Gaming Stuhl
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai 2020

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

18Stunden investiert

3Studien recherchiert

66Kommentare gesammelt

Ein Gaming Stuhl besticht durch ein sportliches Design und hohem Komfort, auch wenn es beim Zocken mal länger dauert. Je ergonomischer der Stuhl dabei ist, desto besser wird Verspannungen und körperlichen Beschwerden vorgebeugt. Dabei gibt es große Unterschiede in den Einstellungsmöglichkeiten und den verwendeten Techniken.

Um den richtigen Gaming Stuhl zu finden, haben wir in unserem großen Gaming Stuhl Test 2020 die wichtigsten Informationen für dich gesammelt und auch eine kleine Auswahl an Gaming Stühlen für jedes Budget sowie große und schwere Menschen erstellt. Was wichtig ist, wie viel du ausgeben solltest und welche Gaming Stühle wir empfehlen, erfährst du in diesem Artikel!




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Gaming Stuhl ist ein ergonomischer Bürostuhl in einem sportlichen Design, der für eine lange Sitzdauer ausgelegt ist und sich gut an den individuellen Körperbau anpassen kann.
  • Ein guter Gaming Stuhl zeichnet sich durch einen großen Umfang an Anpassungsmöglichkeiten aus, die vor allem die Rückenlehne, die Armlehnen, die Höhe sowie die Sitzfläche betreffen.
  • Der beste Gaming Stuhl ist der, der am besten zum eigenen Körper passt. Daher sollte man diesen, wenn möglich ausprobieren und feststellen, ob beispielsweise Seitenwangen nicht drücken oder die Sitzfläche groß genug ist.

Gaming Stuhl Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Allround Gaming Stuhl

Der Robas Lund OH/FD01/NR DX Racer 1 besitzt höhenverstellbare Armlehnen, eine Wippfunktion, Nacken- sowie Lendenkissen und kann mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen.

Der Stuhl ist sehr beliebt und sieht mit seinem Racing Design auch sehr sportlich aus. Die Gasdruckfeder kann sogar eine TÜV-Zertifizierung vorweisen, was eine gute Qualität bescheinigt.

Der beste Stuhl bis 150 Euro

Mit dem IntimaTe WM Heart Gaming Stuhl bekommt man schon für kleines Geld einen sehr bequemen, flexiblen Begleiter für längere Gaming Sessions. Die Tragkraft wird mit 150 Kilogramm angegeben und ein Nacken- sowie Lendenkissen sind ebenfalls inklusive.

Das PU-Leder erleichtert die Reinigung und mit der PU-Schaumfüllung sitzt man auch für den nächsten Level immer bequem.

Der beste Stuhl bis 300 Euro

Mit dem T1 Race von Corsair erhält man einen hochwertigen Gaming Stuhl, der mit seinem eingenähten Diamantmuster auch noch absolut stilvoll aussieht. Nacken- und Lendenkissen sowie eine sperrbare Wippfunktion und 4D-Armlehnen geben dem Stuhl einen großen Pluspunkt in Sachen Ergonomie.

Wer empfindliche Böden hat, muss sich auch keine Sorgen mehr machen, da der Stuhl vollgumierte Rollen besitzt und damit sanft über jede Oberfläche rollt.

Der beste Gaming Stuhl bis 200 Kilogramm Belastbarkeit

Mit einem Stahlrahmen und einer Belastungsgrenze von bis zu 200 Kilogramm eignet sich der Sitmod Gaming Stuhl ideal für Menschen mit einem größeren Körperbau. Der Memory Schaum passt sich perfekt an den Rücken an und ist mit seinem PU-Lederüberzug leicht zu reinigen.

Ein besonderes Feature ist die Fußstütze sowie die Rückenlehne, die sich bis zu 180 Grad nach hinten legen lässt. Damit lässt sich der Stuhl auch mal für ein Nickerchen zwischendurch nutzen!

Der beste Gaming Stuhl mit der größten Ergonomie

Wer sich einen wirklich hochqualitativen Stuhl leisten möchte, der in Sachen Ergonomie keine Wünsche offenlässt, der ist mit dem noblechairs Epic Gaming Stuhl bestens bedient. Das Echtleder fühlt sich sehr hochwertig an und ist besonders im Sommer sehr atmungsaktiv.

Wer Kunstleder bevorzugt, kann diesen Stuhl damit ebenfalls mit einem Vinyl-/Pu-Hybrid-Leder bestellen, das die atmungsaktiven Eigenschaften durch die Mikroporen beibehält – made in germany!

In dieser Preisklasse darf ein solider Stahlrahmen, 4D-Armlehnen sowie eine Wippmechanik auf keinen Fall fehlen. Zwei bequeme Kissen sowie leicht laufende 60-mm-Rollen lassen dich nur so über den Boden schweben!

Kauf- und Bewertungskriterien für Gaming Stühle

Die wichtigsten Kriterien, mit deren Hilfe du die Gaming Stühle miteinander vergleichen kannst, umfassen die folgenden:

In den folgenden Absätzen erklären wir dir, worauf es wirklich ankommt, damit du auch nach einer langen Session ohne Hexenschuss aufstehen kannst.

Ergonomie

Ein ergonomischer Stuhl ist bei mehreren Stunden Arbeit pro Tag wichtig, denn es geht um deine Gesundheit. Die folgenden Kriterien solltest du daher unbedingt beachten, wenn du das erste Mal in deinem Gaming Stuhl Platz nimmst:

  • Dein Hinterkopf sollte nicht höher als 5 cm über die Kopfstütze herausragen, damit dein Nacken gut abgestützt wird.
  • Zwischen deinen Kniekehlen und der Sitzfläche sollten ca. 5 cm Platz frei bleiben, damit du mit den Füßen komplett auf den Boden kommst, ohne mit dem Becken nach vorn rücken zu müssen.
  • Die Beine sollten idealerweise im 90 Grad Winkel angewinkelt den Boden flach mit den Füßen berühren.
  • Der Rücken sollte komplett die Rückenlehne berühren.
  • Die Sitzfläche sollte ausreichend breit sein, die Seitenwangen dürfen nicht drücken.
  • Die Polsterung sollte weder zu hart noch zu weich sein.
  • Der ideale Stuhl lässt sich auf deine Bedürfnisse anpassen.

Hochwertige Büro- und Gaming Stühle haben verschiedene Optionen, um sich an dich anzupassen. Den perfekten Stuhl für Jedermann gibt es nicht, da jeder Mensch einen anderen Körperbau und damit andere Bedürfnisse hat. Dazu mehr im Punkt: Ausstattung.

Belastbarkeit

Unbedingt zu beachten ist auch das maximale Gewicht, das ein Gaming Stuhl tragen kann. Dieses wird von Herstellern häufig angegeben und bewegt sich je nach Ausstattung in einem Bereich zwischen 120 und 150 Kilogramm, selten sogar bis zu 200 Kilogramm.

Beeinflusst wird das Maximalgewicht sowohl durch die Konstruktion als auch durch die eingebaute Gasdruckfeder, mit der die Höhe eingestellt wird. Manche Hersteller bieten auch austauschbare Gasdruckfedern an, um den einstellbaren Bereich in der Höhe zu erweitern.

Ausstattung

Ein guter Gaming Stuhl bietet einige wichtige Ausstattungsmerkmale, auf die wir hier näher eingehen wollen.

Konstruktion

Gaming Stühle können auf zwei Arten aufgebaut sein: Stahlrahmen oder Sitzschale.

Bei einem Stahlrahmen besteht der Stuhl aus verschweißten Stahlrohren, wobei die Polster auf die Metallsitzfläche und mit elastischen Bändern in die Zwischenräume der Metallstreben eingesetzt werden.

Holz bedeutet nicht “weniger robust”, sondern viel mehr “ergonomisch”!

Bei einer Schalenkonstruktion bestehen Sitzfläche und Rückenlehne aus jeweils einer Formholzplatte, die durch ihre gewölbte Form das Gewicht gleichmäßig verteilen können.

Die Holzschale bietet auch den Vorteil, dass sich die Sitzkissen nicht in die Lücken der Metallstreben absetzten können, da bei einem Stahlrahmen die Polster mit Gummibändern eingehängt werden, welche mit der Zeit an Elastizität verlieren.

Der Stuhl wirkt dann “eingesessen”, was für einen längeren Zeitraum auch so gewollt ist, damit er sich wirklich bequem anfühlt. Irgendwann kommt dann trotzdem der Zeitpunkt, an dem das Material nachlassen wird.

Rückenlehne

Wie bereits erwähnt, sollte euer Kopf nicht weiter als 5 cm über die Rückenlehne herausragen. Für ein ergonomisches Sitzen ist es wichtig, dass sie sich in einen 90-Grad-Winkel zur Sitzfläche einstellen lässt.

Ideal ist eine Rückenlehne, die in der Höhe verstellbar ist und sich im Lendenbereich per Drehknopf wölben lässt, um der natürlichen Doppel-S-Form der Wirbelsäule gerecht zu werden.

Häufig bieten Hersteller auch abnehmbare Nacken- bzw. Lendenkissen an, die den Kopf und das Becken zusätzlich unterstützen und bereits beim Stuhl inklusive sind.

Sitzfläche

Für die Sitzfläche gibt es je nach Gesäß individuelle Ansprüche, weshalb der Stuhl im Idealfall unbedingt ausprobiert werden sollte. Wichtig ist es, seitlich ausreichend Platz zu haben und die richtige Härte des Füllmaterials zu wählen.

Beim Füllmaterial wird sowohl bei der Rückenlehne als auch bei der Sitzfläche meist PU-Kaltschaum (auch bekannt als Schnitt- oder Performance-Schaum) mit unterschiedlichen Härtegraden verwendet.

Hierbei gilt wie beim Matratzenkauf häufig auch die Faustregel: Je mehr Gewicht, desto härter sollte die Polsterung sein. Je weniger Gewicht, desto weicher sollte die Polsterung sein.

Die Seitenwangen, die dem Rennsport entlehnt wurden und dort dem Rennfahrer in Kurven halt bieten, sehen sicher schnittig aus. Sie sollten aber zu keinem Zeitpunkt drücken oder als störend empfunden werden!

Wipp- oder Synchronmechanik

Die Wippmechanik ist ein weiterer Teil der ergonomischen Ausstattung eines Gaming Stuhls. Sie ermöglicht ein Wippen des Stuhls, wobei der Winkel zwischen Sitzfläche und Rückenlehne konstant bleibt.

Eine erweiterte Wippmechanik ermöglicht eine Arretierung, damit die Sitzposition erhalten bleibt. Diese Mechanik ist in fast allen Gaming Stühlen vorhanden und sorgt dafür, dass das Gewicht gleichmäßig auf den Rücken sowie die Lenden verteilt wird.

Die Synchronmechanik ist eine noch hochwertigere Version der Wippmechanik, da sich der Winkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche beim Wippen anpasst und den Wechsel von Sitzpositionen unterstützt. Dies ist wichtig, denn wir erinnern uns: Die beste Sitzhaltung ist die nächste!

Armlehnen

Die Armlehnen sollten nicht vernachlässigt werden, da durch eine schlechte Haltung Schulter- und Nackenverspannungen auftreten können. Daher sollten die Unterarme bequem und locker auf den Armlehnen aufliegen können.

Besitzt ein Stuhl 4D Armlehnen (D = Direction), so können diese in vier Richtungen eingestellt werden: Hoch / Runter, Links / Rechts, Vor / Zurück und leicht gedreht.

Damit kannst du sicher gehen, dass bei jeder Oberarmlänge oder Schulterbreite keine Fehlhaltungen eingenommen werden und im Laufe der Zeit Verspannungen vorgebeugt wird.

Drehkreuz und Rollen

Das Drehkreuz besteht meist entweder aus Kunststoff, Aluminium oder Stahl und sollte ausreichend dimensioniert sein, damit du weder beim bequemen Zurücklehnen noch beim nach vorne Kippen in die “Gamer-Haltung” ins Schwanken kommst.

Bei den Rollen ist es wichtig daran zu denken, aus welchem Material sie gefertigt sind und auf welchem Boden sich man damit bewegt.

Günstige Rollen aus Hartplastik können empfindlichen Böden wie Laminat dauerhaft schaden. Daher ist es ratsam, größeren Rollen aus Gummi oder zumindest mit gummierten Rollflächen zu bevorzugen.

Material

Gaming Stühle sind in verschiedenen Materialien zu bekommen, die ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen. Hier daher eine kleine Übersicht und Tipps für die Pflege.

Echtleder

Echtleder hat mit Abstand die beste Haptik, fühlt sich also edel an und ist auch an heißeren Tagen atmungsaktiv, womit man weniger schwitzt. Leider hat dieses Material auch seinen Preis und benötigt für ein langes Bestehen unbedingt eine gewisse Pflege mit speziellem Lederpflegemitteln.

Vorteile
  • Hochwertig
  • Atmungsaktiv
  • Robust
Nachteile
  • Muss regelmässig gepflegt werden
  • Teuer in der Anschaffung
Kunstleder aus Polyurethan

Die Mehrheit der Gaming Stühle werden mit Kunstleder aus PU überzogen, da das Material preisgünstiger und pflegeleichter ist. Ein leichtes Pflegeprogramm mit einem leicht feuchten Mikrofasertuch und einem fettfreien Reinigungsmittel ist auch hier ratsam!

Vorteile
  • Günstiger
  • Weitläufig im Angebot
  • Pflegeleicht
Nachteile
  • Je nach Wertigkeit (engl. &#8220
  • Grade&#8221
  • ) weniger atmungsaktiv
Kunstleder aus laif VyP

Das Kunstleder mit dem kryptischen Namen vereint die Vorteile von Kunst- und Echtleder, da es durch die Poren atmungsaktiv bleibt und trotzdem genau wie PU-Leder leicht zu reinigen ist.

Vorteile
  • Pflegeleicht
  • Atmungsaktiv
  • Abriebsfester als PU-Kunstleder
Nachteile
  • &#8211
Stoffbezug

Stoffbezüge sind ebenfalls weitläufig in vielen Farben und Designs verfügbar und sehr atmungsaktiv, allerdings brauchr man für die Reinigung einiges an Geduld, sofern der Bezug nicht abnehmbar ist.

Vorteile
  • Sehr atmungsaktiv
  • Diverse Farben und Designs
Nachteile
  • Reinigung schwierig

Ratgeber: Fragen, die du dir sicher schon gestellt hast, ausführlich beantwortet.

Mit den ganzen Informationen ergeben sich sicher einige Fragen, die du dir gerade stellst. In diesem Ratgeber sollen diese beantwortet werden, damit du die beste Kaufentscheidung für deinen zukünftigen Gaming Stuhl treffen kannst.

Was ist ein Gaming Stuhl?

Ein Gaming Stuhl ist ein Stuhl mit einer besonderen Optik und je nach Preisklasse verschiedenen Einstellmöglichkeiten, um dem Körperbau gerecht zu werden. Vor allem, wenn man länger arbeitet oder am PC spielt, ergibt es Sinn, sich über einen guten Stuhl Gedanken zu machen.

Ist ein Gaming Stuhl sinnvoll?

Je länger man in einer sitzenden Position verbringt, desto wichtiger wird die Wahl des Möbelstücks. Gaming Stühle verfügen über viele Anpassungsmöglichkeiten, um einen möglichst bequemen Sitz über längere Zeit zu ermöglichen.

Gaming Stuhl-1

Der Gaming Stuhl ist häufig der am meisten unterschätzte Teil eines Gaming Set Ups, sollte aber trotzdem nicht vernachlässigt werden. Euer Körper wird es euch danken!
(Bildquelle: 123rf.com/ dragoscondrea)

Man investiert also eigentlich in die eigene Gesundheit, wenn man einen Stuhl wählt, der sich perfekt an den eigenen Körper anpassen und damit körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen verhindern kann.

Am Ende geht es um dein körperliches Wohlbefinden, das ein hochwertiger Stuhl schützen und bewahren kann.

Was macht einen guten Gaming Stuhl aus?

Folgende Punkte sollten bei einem guten Gaming Stuhl zu finden sein:

  • Eine gute Ausstattung mit vielen Anpassungsmöglichkeiten bei Rückenlehne, Sitzfläche, Armlehnen und Höhe, damit er deinen individuellen Körperbau beim Arbeiten oder Spielen optimal unterstützt.
  • Hochwertige Polsterungen und Bezüge garantieren eine lange Lebensdauer. Riecht es streng nach Chemie, wurden wahrscheinlich billige Chemikalien verwendet, die zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen können. Diesen solltest du dich auf keinen Fall länger (vor allem mit Hautkontakt) aussetzen!
  • Eine solide Konstruktion und langlebige Materialien wie Aluminium und / oder Stahl garantieren eine lange Lebensdauer.
  • Gummierte Rollen und ein sanfter Lauf über den Fußboden, um Kratzern vorzubeugen.
  • Eine gute Verarbeitung: Keine Falten, schiefe oder offene Nähte, Wackeln oder Quietschen.

Welcher ist der beste Gaming Stuhl?

Der beste Gamging Stuhl ist der, der am besten für dich passt. Jemand mit einem größeren Körperbau wird völlig andere Anforderungen und vielleicht sogar eigene Vorlieben in Sachen Form, Härte und Bezug haben als jemand mit einer schmaleren Körperform.

Die allgemein gültige Regel aber bleibt: Komfort ist wichtiger als Design.

Es gibt daher nicht den besten Gaming Stuhl, sondern Stühle mit mehr oder weniger Funktionen beziehungsweise höherer oder geringerer Qualität. Ein etwas teurerer Gaming Stuhl wird länger halten und deine Gesundheit fördern. Es ist also eine persönliche Entscheidung, wie viel man für einen qualitativ hochwertigen Stuhl ausgeben möchte.

Was kostet ein Gaming Stuhl?

Natürlich gibt es eine gewisse Preisspanne, die nach oben hin offen ist. Möchtest du aber einen Stuhl kaufen, an dem du noch lange Freude haben wirst, so musst du mit einem Investment von mindestens 150 Euro rechnen.

Ergonomie Preisspanne
Nur höhenverstellbar 80 – 120 Euro
Höhenverstellbar, 4D Armlehnen, Wippmechanik 120 – 400 Euro
Höhenverstellbar, 4D Armlehnen, Synchronmechanik, Lordosenstütze ab 400 Euro

Spart man zu sehr an der Qualität des Stuhls, können sich böse Überraschungen ergeben, sobald das Paket bei euch ankommt. Von einem komplizierten Zusammenbau bis hin zu mangelhaften Stahlrahmen oder nach Chemie stinkendem Material kann vieles schief gehen.

Warum sich eine genaue Recherche lohnt und es die richtige Entscheidung sein kann, lieber etwas mehr in einen guten Gaming Stuhl zu investieren, zeigt dir das folgende Video sehr eindrücklich.

Wie wir sehen, kann sich die Investition in einen wirklich guten Gaming Stuhl definitiv auszahlen. Man kann diesen weitaus länger benutzen, ohne einen Garantiefall oder schlimmstenfalls eine Prellung zu riskieren, wenn ein Teil tatsächlich bricht.

Wo kann ich einen Gaming Stuhl kaufen?

Gaming Stühle können bei den folgenden Retailern bestellt werden:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • mediamarkt.de
  • saturn.de
  • caseking.de (In Berlin sogar mit Shop zum Probesitzen)
  • mindfactory.de
  • alternate.de
  • real.de
  • otto.de
  • buerostuhl24.com

Welcher Stuhl passt für jede Statur?

Soll ein Stuhl auf jeden Körperbau passen, so muss er gleichzeitig flexibel in den Anpassungsmöglichkeiten als auch belastbar sein. Hier kommen daher nur noch hochpreisige Modelle infrage, da sie die größte Anzahl an einstellbaren Einzelteilen bieten und noch dazu eine hohe Qualität in der Konstruktion aufweisen.

Gaming Stuhl-2

Gerade bei hochkarätigen E-Sport-Turnieren setzen die Teams auf professionelle Gaming Stühle, um die ihre beste Leistung abrufen zu können. Wer bequem sitzt, hat einen Vorteil gegenüber seinem Gegner!
(Bildquelle: 123rf.com / Drobot )

Es ist aber auch zu beachten, dass der Stuhl vor einer längeren Nutzung auch auf den jeweiligen Nutzer eingestellt werden sollte. Teilen sich zwei Personen einen Stuhl, ist dieser selten ideal auf beide eingestellt, was wieder zu gesundheitlichen Beschwerden führen kann.

Wie reinige ich einen Gaming Stuhl?

Das kommt ganz auf das Material an, das als Überzug verwendet wird!

Material Reinigung Pflege
Echtleder Geeignetes Lederputzmittel Alle 3 Monate reinigen und spezielles Pflegemittel verwenden, um Feuchtigkeit zu spenden und zu versiegeln
PU oder laif VyP Leicht feuchtes Mikrofasertuch, fettfreies Putzmittel Alle 6 Monate reinigen
Stoff Polster- oder Schaumreiniger Flecken vermeiden, alle 6 Monate reinigen

Am aufwändigsten ist die Pflege von echtem Leder, da man ein geeignetes Lederputzmittel benötigt, sowie ein spezielles Pflegemittel, das dem Leder Feuchtigkeit spendet und es versiegelt. Es sollte generell niemals ein artfremdes Mittel verwendet werden (z. B. Autopolitur), da diese dem Leder schaden und Flecken hinterlassen können.

Sehr pflegeleicht sind Stühle aus Kunstleder (PU oder laif VyP), da sie Schmutz kaum annehmen und keine regelmäßige Pflege wie echtes Leder benötigen. Es reicht daher aus, den Stuhl mit einem feuchten Lappen und eventuell geeigneten Putzmitteln zu reinigen und danach mit einem speziellen Balsam zu pflegen.

Bezüge aus Stoff sind dagegen schwieriger zu reinigen, da Flecken leicht haften bleiben. Empfohlen werden daher Polster- oder Schaumreiniger, sofern sich der Bezug nicht abnehmen und so leichter reinigen lässt.

Welche Marken sind am bekanntesten?

Zu den bekannten Marken gehören noblechairs, AKRacing, Vertagear, NeedforSeat, SecretLabs und DXRacer.

Auf deren Homepage kannst du dir häufig noch einmal genau ansehen, welche Serie oder welches Modell für dich geeignet ist.

Hinweise und geeignete Pflegeprodukte finden sich dort ebenfalls!

Hersteller Garantie Versandkosten
noblechairs 2 Jahre Deutschland 17,99 €, Österreich 29.99 €, Rückversand kostenlos
AKRacing 2 Jahre Abhängig von Versandhaus
Vertagear Racing Series: 2 Jahre, Gaming Series: 2 – 5 Jahre Abhängig von Versandhaus
NeedforSeat 2 Jahre Deutschland 14,90 €
Secretlab 2 Jahre, Secretlab 2020 Series 3 Jahre Zwischen 19,90 € und 29,90 € (DHL)
DXRacer 2 Jahre Deutschland 9,90 € pro DXRacer, Österreich 39,90€ pro DXRacer (DPD)

Bei diesen Herstellern könnt ihr euch am meisten auf eine gute Verarbeitung, eine hohe Qualität und einen sicheren Kunden-Support verlassen.

Welche Alternativen gibt es?

Falls dir der Gedanke gekommen ist, dass auch ein guter Bürostuhl oder Chefsessel zum langen Sitzen geeignet sein könnte, dann liegst du nicht unbedingt falsch!

Chefsessel können wegen ihres schlichteren Designs preiswerter ausfallen und für eine kürzere Sitzdauer geeignet sein. Manchmal besitzen sie dann aber weniger Anpassungsmöglichkeiten, die für längeres Gaming wichtig sind.

Das Video gibt dir noch einmal eine Vorstellung davon, ob für dich ein Gaming Stuhl oder aber ein ergonomischer Bürostuhl das Richtige ist.

Hochwertige Gaming Stühle sind auf den menschlichen Körper zugeschnitten, damit auch nach mehreren Stunden im Spiel keine körperlichen Beschwerden auftreten. Daher kann man sogar Gaming Stühle für den Büroalltag empfehlen, sofern das sportliche Design für den Chef nicht fehl am Platz ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://gaming-stuhl.de/ – Etliche Tests von Gaming Stühlen eines echten Profis

[2] https://www.pcgameshardware.de/Gaming-Chair-Hardware-265715/Tests/Vergleich-Kaufen-Bestellen-Stuhl-1228077/ – Ausführliche Informationen über Gaming Stühle von Gaming Enthusiasten für Gaming Enthusiasten

[3] https://www.sifa-sibe.de/aktuelles/checkliste-infografiken-und-online-rechner/ – Tips für gesundes Sitzen

[4] https://www.ergonomie-am-arbeitsplatz-24.de/dynamisches-sitzen/ – Warum dynamisches Sitzen wichtig ist

Bildquelle: Ð?наÑ?таÑ?и/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Dieter hat jahrelang als Assistenz von Führungspersonal gearbeitet und konnte sich dadurch eine Expertise in Sachen Büro aufbauen. Mit seinen Artikeln will er anderen dabei helfen, die perfekte Büroausstattung zu finden.