Zuletzt aktualisiert: 28. Dezember 2021

Wenn du das Wort Felgenbürste hörst, denkst du an ein Material, mit dem man den Felgen reinigt. Die Wahrheit ist, es ist nicht falsch. Es ist jedoch mehr als nur ein Reinigungswerkzeug.

Da wir wissen, wie wichtig es für den Autobesitzer ist, sich um sein Auto zu kümmern, haben wir ein paar wichtige Informationen zusammengestellt, auch wenn es nur um Reinigungsbürste geht. Wenn du aber die richtige Felgenbürste findest, kannst du dafür sorgen, dass du den Felgen am effektivsten reinigen kannst, ohne Kratzer zu hinterlassen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Felgenbürste dient dazu, den Felgen sanft und schonend zu reinigen, ohne Kratzer auf den Felgen zu hinterlassen, damit dieser möglichst lange wie neu aussehen kann.
  • Es ist wichtig zu wissen, mit welchem Felgentyp man gerade zu tun hat. Auch Felgenbürsten haben Eigenschaften, die für die passenden Felgenarten besser geeignet sind. Bei Alufelgen oder Chromfelgen verwenden wir in der Regel weiche Borsten und bei Stahlfelgen können ein härtere Borsten verwendet werden. Es wird jedoch empfohlen, trotzdem weiche Borsten zu verwenden.
  • Das Material für die Felgenbürste besteht zumeist aus Kunststoff und gilt als eines der optimalen Materialien. Außerdem zeichnet es sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Felgenbürste: Favoriten der Redaktion

Wie bereits erwähnt, gibt es viele Felgenbürsten auf dem Markt. Um den Auswahlprozess für dich zu erleichtern, haben wir im folgenden Kapitel die Top-Anwender-Empfehlungen für dich ausgewählt.

Die beste Allround Felgenbürste

Für alle kleineren Oberflächen an deinem Fahrzeug ist diese Bürste laut Hersteller optimal. Dazu zählen natürlich auch die Felgen. Die Bürste hat nicht nur verschiedenfarbige Borsten, sondern auch Unterschiede im Material. Ein Teil ist weicher und es gibt auch gespaltene Borsten, damit mehr Wasser aufgenommen werden kann.

Die Bürste eignet sich für Mittel mit einem pH-Wert zwischen 3 und 11. Sie ist 29 cm lang und wiegt 120 Gramm. Das Hartgummimaterial kommt sehr gut an und der Griff ist nicht hohl, was die Bürste sehr stabil macht.

Bewertung der Redaktion: Diese multifunktionale Felgenbürste ist empfehlenswert für alle, die an kleinere schwer zugängige Flächen rankommen möchten ohne Kratzer zu verursachen.

Die beste Felgenbürste mit ergonomischem Griff

Dank der weichen Borsten reinigt dieses Modell effektiv und schonend. Die Form dieser Felgenbürste wird vor allem für Stahlfelgen und klassische Modell empfohlen, wo der Abstand mehr als 5 cm beträgt.

Am Griff hast du einen guten Grip. Die Bürste ist 27 cm lang, aus Polyester und hat einen Durchmesser von ca. 5 – 7 cm. Sie wiegt nur 122 Gramm.

Bewertung der Redaktion: Wenn du eine Felgenbürste mit einem robusten Griff und optimalem Halt suchst, dann bist du hier richtig.

Die beste Microfaser Felgenbürste


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (18.05.22, 07:25 Uhr), Sonstige Shops (20.05.22, 20:42 Uhr)

Wenn du eine erstklassige und sanfte Felgenbürste zum Reinigen suchst, dann ist diese Felgenbrüste ein Hingucker. Bemerkenswert ist, dass die Bürste keine Borsten hat sondern einen Mikrofaser Kopf. Sie ähnelt damit einem Staubwedel.

Mit dem Borstenmaterial aus Mikrofaser ist es fast unmöglich, einen Kratzer am Auto zu hinterlassen. Die Bürste schafft es, Bremsstaub aus den schmalsten Ritzen zu holen. Je nach Felgenmodell kannst du hier zwischen drei Größen der Bürste wählen.

Bewertung der Redaktion: Diese weiche und handliche Bürste ist ein guter Einsteiger wenn du noch keine speziellen Vorstellungen hast oder deine Felgen keine allzu spezifisches Design haben.

Die beste Felgenbürste mit Wasseranschluss


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (18.05.22, 07:25 Uhr), Sonstige Shops (20.05.22, 20:42 Uhr)

Diese Weiterentwicklung zu einer normalen Felgenbürste ist eine Felgenbürste mit Wasseranschluss. Sie ist mit einem Hochdruckreiniger verwendbar und ist für alle Fahrzeugtypen geeignet. Die Felgenbürste ermöglicht es dir, hartnäckigen Flecken mit mehr Power zu begegnen.

Durch die rundumlaufenden Borsten hast du auch eine 360 Grad-Reinigung und die Bürste ist natürlich für alle Fahrzeugtypen geeignet. Die Bürste ist vorne schmäler und wird nach hinten breiter, von rund 5 auf 9 cm.

Bewertung der Redaktion: Wenn du schon einen Hochdruckreiniger besitzt, bist du mit dieser Bürste gut ausgestattet. Du kannst sie aber auch mit einem externen Adapter an einen Wasserschlauch anschließen.

Die beste Felgenbürste als Aufsatz

Eine der praktischsten Alternativen ist die Felgenbürste für Akkuschrauber. Der Aufsatz hat eine Länge von ca. 20 cm und wird in Kombination mit dem Akkuschrauber oder einem Bohrschrauber verwendet. Mit der Rotation können Verschmutzungen an der Felge gelöst werden, ohne schrubben zu müssen.

Felgenbürste für Akkuschrauber wird für diejenigen empfohlen, die bereits einen Akkuschrauber besitzen und Zeit für die Reinigung sparen wollen. Mit dem langen weichen Borsten muss man sich keine Sorgen machen, dass der Druck das Auto beschädigt.

Bewertung der Redaktion: Diese Bürste ist ein nützliches Werkzeug und sehr praktisch in der Anwendung, da du bei der Reinigung etwas Zeit sparen könntest. Bis zu 22 cm Durchmesser kannst du mit hoher Geschwindigkeit erzielen.

Felgenbürsten: Kauf- und Bewertungskriterien

Die angegebenen Kriterien können dir als Leitfaden dienen, damit du die Felgenbürste von den verschiedenen Anbietern unterscheiden und vergleichen kannst.

Größe

Es ist nicht merkwürdig zu sagen, dass die unterschiedliche Größe der Bürste einen Einfluss auf deine Wahl haben kann. Je größer die Bürste, desto weniger kannst du in die enge Stelle eindringen, je kleiner die Bürste, desto länger kann die Reinigung dauern. So viel zu beachten, könnte man meinen!

Um alle Flecken, ob groß oder klein, reinigen zu können, können geeignete Felgenbürstengrößen unterschieden und ausgewählt werden. Die übliche Länge einer Felgenbürste von Bürste bis Stiel liegt zwischen 28,00-48,00 cm bei einem Bürstenbreite von 7,00 – 11,40cm. Eine Faustregel, an der du dich orientieren kannst, ist, wenn du es mit einem Felgen von ca. 15 Zoll zu tun hast, dann sollte deine Wahl der Felgenbürstenlänge unter 40 cm liegen. Hast du es hingegen mit einem Felgen von 17 Zoll zu tun, dann sollte die Länge deiner Bürste über 40 cm liegen.

Borstenmaterial

Wenn wir über das Material eines Borsten reden, unterscheiden wir diese in:

  • Metallborsten
  • Kunststoffborsten
  • Schwammborsten oder Mikrofaserborsten

Einen Metallborsten gibt es zwar, er wird jedoch in der Regel nicht zur Reinigung verwendet, insbesondere wenn es sich um Felgen handelt, da er zu hart ist und einige Kratzer hinterlassen kann.

Im Gegensatz dazu sind die Schwammborsten oder Mikrofaserbürsten, sie sind extrem weich und sehr schonend für deinen Felgen. Allerdings kann es bei stark anhaftendem Schmutz etwas schwierig sein, den Schmutz abzuschrubben.

Das häufigste und am besten geeignete Material sind die Kunststoffborsten. Es enthält die Kraft, den Schmutz von deinem Felgen abzuschrubben, ist aber gleichzeitig für dein Autopflegeprogramm ziemlich schonend. Ein weiteres Geheimnis von unserer Seite, es ist auch das kostengünstigste Material für eine Felgenbürste.

Borstenhärte

Damit dein Produkt so lange wie möglich neu bleibt, hat auch die Härte der Borsten einen Einfluss darauf, wie du dein Produkt so frisch wie möglich halten kannst. Hier kann man bei der Borstenhärte zwischen hart und weich, meistens sogar noch zwischen, weich und sehr weich unterscheiden. Wenn du sichergehen willst, dass die Bürste keine Kratzer hinterlässt, ist es wichtig, die richtige Härte für dein Produkt zu finden.

Die Grundidee einer Felgenbürste besteht eigentlich darin, mit Hilfe dieser Bürste den Schmutz auf deinem Felgen sanft zu entfernen, ohne deinem Material zu schaden. (Quelle: Adrian Dascal / unsplash)

Solltest du eine preiswertere Felgenbürste kaufen, wirst du in der Regel mit einem Härtegrad von weichen, die wie im Borstenmaterial erläutert ist, aus Kunststoff hergestellt sind, zu tun haben. Macht dir auch über dieses Material keine Sorgen, du kannst deinen Felgen reinigen und bleibst trotzdem kratzfrei.

Falls du sogar auf die nächste Stufe gehst und deine Felgen wie deinen Schatz behandeln möchtest, wähle eine Felgenbürste mit einem Härtegrad von sehr weich. Üblicherweise werden für diesen Härtegrad die Bürsten aus Schwamm- oder Mikrofaserbürsten hergestellt, wobei die Schwammbürsten die weichste Art sind, die man finden kann.

Wichtig zu beachten ist, dass der richtige Härtegrad deiner Bürste vom Material deines Felgens abhängt. Je empfindlicher das Material deines Felgens, wie z.B. Aluminiumfelgen oder Chromfelgen, desto weicher sollte die Bürste sein.

Felgenbürsten: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Als nächstes haben wir einige beliebte Fragen und Antworten für dich zusammengefasst, um dich über die Felgenbürste zu informieren und auf dem aktuellsten Stand zu halten. Mit den bereitgestellten Informationen kannst du dich als Experte für die Felgenbürste bezeichnen.

Was ist eine Felgenbürste?

Felgenbürste besteht aus einer Bürste und Stahl und wird als Reinigungsmaterial für Felgen verwendet. Durch ihre spezielle Formation können die Bürsten tiefer in die Zwischenräume eingreifen.

Das Borstenmaterial kann sich von Modell zu Modell unterscheiden, dazu gehört auch der Griff. Die Grundidee dieses Produktes besteht eigentlich darin, mit Hilfe dieser Bürste den Schmutz auf deinem Felgen sanft zu entfernen, ohne deinem Material zu schaden.

Welche Arten von Felgenbürsten gibt es?

Es gibt viele Arten von Felgenbürsten auf dem Markt, aus denen du bei verschiedenen Anbietern auswählen kannst. Am häufigsten wird jedoch zwischen Schwambürste und Kunststoffbürste differenziert.

In der vorliegenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile der einzelnen Arten davon ausgewählt, so dass du die beiden Produkte selbst vergleichen kannst.

Art Vorteile Nachteile
Felgenbürste aus Schwamm Weich und schonend für die Felge, Genauere Reinigung der Felgenzwischenräume möglich Bringt hartnäckige Schmutz nicht weg
Felgenbürste aus Kunststoff Gute Preis-Leistung, Sind für alle Felgenarten optimal Hohe Kraftaufwand

(Bildquelle: rclassenlayouts / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte