehen aus 100% Polyester, wodurch sie besonders robust sind. Durch die extra großzügigen Maße kann die Gartenmuschel auch bequem als Liege verwendet werden. Zudem gibt es einen Hocker und Beistelltisch.

Meinung der Redaktion:

Wer einen großen Garten hat und diesen mit einem auffällig schönen und bequemen Gartenmöbel schmücken möchte, für den passt dieses Modell garantiert.

Die beste höhenverstellbare Gartenmuschel

Diese Gartenmuschel hat eine großzügige Liegefläche von 200 x 140 cm. Bei geöffnetem Dach beträgt ihre Höhe 155 cm. Auch ohne Sonnendach ist eine Nutzung möglich. Die Rückenlehne sowie Fußelemente sind fünffach höhenverstellbar, sodass du deine favorisierte Liegeposition optimal einstellen kannst. Auch bei diesem Modell kommt wetterfestes, stabiles und pflegeleichtes Polyrattan zum Einsatz, das auch chlor- und salzwasserbeständig ist. Die Auflagen sind 10 cm dick und mit waschbaren Bezügen ausgestattet.

Meinung der Redaktion:

Wenn du eine Gartenmuschel suchst, die sich optimal deinen Bedürfnissen anpasst, dann ist diese hier genau die richtige.

Die beste Gartenmuschel mit Tisch und Hocker

Wer diese Gartenmuschel kauft, erhält ein 2-in-1 Multifunktionsset, denn sie kann sowohl als Liege, als auch als Sitzgruppe verwendet werden. Das Sonnendach ist faltbar und bietet Schutz vor Nieselregen und Sonne. Aus der Mitte der Liege kann im Nu ein Tisch für Snacks und Getränke oder ein Hocker mit dickem Polster gezaubert werden. Seine Höhe kann angepasst werden. Die Polster sind 5 cm dick und sehr bequem.

Meinung der Redaktion:

Diese Gartenmuschel besticht durch ihre Vielseitigkeit und ihr intelligentes Design.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Gartenmuschel kaufst

Was muss ich beachten, bevor ich eine Gartenmuschel kaufe?

Erstes ausschlaggebendes Kriterium für die Anschaffung einer Gartenmuschel ist ausreichender Platz.

Die Gartenmöbel brauchen doch einiges an Raum und sind deshalb nur für etwas größere Gärten, Balkone oder Terrassen geeignet.

Außerdem solltest du überlegen, für wen die Gartenmuschel sein soll. Also nur für dich alleine? Für dich und deinen Partner? Oder für die ganze Familie? Für dich und deine Freunde?

Welche Größe sollte meine Gartenmuschel haben?

Du solltest dir vor dem Kauf gut überlegen, welche Größe deine Gartenmuschel haben soll.

Dazu ist es wichtig zu überlegen, für wie viele Personen sie Platz bieten soll und natürlich auch wie viel Platz für die Gartenmuschel selbst zur Verfügung steht.

Dabei ist es ganz nach deinen Wünschen, welche Größe für dich ideal ist. Bedenke aber stets, dass auch rund um die Sonneninsel noch Platz sein sollte.

Aus welchem Material sollte die Gartenmuschel bestehen?

Die meisten qualitativ hochwertigen Gartenmuscheln bestehen aus einem Gestell aus Aluminium und einem Geflecht aus Polyrattan.

Die Kissen sollten idealerweise aus Schaumstoff bestehen und Überzüge aus Polyester haben.

Das Material, aus dem deine Gartenmuschel bestehen sollte ist in erster Linie davon abhängig, wo du sie aufstellen möchtest.

Im Folgenden werden einige Merkmale der oben genannten Materialien zusammengefasst, die bei einer Gartenmuschel am besten geeignet sind.

Material Beschreibung
Gestell aus Aluminium Ein Gestell aus Aluminium gilt als besonders langlebig und rostfrei, weshalb es sich für Gartenmöbel sehr gut eignet. Außerdem ist es sehr leicht, was erstens den Transport des Möbelstücks erleichtert und zudem das öftere Umstellen der Gartenmuschel ermöglicht. Dies erweist sich als besonders vorteilhaft, wenn sie auf dem Rasen stehen soll.
Geflecht aus Polyrattan Möbel, die aus Polyrattan hergestellt werden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie in ihrer Form bestehen bleiben und robust sind. Sie sind also bestens geeignet, um ganzjährig in deinem Garten zu stehen. Weder UV- Strahlen noch Regen oder Schnee machen hochwertigem Polyrattan etwas aus. Allerdings gilt Vorsicht bei billig produziertem Polyrattan, da es durch schnelles Aushärten brüchig werden kann.
Kissen aus Schaumstoff/Bezüge aus Polyester Die Kissen aus Schaumstoff eignen sich bestens für den Garten, da sie hygienisch sind und sich dem Körper gut anpassen. Die Bezüge sollten aus Polyester sein, da es großteils wasserabweisend ist und als reißfest gilt. Achte unbedingt darauf, dass die Bezüge abnehmbar sind um sie gelegentlich waschen zu können. Auch hier sollte Wert auf Qualität gelegt werden: mehrschichtiger Schaumstoff bleibt länger in Form, während billiger Schaumstoff schnell Form verliert.

Was kostet eine Gartenmuschel?

Bei den Preisen einer Gartenmuschel bewegen wir uns in einem Rahmen von ca. 200 – 1500€.

Du kannst also schon für ein paar Hundert Euro eine tolle Gartenmuschel erwerben, achte aber bei preisgünstigen Exemplaren auf qualitatives Material!

Welche Gartenmuscheln sind wetterfest?

Wie bereits im Kapitel zu den Materialien erwähnt, sind Gartenmuscheln aus Polyrattan wetterfest.

Du kannst auch auf Gartenmöbel aus natürlichem Rattan zurückgreifen, allerdings bedarf es bei solchen Modellen an mehr Pflege, da das Rattan regelmäßig mit Wachs beschichtet werden sollte.

Rattan-Gartenmuscheln sollten zum Überwintern idealerweise in den Keller oder in die Garage gestellt werden, da sie durch die Temperaturen und die Feuchtigkeit schneller abgenutzt werden.

Entscheidung: Welche Arten von Gartenmuscheln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir aber eine Gartenmuschel zulegen möchtest, gibt es zwei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Einteilige Gartenmuschel
  • Mehrteilige Gartenmuschel

Die Handhabung und der Einsatz der zwei unterschiedlichen Gartenmuscheln bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich.

Je nachdem was du bevorzugst, und wofür du die Gartenmuschel nutzen möchtest, eignet sich eine andere Art für dich.

Durch den folgenden Abschnitt soll dir deine Entscheidung erleichtert werden.

Was zeichnet eine einteilige Gartenmuschel aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine einteilige Gartenmuschel, oder auch Sonneninsel genannt, ist vor allem für Personen gedacht, die gerne alleine oder zu zweit in der gemütlichen Liege relaxen wollen.

Vorteile
  • Hoher Komfort
  • Benötigt weniger Platz
  • Terrassentauglich
Nachteile
  • Wenig Platz für Gäste
  • wird im Ganzen geliefert – Achtung bei Transport durch die Wohnung
  • keine Ablagefläche für Getränke

Was zeichnet eine mehrteilige Gartenmuschel aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Der größte Vorteil einer mehrteiligen Gartenmuschel ist ihre Funktion.

Wer mehrere Freunde zu sich in den Garten einladen möchte oder eine große Familie hat, sollte sich nach einer mehrteiligen XXL-Gartenmuschel umsehen.

Vorteile
  • Platz für Gäste
  • einfacher Transport
  • Ablagefläche für Getränke
  • beliebige Konstellation der Elemente
Nachteile
  • Weniger Komfort durch zusammengeschobene Elemente
  • braucht mehr Platz
  • Polster können verrutschen

Bei manchen Modellen ist sogar ein kleiner Tisch in der Mitte integriert, um beispielsweise Getränke oder Snacks abzustellen.

Oft gibt es auch eine spezielle Auflage, die auf den gepolsterten Tisch gelegt werden kann, um für mehr Stabilität zu sorgen.

Problemlos kann die Gartenmuschel wieder zusammengeschoben werden und bietet reichlich Platz zum liegen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Gartenmuscheln vergleichen und bewerten

Nachfolgend wird aufgezeigt, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Gartenmuscheln entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Gartenmuscheln miteinander vergleichen kannst umfassen:

  • Material
  • Größe
  • Gewicht
  • Wetterfestigkeit
  • Bezüge und Kissen
  • Sonnendach

In den kommenden Absätzen bekommst du einen Einblick, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Material

Wie bereits erwähnt ist das Material von Gartenmöbeln besonders wichtig, da sie im Outdoor-Bereich ständig verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind.

Hierbei eignet sich beim Geflecht Polyrattan am besten, um lange Freude an den Gartenmuschel haben zu können. Es behält lange seine Form, ist robust und zudem leicht.

Ungefähr so sollte hochwertiges Polyrattan aussehen. (Bilquelle: pexels.com / rawpixel.com)

Das Gestell besteht idealerweise aus Aluminium, da es ebenfalls leicht ist und nicht rostet.

Das bewährt sich vor allem dann, wenn du die Gartenmuschel umstellen möchtest und natürlich auch, damit sie lange erhalten bleibt.

Die Polsterung deiner Gartenmuschel sollte innen aus Schaumstoff bestehen und die Bezüge sollten aus Polyester sein.

Diese Materialien sind hygienisch, lassen sich leicht reinigen und sind bei hoher Qualität langlebig und sehen dauerhaft gut aus. Achte hier auf mehrschichtigen Schaumstoff und abnehmbare Bezüge.

Größe

Die Größe deiner Gartenmuschel sollte dem Platz, den du zur Verfügung hast und den Platz, den du darin haben möchtest, angepasst sein.

Das heißt, schau dir zuerst an, wo du deine Gartenmuschel aufstellen möchtest: Ist ausreichend Platz gegeben? Kannst du dich um die Muschel herum bewegen?

Die durchschnittlichen Maße liegen bei ungefähr 200x160x110 cm. Hier musst du einfach laut den Gegebenheiten deiner Gartens, deines Balkons oder deiner Terrasse entscheiden.

Gewicht

Normalerweise wiegen Gartenmuscheln zwischen 20 und 50 kg. Das Gewicht variiert immer nach Material und Größe.

Bei einem solch geringen Gewicht sollte es normalerweise keine Probleme beim Abstellplatz deiner Wohlfühloase geben.

Außerdem ist es einfach, die Gartenmuschel auch umzustellen, solltest du einen besseren Platz für sie finden.

Sieh auch immer nach, wie viel Gewicht deine Gartenmuschel aushält, also welche Maximalbelastung auf sie wirken darf.

Vor allem bei größeren Liegeflächen, auf der mehrere Personen Platz finden sollten, ist dies ein wichtiger Faktor.

Wetterfestigkeit

Das Thema Wetterfestigkeit ist natürlich ganz wichtig, da die Gartenmuschel außen stehen soll.

Polyrattan, Aluminium und Polyester sind die Materialien, die am beständigsten gegen jegliche Witterung sind.

Bei einer Liege aus diesen Materialien solltest du normalerweise lange Freude mit deiner Gartenmuschel haben.

Bezüge und Kissen

Die Kissen und die Bezüge der Polsterung sollen nicht nur gut aussehen, sondern vor allem auch lange schön bleiben.

Beim Sonnenbaden empfiehlt sich daher immer, ein Handtuch zu verwenden um vor lästigen Flecken durch Sonnencreme oder Schweiß zu schützen.

Schnell passiert es auch, dass ein Getränk verschüttet wird oder sonstiger Schmutz auf die Polsterung kommt, vor allem wenn Kinder oder Haustiere im Garten sind.

Deshalb solltest du immer Polsterung mit abnehmbaren Bezügen in Erwägung ziehen.

Die Materialien sind auch schon öfters genannt worden, aber hier noch einmal: am besten eignen sich Kissen aus mehrschichtigem Schaumstoff und Bezüge aus Polyester. Diese sind normalerweise wasserabweisend und bleiben lange schön.

Zudem sind helle Polster zu empfehlen, da sie in der Sonne weniger schnell aufheizen wie beispielsweise dunklere.

Sonnendach

Es gibt Gartenmuscheln mit oder ohne Sonnendach. Auch für Sonnenanbeter ist eine Liege mit Dach zu empfehlen.

Nicht nur Schutz vor starken Sonnenstrahlen sondern auch vor Wind ist damit geboten und es lässt sich auch für längere Zeit bei warmen Temperaturen aushalten. Zudem erspart es die Anschaffung eines Sonnenschirms.

Ein Sonnendach schützt vor aggressiven Sonnenstrahlen und spendet Schatten (Bildquelle: pixabay.com / Johannes Plenio)

Achte aber darauf, dass das Sonnendach verstell- und faltbar ist, damit das Abdecken mit der Plane einfacher zu handhaben ist – und natürlich auch um die Sonnenstrahlen am ganzen Körper genießen zu können.

Bildquelle: 123rf.com / 24534140

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte