Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

89Stunden investiert

20Studien recherchiert

244Kommentare gesammelt

Der Tröster ist der Heilige Geist.

Der Comforter ist ein patentiertes, mehrschichtiges System, das ultimativen Komfort und Wärme bietet. Sie besteht aus drei Schichten – einer äußeren Schicht aus unserem exklusiven Mikrofasergewebe, einer inneren Schicht, die mit hochwertigen Daunen oder synthetischer Füllung gefüllt ist und für zusätzlichen Loft sorgt, und einer mittleren Schicht, die sowohl als Isolierung zwischen dir und deiner Bettdecke fungiert, als auch dabei hilft, Feuchtigkeit von deinem Körper wegzuleiten, damit sie schnell verdunsten kann. Das bedeutet, dass du nicht mehr aufwachen musst, weil dir zu warm ist.




Federbett Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Schnuller gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Haupttypen von Daunendecken. Die erste ist die traditionelle Daunendecke und die zweite ist eine synthetische Alternative, die in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen hat. Daunendecken gelten seit langem als die Königsklasse, wenn es um Komfort geht, aber sie haben auch einige Nachteile. Sie können sehr schwer werden, was für Menschen, die sich im Schlaf bewegen oder die sich nachts häufig hin- und herdrehen (wie ich), schwierig ist. Wenn du in einer Gegend lebst, in der es viel Feuchtigkeit gibt, so wie bei uns auf Vancouver Island, braucht deine Daunendecke nach dem Waschen länger als normal, um zu trocknen – das kann zu Schimmelbildung in deinem Bettbezug führen. Synthetische Alternativen haben diese Probleme nicht, da sie nicht aus natürlichen Materialien hergestellt werden und daher nicht so leicht Wasser absorbieren, wodurch sie leichter zu reinigen sind und sich weniger Schimmel bilden kann. Trotzdem bevorzuge ich meine Bettdecke aus Gänsefedern und Entendaunen, weil sie mich das ganze Jahr über warm hält, ohne dass mir in den Sommermonaten zu heiß wird, denn sie hält die Körperwärme in der Nähe und lässt nicht zu, dass überschüssige Wärme in die dünne Luft außerhalb unseres Hauses entweicht. aber dazu gleich mehr

Die Qualität des Stoffes und der Füllung. Eine gute Daunendecke sollte aus einer weichen, atmungsaktiven Baumwollhülle bestehen, die mit hypoallergenem Polyester oder alternativen Daunen gefüllt ist. Daunendecken sind in der Regel preiswerter als mit Gänsefedern gefüllte Decken, aber sie bieten trotzdem hervorragende Wärme und Komfort für die Bettbedürfnisse deines Babys.

Wer sollte einen Tröster benutzen?

Jeder, der einen guten Schlaf haben möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Daunendecke kaufen?

Der einfachste Weg, eine gute Bettdecke zu wählen, ist, eine zu kaufen, die die gleiche Füllkraft hat wie deine Bettdecke. Aber auch wenn du bereits eine Lieblingsdecke hast, ist sie nicht unbedingt die beste Wahl für eine Bettdecke. Du solltest auch überlegen, welche Größe du haben möchtest und ob du eine Ganzjahresdecke (für das ganze Jahr) oder eine leichtere Decke für die Sommermonate bevorzugst. Weitere Informationen über die Wahl zwischen verschiedenen Arten von Bettdecken findest du in unserem Artikel über Daunen- und Synthetikdecken hier.

Du musst auf die Fadenzahl achten. Je höher die Fadenzahl ist, desto weicher und komfortabler wird deine Bettdecke sein. Achte auch darauf, aus welchem Material ein bestimmtes Produkt hergestellt wird. Es sollte hypoallergen sein, damit du keine allergischen Reaktionen bekommst, wenn du es benutzt. Wenn möglich, sieh dir die Bewertungen anderer Kunden an, die das Produkt gekauft und benutzt haben, bevor du es selbst kaufst – so kannst du herausfinden, ob es sich lohnt, für eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Modell Geld auszugeben oder nicht, je nachdem, welche Erfahrungen sie persönlich damit gemacht haben.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Trösterin?

Vorteile

Es gibt viele Vorteile einer Bettdecke. Der offensichtlichste ist der Komfortfaktor, aber das ist noch nicht alles. Eine qualitativ hochwertige Daunen- oder Synthetikdecke hält dich im Winter warm und im Sommer kühl – ein wichtiger Aspekt, wenn du an Orten mit extremen Temperaturen wie Alaska oder Death Valley lebst. Außerdem isolieren sie gut und können so dazu beitragen, deine Heizkosten in den kalten Monaten zu senken (und möglicherweise auch die Kosten für die Klimaanlage zu reduzieren).

Nachteile

Die Nachteile eines Comforters sind, dass er sperrig und schwer sein kann. Außerdem brauchen sie mehr Platz in deinem Rucksack als andere Schlafsäcke. Wenn du also auf ein geringes Gewicht achten musst, ist er vielleicht nicht die beste Wahl für dich.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Comforter zu benutzen?

Nein, der Comforter ist eine in sich geschlossene Einheit. Er wird mit allem geliefert, was du brauchst, um sofort loszulegen.

Was kannst du sonst noch anstelle eines Trösters verwenden?

Eine Bettdecke, eine Daunendecke oder sogar eine alte Decke.

Kaufberatung: Was du zum Thema Federbett wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Meivita
  • BEDSURE
  • sleepling

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Federbett-Produkt in unserem Test kostet rund 33 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 140 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Federbett-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke BEDSURE, welches bis heute insgesamt 1263-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke BEDSURE mit derzeit 4.9/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte