Zuletzt aktualisiert: 11. März 2022

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

74Stunden investiert

14Studien recherchiert

208Kommentare gesammelt

Ein ergonomischer Arbeitsstuhl ist ein Bürostuhl, der so konzipiert ist, dass er dem Benutzer beim Sitzen Komfort und Unterstützung bietet. Ergonomie bezieht sich auf die Art und Weise, wie Menschen mit ihrer Umgebung interagieren. Ein ergonomischer Arbeitsstuhl ist also ein Stuhl, auf dem man lange Zeit bequem sitzen kann, ohne Beschwerden oder Schmerzen zu verspüren.




Ergonomischer Arbeitsstuhl Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von ergonomischen Arbeitsstühlen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt verschiedene Arten von ergonomischen Arbeitsstühlen. Der gebräuchlichste ist der Arbeitsstuhl, dessen Rückenlehne und Sitzfläche sich an deine Körpergröße, Form und Körperhaltung anpassen lassen. Diese Bürostühle sind in der Regel in der Höhe zwischen 24 und 30 Zoll verstellbar, manche Modelle sogar bis zu 36 Zoll. Außerdem sind sie in der Regel in drei verschiedenen Breiten erhältlich – 18-20″, 21″-24″ oder 25″-28″. Manche Menschen bevorzugen einen traditionellen Schreibtischstuhl ohne Armlehnen, weil sie der Meinung sind, dass er ihre Handgelenke beim Tippen auf der Tastatur besser stützt. Wenn du auf der Suche nach einem solchen Stuhl bist, schau dir unsere Auswahl an Standard-Dreh-/Kippstühlen an. Für diejenigen, die eine zusätzliche Lendenwirbelstütze benötigen, empfehlen wir einen unserer Bürostühle mit mittlerer Rückenlehne aus Leder oder, wenn du noch mehr Unterstützung für den unteren Rücken brauchst, einen unserer großen Big & Tall Bürostühle.

Ein guter ergonomischer Arbeitsstuhl ist ein Stuhl, der sich den Konturen deines Körpers anpasst. Er sollte in der Höhe, in der Neigung und im Winkel der Rückenlehne verstellbar sein, damit du eine Position finden kannst, in der du dich am wohlsten fühlst. Die Sitzfläche sollte an allen Seiten gepolstert sein, auch unter den Oberschenkeln, um zu verhindern, dass sich mit der Zeit Druckstellen bilden, die bei längerem Sitzen am Schreibtisch zu Unbehagen oder sogar Schmerzen führen können. Auch die Armlehnen deines Bürostuhls sind wichtig – sie müssen Bewegungsfreiheit bieten, ohne deinen Oberkörper zu belasten, wenn du tippst oder andere Geräte wie eine Maus benutzt.

Wer sollte einen ergonomischen Arbeitsstuhl benutzen?

Jeder, der viel Zeit im Sitzen verbringt, sollte einen ergonomischen Arbeitsstuhl benutzen. Dazu gehören Büroangestellte, Computerprogrammierer und alle, die bei ihrer Arbeit lange sitzen müssen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen ergonomischen Arbeitsstuhl kaufen?

Die Auswahl eines ergonomischen Arbeitsstuhls sollte vom Benutzer abhängen, denn es gibt viele Arten von Arbeitsstühlen, die alle unterschiedliche Eigenschaften haben. Wenn du ihn für dich selbst kaufst, solltest du einen Stuhl wählen, der für deinen Komfort geeignet ist. Wenn du ihn aber zu Hause oder in einem Büro verwendest, wo auch andere ihn benutzen werden, solltest du darauf achten, dass er robust und bequem genug ist, um auch für sie geeignet zu sein.

Wenn du einen ergonomischen Arbeitsstuhl vergleichst, musst du auf die Qualität des Materials und der Verarbeitung achten. Es ist wichtig, dass dein neuer ergonomischer Arbeitsstuhl dem täglichen Gebrauch standhält und nicht nur etwas ist, das gut aussieht, aber nicht lange hält. Auch die Materialien sollten bewertet werden – vor allem, wenn sie anfällig für Verschleiß oder Rost/Korrosion sind (wie Aluminium). Du solltest auch prüfen, wie leicht sich das Produkt bei Bedarf auf- und abbauen lässt und ob zusätzliches Werkzeug wie ein Inbusschlüssel etc. mitgeliefert wird.

Was sind die Vor- und Nachteile eines ergonomischen Arbeitsstuhls?

Vorteile

Ergonomische Arbeitsstühle sind so konstruiert, dass sie den Körper weniger belasten, was wiederum das Verletzungsrisiko verringert. Außerdem stützen sie deinen Rücken und Nacken bei der Arbeit. Der Sitz ist verstellbar, so dass er an deine Größe und dein Gewicht angepasst werden kann. Das bedeutet, dass sie den meisten Menschen bequem passen, ohne dass sie bei längerem Gebrauch Unbehagen oder Schmerzen verursachen. Einige Modelle sind sogar mit einer Lendenwirbelstütze ausgestattet, die für zusätzlichen Komfort sorgt, wenn du den ganzen Tag an deinem Schreibtisch sitzt.

Nachteile

Einer der Nachteile eines ergonomischen Arbeitsstuhls ist, dass er teuer sein kann. Ein weiterer möglicher Nachteil ist, dass du vielleicht keinen Stuhl findest, der deinen Bedürfnissen entspricht, wenn du ein knappes Budget hast.

Kaufberatung: Was du zum Thema Ergonomischer Arbeitsstuhl wissen musst

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte