Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

57Stunden investiert

19Studien recherchiert

204Kommentare gesammelt

Eine Badezimmerentlüftung ist eine Vorrichtung, durch die Luft aus dem Badezimmer auf den Dachboden strömen kann. Dadurch wird verhindert, dass sich in deinem Haus Feuchtigkeit ansammelt und sich Schimmel bildet, der für dich und deine Familie gesundheitsschädlich sein kann.

Die Lüftungsanlage im Badezimmer ist so konzipiert, dass sie frische Luft von draußen ansaugt und verbrauchte, feuchte Luft ableitet. Die Lüftungsanlage wird oben an einer Fenster- oder Wandöffnung angebracht, damit sie kühle, trockene Außenluft durch ein Ansauggitter ansaugen kann. Anschließend wird die warme, feuchte Raumluft in das Badezimmer gesaugt, wo sie sich mit dem heißen Wasserdampf aus Duschen und Waschbecken vermischt, bevor sie durch ein Auslassgitter, das sich in Bodennähe auf der gegenüberliegenden Seite des Waschbeckens befindet, abgeführt wird. Dieser Prozess sorgt für eine gute Belüftung und verhindert gleichzeitig einen Feuchtigkeitsstau in deiner Wohnung, indem überschüssige Feuchtigkeit abgeführt wird.




Entlüfter Bad Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Badezimmerentlüftern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Badezimmerentlüftungen. Die erste ist eine passive Entlüftung und die zweite ist eine aktive Entlüftung. Ein passiver Entlüfter nutzt die Schwerkraft, um die Luft aus der Wohnung zu ziehen, während ein aktiver Entlüfter einen Ventilator hat, der die Luft durch ihn hindurchdrückt. Beide eignen sich gut für Badezimmer, da sie weder Strom noch Batterien benötigen, um richtig zu funktionieren. Wenn du Fragen dazu hast, welche Art von Lüftungsanlage für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist, kontaktiere uns noch heute.

Das Erste, worauf du bei einem Badlüfter achten solltest, ist die CFM-Zahl. Das steht für Kubikfuß pro Minute und sagt dir, wie viel Luft der Ventilator bewegen kann. Wenn dein Badezimmer zwei Fenster hat, brauchst du mindestens einen Ventilator mit mindestens 1.500 CFMs oder mehr, wenn möglich. Für Bäder, in die kein natürliches Licht durch die Fenster fällt, werden zwei Ventilatoren empfohlen, die je nach Größe und Raumaufteilung eine Leistung von mindestens 500 bis 1.000 CFM haben sollten (je größer der Raum/die Badfläche, desto höher die Zahl).

Wer sollte eine Badezimmerentlüftung benutzen?

Jeder, der einen Ventilator oder eine Lüftungsanlage im Badezimmer hat. Wenn du einen Abluftventilator in deinem Badezimmer hast, sollte er nach draußen abgeleitet werden. Das gilt für alle Badezimmer mit Duschen und Badewannen sowie für Waschräume, die an Badezimmer angrenzen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Badezimmerentlüfter kaufen?

Bei der Auswahl einer Badezimmerentlüftung sollten Hersteller, Funktionen, Preis und Kundenrezensionen eine Rolle spielen. Allerdings sollte man bedenken, dass es nicht nur darum geht, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen oder das teuerste Produkt auszuwählen. Vielmehr musst du etwas finden, das deine Bedürfnisse erfüllt und gleichzeitig in dein Budget passt. Menschen, die diese Art von Produkten verwenden, wissen, worauf es bei einem bestimmten Modell ankommt – recherchiere also unbedingt, bevor du eine endgültige Entscheidung triffst.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du achten musst, wenn du die Optionen für einen Badlüfter vergleichst. Du musst sicherstellen, dass die Größe deines Ventilators in den Raum passt, in dem er aufgestellt werden soll, und dass um ihn herum genug Platz ist, damit die Luft ungehindert ein- und ausströmen kann. Überprüfe auch, ob zusätzliche Teile oder Zubehör wie Gitter oder Filter im Lieferumfang enthalten sind.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Badezimmerlüfters?

Vorteile

Badezimmerentlüfter sollen Feuchtigkeit und Gerüche aus dem Badezimmer entfernen. Dazu ziehen sie die Luft durch einen Abzug in der Decke oder in der Wand, der dann nach draußen führt. Diese Art der Belüftung eignet sich gut für Badezimmer ohne Fenster, denn so kannst du das Fenster geschlossen halten und trotzdem frische Luft in den Raum lassen.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Badentlüfters ist, dass er nur in Badezimmern verwendet werden kann. Er kann nicht verwendet werden, um Gerüche aus anderen Räumen oder Bereichen wie der Küche zu entfernen. Wenn du in einer Gegend wohnst, in der es häufig zu Stromausfällen kommt, kann es außerdem sein, dass diese Art von Ventilator in diesen Zeiten nicht richtig funktioniert, weil sie Strom für den Betrieb benötigen. Ein weiterer potenzieller Nachteil ist, dass diese Ventilatoren ein gewisses Betriebsgeräusch erzeugen und deinen Schlaf stören können, je nachdem, wie nah du sie z. B. an deinem Nachttisch oder Kopfteil aufstellst.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für den Einsatz eines Badezimmerlüfters benötigt?

Ein Badezimmerlüfter ist für die Verwendung mit einem Ventilator vorgesehen. Er kann aber auch ohne Ventilator verwendet werden. Wenn du dich dafür entscheidest, keinen Ventilator zu verwenden, muss der Luftstrom von einer anderen Stelle in deiner Wohnung oder deinem Gebäude kommen (z. B. von einem offenen Fenster). Das bedeutet, dass es eine Möglichkeit geben muss, Frischluft in den Raum zu leiten, in dem du dieses Abluftsystem verwendest.

Was kannst du sonst noch anstelle eines Badezimmerlüfters verwenden?

Wenn du keinen Abzug im Bad hast, solltest du einen elektrischen Ventilator verwenden. Er funktioniert genauso gut und ist viel billiger als ein Entlüftungssystem. Der einzige Nachteil eines Ventilators anstelle eines Abzugs ist, dass deine Toilette nach jeder Spülung möglicherweise nicht vollständig austrocknet, weil kein Luftstrom durch das Rohr fließt. Das kann zu Schimmelpilzbildung im Abfluss führen, was später ernsthafte Probleme für deine Sanitäranlagen verursachen kann, wenn es nicht behandelt wird.

Kaufberatung: Was du zum Thema Entlüfter Bad wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Bosch Thermotechnik
  • EUROPLAST
  • STERR

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Entlüfter Bad-Produkt in unserem Test kostet rund 16 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 57 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Entlüfter Bad-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Bosch Thermotechnik, welches bis heute insgesamt 2049-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Bosch Thermotechnik mit derzeit 4.4/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte