Zuletzt aktualisiert: 30. September 2021

An warmen Sommertagen ist ein Fliegengitter ein absolutes Muss – vor allem, wenn du dich vor lästigen Fliegen und Insekten schützen willst. Fliegengitter sind auch praktisch für Häuser in der Nähe von Gewässern, da sie dich vor Mücken schützen.

Wenn du ein Fliegengitter kaufen möchtest, sind wir für dich da. Im Folgenden haben wir einige der besten Fliegengitter zusammengestellt, die wir gefunden haben. Außerdem beantworten wir einige häufig gestellte Fragen und sagen dir, worauf du beim Kauf des perfekten Fliegengitters achten solltest.




Fliegengitter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt so viele Fliegengitter auf dem Markt, wo soll man da anfangen? Im Folgenden haben wir eine Liste der besten Fliegengitter zusammengestellt, die dir den Einstieg erleichtern soll.

Das beste selbstklebende Fliegengitter

Das Fliegengitter von Tesa ermöglicht das Lüften eines Raumes ohne Sorge vor Insekten haben zu müssen. Das Fliegennetz ist 1,30 mal 1,50 m groß und ist somit optimal für normale Fenstermaße. Durch den selbstklebenden Klettverschluss ist die Montage sehr leicht. Das Fliegengitter kann individuell an das Fenster zugeschnitten werden. Daraufhin werden am Fensterrahmen die Klettstreifen angeklebt. Die Klettverschlüsse halten somit das Fliegennetz am Fenster.

Darüber hinaus ist das dunkelgraue Fliegennetz durchsichtig und UV-beständig. Da das Fliegennetz bei 30 Grad gewaschen werden kann, ist das Netz zudem hygienisch und wiederverwendbar.

Bewertung der Redaktion: Das selbstklebende Fliegengitter ist zu empfehlen, wenn eine einfache Montage ohne handwerkliches Geschick gewünscht ist.

Das beste Fliegengitter für Türen

Das Fliegengitter von Apalus ist vor allem für Türen geeignet. Das Gitter hat eine Größe von 90 mal 210 cm. Mithilfe eines Klebebandes kann das Fliegengitter an der Tür befestigt werden. Handelt es sich um eine Holztür, können die extra mitgelieferten Reißnägel für eine bessere Haltbarkeit verwendet werden.

In den zwei Fliegennetzen sind jeweils 14 Magnete eingenäht. Diese ziehen sich beim Durchgehen auseinander und schließen danach den Vorhang automatisch ohne Lücken. Der Vorhang ist transparent und luftdurchlässig, sodass im Sommer die Wohnung gelüftet werden kann. Zudem ist das Material reißfest und strapazierfähig.

Bewertung der Redaktion: Das Fliegengitter ist speziell für Türen geeignet. Durch das Magnetsystem ist es daher empfehlenswert.

Das beste Fliegengitter mit Sonnen- und Blendschutz

Das Fliegengitter schützt nicht nur vor Insekten, es dient auch als Blendschutz. Durch den aluminiumbeschichteten Blendschutz kann die Raumtemperatur verringert werden und das Ausbleichen der Möbel vermieden werden. Das Netz ist, trotz seiner Aluminiumbeschichtung und dem damit einhergehenden Sonnen- und Blendschutz, waschbar und wiederverwendbar.

In Bezug auf die Montage ist zu sagen, dass das Gitter individuell an die Fenstergröße zugeschnitten werden kann. Es ist grundsätzlich in einer Größe von 1,3 mal 1,5 m zu erwerben. Darüber hinaus kann das Fliegengitter mit einem selbstklebenden Klettband an den Fensterrahmen angebracht werden.

Bewertung der Redaktion: Wer neben dem Insektenschutz auch einen Sonnen- und Blendschutz sucht, sollte sich für dieses Produkt entscheiden.

Das beste Fliegengitter mit Cuttermesser

Das Fliegengitter von PIC weist eine Größe von 1,3 mal 1,5 m auf. Dieses ist individuell anpassbar. Durch ein spezielles Cuttermesser kann das Fliegengitter optimal an die eigene Fenstergröße zugeschnitten werden. Das Cuttermesser ist bei dem Erwerb dieses Fliegengitters inklusive.

Zudem ist das Fliegengitter luftdurchlässig und kaum sichtbar. Es ist trotz des dünnen Materials waschbar und somit länger haltbar. Das Fliegengitter kann ebenfalls einfach mit Klebestreifen an dem Fensterrahmen befestigt werden. So leicht wie es montiert werden kann, lässt es sich auch entfernen.

Bewertung der Redaktion: Das Produkt ist zu empfehlen, wenn zu Hause kein geeignetes Werkzeug existiert, mit dem das Fliegennetz optimal zugeschnitten werden kann.

Fliegengitter: Kauf- und Bewertungskriterien

Beim Kauf des perfekten Fliegengitters gibt es einige Faktoren, die du beachten solltest. Diese listen wir dir folgen auf:

Material

Beim Kauf deines Fliegengitters ist eines der wichtigsten Dinge das Material. Fliegengitter gibt es aus verschiedenen Materialien

  • Glasfaser: Das ist ein beliebtes Material, da es nicht korrodiert oder rostet, aber es dehnt sich und reißt viel leichter als einige andere Materialien.
  • Aluminium: Es ist haltbarer als andere Materialien, kann aber verbeulen und knicken.
  • Edelstahl: Ein unglaublich starkes Material. Fliegengitter aus Edelstahl eignen sich hervorragend für Gebiete, in denen es zu Buschbränden kommen kann.

Je nach Situation und Bedarf kannst du dich hier für ein Material entscheiden.

Webart

Ein wichtiger Aspekt beim Kauf eines Fliegengitters ist die Webart. Das Letzte, was du willst, ist, dass das Gewebe deines Fliegengitters so groß ist, dass Insekten hindurchschlüpfen können. Die Webart gibt an, wie viele Fäden auf einen Quadratzoll kommen und wie viele Lücken im Netz entstehen.

Je dichter die Webart ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Insekten eindringen können. Der einzige Nachteil eines enger gewebten Netzes ist vielleicht, dass es die Sicht behindert. Deshalb solltest du dir vor dem Kauf deines Fliegengitters alle Optionen ansehen.

Arten

Es gibt einige verschiedene Arten von Fliegengittern auf dem Markt

  • Feste Fliegengitter: Diese werden durch einen festen Rahmen zusammengehalten und sind unglaublich vielseitig. Sie sind außerdem preiswert, funktional und in einer Vielzahl von Optionen erhältlich.
  • Magnetisch: Diese Fliegengitter haben ein flexibles Design und ein robustes Netz, durch das keine Insekten eindringen können.
  • Einziehbar: Das sind Fliegengitter, die du weglegen kannst, wenn du sie nicht brauchst. Sie sind außerdem langlebig und haben ein tolles Design.

Neben dem Material ist also auch noch die Art des Gitters ein Kriterium, welches du an deine gegeben Umstände anpassen solltest.

Einfache Installation

Wenn du nicht das ganze Jahr über in einem tropischen Klima lebst, ist es unwahrscheinlich, dass du ein Fliegengitter fest installieren lassen musst. Wenn du kein dauerhaftes Fliegengitter haben möchtest, ist es wichtig, dass dein Fliegengitter leicht zu montieren und zu entfernen ist. Je nachdem, welches Fliegengitter du kaufst, sind manche einfacher zu montieren als andere.

Die meisten magnetischen Fliegengitter sind relativ einfach zu montieren, während andere Arten von Fliegengittern möglicherweise Schrauben benötigen. Wenn du nach etwas Dauerhaftem suchst, solltest du dich für eine dauerhafte Variante entscheiden. Wenn du dir nicht sicher bist, ist es am besten, wenn du dir die verschiedenen Fliegengitter vor dem Kauf ansiehst.

Fliegengitter: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Hier findest du einige Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Kauf von Fliegengittern.

Wie viel kosten Fliegengitter?

Das hängt vor allem vom Material des Fliegengitters sowie von der Größe und dem Stil ab. Im Allgemeinen sind Fliegengitter jedoch relativ günstig und können zwischen 20 und 40 Euro oder mehr kosten.

Für wen eignet sich ein Fliegengitter?

Wenn du in einer Gegend lebst, in der es viele Fliegen und Insekten gibt, sind sie auf jeden Fall eine lohnende Investition. Die meisten Fliegengitter sind außerdem preiswert, sodass es sich lohnt, ein Fliegengitter zu installieren, anstatt den ganzen Tag Fliegen zu verscheuchen. Fliegengitter sind meist einfach zu montieren und einige Modelle können in den kälteren Monaten abgenommen und weggeräumt werden.

Wenn du unter einer Insektenallergie leidest, sind Fliegengitter eine gute Wahl, denn sie halten eine Vielzahl von Insekten von deinem Haus fern. In Gegenden, in denen das Dengue-Fieber oder andere von Mücken übertragene Krankheiten grassieren, ist es eine gute Idee, ein Fliegengitter zu kaufen, um dich und deine Familie zu schützen.

(Titelbild: wichatsurin / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte