Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

81Stunden investiert

27Studien recherchiert

226Kommentare gesammelt

Federkissen werden aus Federn und Daunen hergestellt. Sie haben unterschiedliche Füllgewichte, aber die meisten liegen zwischen 600-800 Gramm pro Quadratmeter (gsm). Je höher die gsm-Zahl, desto luxuriöser fühlen sie sich an. Ein hochwertiges Federkissen hält bei richtiger Pflege jahrelang.

Das Feather Pillow ist mit einer patentierten Kombination aus Federn und Mikroperlen gefüllt. Diese einzigartige Füllung gibt dir die nötige Unterstützung, um die ganze Nacht bequem zu schlafen, und lässt deinen Kopf trotzdem in das Kissen sinken, damit dein Nacken richtig ausgerichtet ist.




Federkopfkissen Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Federkissen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Federkissen: Daunen und Kunstfedern. Daunen sind die weichen, flauschigen Federn, die von Wasservögeln wie Enten oder Gänsen stammen. Sie können sehr teuer sein, halten aber länger als synthetische Kissen, weil sie keine Füllstoffe enthalten, die sich mit der Zeit zersetzen. Synthetische Kissen bestehen aus Polyesterfasern, die mit anderen Materialien wie Baumwolle gemischt sind. Dadurch sind sie zwar billiger als natürliche Federkissen, aber auch nicht so bequem und langlebig.

Federkissen sind eine sehr persönliche Wahl. Das beste Federkissen für dich ist dasjenige, das sich für deinen Körper am angenehmsten anfühlt und dich an den richtigen Stellen stützt. Es gibt nicht den einen „besten“ Typ oder die eine beste Marke, denn es kommt darauf an, was am besten zu deinem Schlafstil und deinen Vorlieben passt. Vielleicht musst du ein bisschen herumprobieren, bis du das Richtige gefunden hast.

Wer sollte ein Federkissen benutzen?

Jeder, der auf der Seite oder auf dem Rücken schläft. Wenn du auf dem Bauch schläfst, empfehlen wir dir, ein festeres Kissen zu verwenden, um den Nacken in einer Linie mit der Wirbelsäule zu halten.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Federkissen kaufen?

Der beste Weg, ein gutes Federkissen auszuwählen, ist, seinen Typ zu kennen. Du solltest auch auf das Material und den Hersteller achten, besonders wenn du ein Federkissen für ein Familienmitglied oder einen Freund als Geschenk suchst. Manchmal kann sogar die Farbe einen Eindruck auf jemanden machen, wenn sie zu dessen Vorlieben passt. Vergiss auch nicht die Versandkosten und ob es Sonderangebote gibt, die sich auf den Preis auswirken.

Es gibt viele Faktoren, die du berücksichtigen solltest, wenn du ein Federkissen vergleichst. Es ist wichtig, den Wert, die besonderen Eigenschaften und den Preis der einzelnen Produkte zu vergleichen, bevor du dich für eines entscheidest, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Federkissens?

Vorteile

Federkissen sind viel bequemer als synthetische Kissen oder Daunenkissen. Außerdem haben sie eine längere Lebensdauer und sind im Laufe der Zeit weniger teuer in der Pflege. Der größte Vorteil von Federkissen ist, dass sie deinen Kopf im Schlaf perfekt stützen. Das macht sie ideal für Menschen, die unter Nackenschmerzen oder anderen Beschwerden leiden, wenn sie auf dem Rücken, auf der Seite, auf dem Bauch oder einer Kombination davon schlafen.

Nachteile

Federkissen sind nicht für Menschen geeignet, die eine Allergie gegen Federn haben. Außerdem sind sie in der Regel etwas teurer als andere Arten von Kissen und brauchen möglicherweise eine besondere Pflege, wenn sie gereinigt werden müssen.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für die Verwendung eines Federkissens benötigt?

Du brauchst einen Kopfkissenbezug, um das Federkissen zu beziehen. Die Größe deines normalen Bettkissens ist perfekt für diese Art von Federkissen. Wenn du möchtest, kannst du es auch als zusätzliche Schicht auf deiner vorhandenen Matratze oder deinem Bettwäscheset verwenden, wenn du auf der Suche nach zusätzlichem Komfort und Unterstützung beim Schlafen in der Nacht bist.

Welche Alternativen zu einem Federkissen gibt es?

Die häufigste Alternative zu einem Federkissen ist das Daunenalternativkissen. Diese Kissen bestehen aus synthetischen Materialien, die Daunen und Federn imitieren, aber sie sind in der Regel günstiger als Federkissen. Manche Menschen bevorzugen sie, weil sie keine Allergien oder Empfindlichkeiten gegenüber natürlichen Produkten wie Gänsedaunen oder Entenfedern haben. Andere entscheiden sich für diese Alternativen wegen ihrer Langlebigkeit; viele halten mehrere Jahre länger als Federkissen, bevor sie ausgetauscht werden müssen (auch wenn sich manche nicht so weich anfühlen).

Kaufberatung: Was du zum Thema Federkopfkissen wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Böhmerwald
  • Traumschloss
  • trautesheim

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Federkopfkissen-Produkt in unserem Test kostet rund 18 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 75 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Federkopfkissen-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Böhmerwald, welches bis heute insgesamt 2500-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Böhmerwald mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte