Zuletzt aktualisiert: 23. September 2021

Filzstifte kennen wir wohl alle noch aus unseren Kindertagen. Heutzutage verwenden sie die meisten Erwachsenen nur noch als Marker für Notizen oder Textpassagen. Dabei steckt in ihnen so viel mehr als das!

Wer sich einmal mehr mit ihnen beschäftigt, wird staunen, welche wahrhaftigen Kunstwerke man mit ihnen schaffen kann. Doch auch wenn du nur auf der Suche nach einer guten Auswahl an Markierstiften bist, wird der folgende Artikel hilfreiche Tipps geben.




Filzstifte im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Zu Beginn möchten wir dir unsere Favoriten vorstellen.

Die besten beidseitigen Filzstifte

Die Filzstifte „Trio 2 in 1“ von Stabilo sind ein wahres 2-in-1 Produkt, denn sie sind Filzstift und Fineliner in einem. Die eine Seite verfügt über eine feine, 0,5 mm dicke Spitze zum Schreiben und Vorzeichnen, die andere Seite über eine breitere, 2,0 mm dicke Spitze zum flächigen Ausmalen.

Insgesamt sind 10 verschieden bunte Farben im Set enthalten. Durch ihre dünne Form und ihre Doppelfunktion nehmen sie im Federmäppchen aber vergleichsweise nur wenig Platz ein.

Bewertung der Redaktion: Hier bekommst du viele schöne verschiedene Farben.

Die besten Filzstifte mit Glitzer

Die Filzstifte „Glitter“ von Eberhard Faber zeichnen sich durch ihre Farben mit Glitzer-Partikeln aus. Wahlweise stehen Sets mit jeweils 8, 16 oder 24 verschiedenen Stiften in Pastell- oder knalligen Farben zur Auswahl.

Die Minenstärke der Stifte beträgt 3,0 mm. Sie eignen sich daher für allerlei kreative Hobbys; mitunter zum Verzieren, Zeichnen, Schreiben und Basteln.

Bewertung der Redaktion: Durch ihren Glitzer-Effekt stellen diese Filzstifte eine Besonderheit in ihrer Kategorie dar. Da macht das Basteln und Verzieren gleich noch mehr Spaß!

Die besten auswaschbaren Filzstifte


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (26.05.22, 04:49 Uhr), Sonstige Shops (27.05.22, 17:56 Uhr)

Bei den Filzstiften „Trio Jumbo“ von Stabilo handelt es sich um Filzstifte in kräftigen Farben und mit extra dicken, 3,0 mm breiten Spitzen. Durch den ergonomischen, dreikantigen Griff lassen sich die Stifte zudem leicht in der Hand halten. Erhältlich sind Sets mit 12 und 48 Stiften.

Besonders vorteilhaft ist hier, dass sich die Tinte der Filzstifte leicht aus Kleidung und anderen Textilen auswaschen lässt.

Bewertung der Redaktion: Tschüss lästige Flecken! Mit den auswaschbaren Stiften muss man sich nicht mehr ärgern, wenn Farbe unbeabsichtigt auf der Kleidung landet.

Die besten Aquarell-Filzstifte

Das Filzstift-Set von GC Quill bietet mit seinen 100 unterschiedlichen Fine-Linern eine breite Palette an einzigartigen Farben. Es handelt sich im Speziellen um Filzstifte auf Wasserbasis, sodass sie leicht mit Wasser gemischt. So lassen sich viele beeindruckende Effekte erzeugen.

Schattierungen und Hervorhebungen auf professionellen Zeichnungen gelingen mit den Aquarellpinseln letztlich ebenso gut wie Kalligrafien und DIY-Skizzen im Hobby-Malbuch.

Bewertung der Redaktion: Egal ob Profi- oder Amateur-Künstler, wer besondere Farb-Effekte erzielen will, liegt bei Aquarell-Filzstiften genau richtig.

Filzstifte: Kauf- und Bewertungskriterien

Bevor du dich für ein spezielles Set an Filzstiften entscheidest, solltest du dir über die folgenden Punkte im Klaren sein.

Spitze

Je nachdem wofür du die Stifte hernehmen willst, ist es entscheidend, dass du die Angaben für die Spitze der Filzstifte in Augenschein nimmst. Filzstifte mit einer Spitze von beispielsweise 0,4 mm eignen sich besonders gut für kleine Details und feine Schriften. Spitzen von 3,00 mm sind bereits besonders breit und eignen sich dementsprechend zum Ausmalen größerer Flächen.

Farbe

Jedes Set verfügt über eine selektierte Farbpalette. Diese bestehen meistens aus knalligen Farbtönen. Vereinzelt gibt aber auch Sets mit Pastelltönen oder Farben mit Glitzer-Partikeln. Wichtig sollte in jedem Fall sein, dass die Stifte über eine hohe Farbintensität verfügen.

Inhaltsstoffe

Wir empfehlen dir zudem, dass du einen Blick auf die Inhaltsstoffe der Stifte wirfst. Am besten ist es, wenn das Produkt frei von Giftstoffen und Säuren ist. Die Inhaltsstoffe können außerdem Aufschluss darauf geben, ob es sich um Filzstoffe auf Wasserbasis oder um Aquarellstifte handelt.

Filzstifte: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nun wollen wir dir noch die meistgestellten Fragen beantworten.

Was sind Filzstifte?

Filzstifte sind Mal- und Zeichenstifte mit einer Miene aus Polyesterfaser und einer mit Tinte gefüllten Patrone.

Mit Filzstiften lassen sich nicht nur unförmige Kritzeleien malen, sondern auch feine und anspruchsvolle Zeichnungen anfertigen. (Bildquelle: stux / Pixabay)

Die farbige Tinte durchtränkt die Miene von innen bis zur Spitze hin. Je nach Breite der Spitze lassen sich so unterschiedlich dicke Striche auf Papier malen.

Für wen eignen sich Filzstifte?

Filzstifte sind besonders beliebt bei Kindern und kommen regelmäßig beim Basteln und Werken in der Schule zum Einsatz. Nichtsdestotrotz sind Filzstifte – vor allem Aquarellstifte – für das Malen von anspruchsvolleren Zeichnungen und damit auch für Erwachsene geeignet.

Ab welchem Alter eignen sich Filzstifte?

Für den Umgang mit Filzstiften sollten Kinder auf jeden Fall 3 Jahre alt sein. Einige Anbieter sprechen hier als grobe Altersempfehlung vom „Kindergartenalter“.

(Titelbild: stux / Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte