Elektrokamin
Zuletzt aktualisiert: 30. April 2020

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

17Stunden investiert

2Studien recherchiert

62Kommentare gesammelt

Ein Elektrokamin ist eine gute Wahl, wenn ihr euch schon immer einen klassischen Kamin gewünscht hat, dieser aber nicht in seiner Wohnung möglich ist. Der elektrische Kamin hat den großen Vorteil, dass keine Gefahren durch Brand oder Rauch entstehen. Durch sehr gute Flammeneffekte kommt eine gemütliche Stimmung auf. Da bereits in vielen Elektrokaminen eine Heizung integriert ist, habt ihr eine zusätzliche Wärmequelle.

Wir möchten euch sehr gerne mit unserem Elektrokamin Test 2020 unterstützen, damit euch der Kauf zum richtigen elektrischen Kamin leichter fällt. Wir zeigen euch die Vor- und Nachteile. Ebenso erhaltet ihr einen guten Überblick über alle wichtigen Punkte. Die verschiedenen Technologien vergleichen wir miteinander. Dadurch habt ihr eine gute Idee über die unterschiedlichen Elektrokaminarten.



Das Wichtigste in Kürze

  • Damit ihr nicht auf einen Kamin in einer Mietwohnung verzichten braucht, ist ein Elektrokamin eine gute Alternative hierzu. Diesen könnt ihr bei jeglichen Umzügen mitnehmen. Der elektrische Kamin ist im Gegensatz zum normalen Kamin umweltfreundlicher.
  • Die meisten Modele beinhalten eine Heizung. Somit habt ihr eine weitere Wärmequelle, die ihr im Winter anschalten könnt.  Bei der Nutzung entstehen keine Gefahren.
  • Es gibt drei verschiedene Technologien bei den Elektrokaminen. 2 Techniken sind mit LED Techniken ausgestattet. Diese sind vom Verbrauch günstiger. Die dritte Technologie entsteht durch Wasserdampf.

Elektrokamin Test: Favoriten der Redaktion

Der Elektrokamin mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Elektrokamin von Klarstein Lausanne mit LED Optiflame Technik zeichnet sich vom sehr guten Preis- und Leistungsverhältnis aus. Der elektrische Kamin verfügt über einen integrierten Heizlüfter mit 2 Stufen. Des Weiteren enthält der Kamin eine Dimm Funktion. Ihr könnt beides bequeme über eine Fernbedienung steuern. Der Elektro Kamin hat ein Gewicht von nur 16 Kilogramm. Daher könnt ihr dieses Model problemlos an die Wand montieren.

Die Montage des elektrischen Kamins ist sehr einfach zu bewerkstelligen. Durch die Fernbedienung könnt ihr sehr leicht die einzelnen Funktionen einstellen. Dieses Produkt wird von vielen Kunden geschätzt und wir können es euch sehr empfehlen.

Der beste Elektrokamin in klassischem Design

Wenn ihr es eher klassisch haben wollt, seit ihr mit dem RICHEN Elektrokamin Baldur genau richtig. Das Highlight bei diesem Model ist die Auswahl von 13 verschiedenen Farben. Dadurch könnt ihr euch je nach Stimmung auf eine neue Farbe einlassen. Es gibt 4 unterschiedliche Dimm Stufen. Der Elektrokamin kann auf 2 unterschiedliche Heizstufen geschaltet werden. Diese könnt ihr sehr angenehm über eine Fernbedienung bedienen. Zusätzlich könnt ihr die Temperatur regulieren und eine Zeit Schaltuhr ist ebenfalls vorhanden.

Dieses Produkt wird von den Nutzern sehr gemocht. Die große Auswahl von den Farben und Dimm Stufen sind das besondere i-Tüpfelchen.

Der beste Elektrokamin mit rustikalem Design

Dieser elektrische Kamin von Flieks hat einen unschlagbaren Preis. Dadurch, dass er nicht zu groß ist, könnt ihr ihn gut an unterschiedliche Plätze im Zimmer hinstellen. Der Elektrokamin verfügt über 2 Heizstufen, die an dem Gerät geändert werden können. Das Design und die Flammenffekte sind sehr schön anzuschauen.

Ihr könnt im Sommer den elektrischen Kamin gut nutzen. Da ihr separat die Heizung und die Flammen einschalten könnt. Dadurch könnt ihr den Elektrokamin bei lauen Sommer Abenden genießen. Das Produkt hat einen unschlagbaren Preis.

Der beste Elektrokamin mit Wasserdampf

Das Besondere am EWT Vivaldi ist die Opti Myst Technologie, die Wasserdampf und Licht kombiniert. Dadurch entsteht ein hervorragender 3D-Flammeneffekt. Der Elektrokamin wirkt sehr modern mit der Farbe Bronze. Der 1,7 Liter Wassertank reicht für ca. 10 Stunden Vergnügen. Der Elektrokamin verfügt über eine zuschaltbare Heizung.

Bei diesem Model erhaltet ihr ein realistisches Feuer Erlebnis. Der Elektrokamin ist im Vergleich zu den vorherigen bei weitem teurer, es lohnt sich dafür.

Kauf- und Bewertungskriterien für Elektrokamine

Im Nachfolgenden gehen wir auf die Kaufkriterien für einen Elektrokamin ein. Wir möchten euch einen guten Überblick verschaffen, damit ihr über alle wichtigen Punkte vor dem Kauf vorbereitet seid.

Folgende Kriterien haben wir detaillierter betrachtet:

Größe

Bei der Größe ist es Anfangs besonders wichtig sich Gedanken zu machen, wie und wo passt der Elektrokamin in mein Heim. Am besten mach dir einen Plan, indem du genau alles abmisst, wo liegen die elektrischen Anschlüsse und analysiere die Informationen des Anbieters. Die Zeit solltet ihr euch Anfangs nehmen, damit ihr euch nicht am Ende ärgert.

Bei einem kleinen Elektrokamin geht dieser in einem großen Raum unter. Ebenfalls kann die  Heizleistung in größeren Zimmern nicht effizient genutzt werden. In kleineren Zimmern kann ein großer Elektrokamin recht viel Platz einnehmen. Dadurch wirkt der elektrische Kamin sperrig.

Wenn ihr den elektrischen Kamin als Raumteiler nutzen möchtet, ist hier ein freistehender Standkamin empfehlenswert.

Bei wenig Platz in eurer Wohnung rentiert sich ein Wandkamin. Flexibilität bietet euch ein elektrischer Kamin mit Rollen. Diesen könnt ihr dann nach blieben verschieben.

Gewicht

Wichtig! Vor dem Kauf eines elektrischen Wandkamins solltet ihr die  Wände genau überprüfen. Dabei ist es entscheidend, dass es keine Leichtbauwände sind. Empfehlenswert sind tragende Wände zum Beispiel aus Ziegeln, die den Kamin halten.

Gewicht spielt eine wichtige Rolle bei den Materialien.

Speziell Materialien aus Holz oder Stein machen einen großen Gewichtsunterschied aus.

Solltet ihr gerne den Elektrokamin in verschiedene Räumlichkeiten aufstellen. Dann ist es ratsam das Gewicht zu bedenken.

Material

Es gibt verschiedene Materialien, die ihr auswählen könnt. Dabei spielt die eigene Wohnungseinrichtung eine entscheidende Rolle bei der Wahl des richtigen Elektro Kamins.

Bei der Kaminverkleidung gibt es Imitate von Holz und Kunststein. Ihr habt die Möglichkeit euch für richtiges Holz oder für Metall oder Stahlguss zu entscheiden.

Im Internet sehen oft die Materialien auf den Fotos gut aus. Nach der Lieferung könnte es sein, dass die Enttäuschung groß ist. Daher informiert euch genau vorab sowie schaut euch ähnliche Modelle in den Geschäften an.

Material Tipp für die Einrichtung
Holz Helle Holzverkleidung passt gut zum Landhausstil. In der Kombination mit einem dunklen Boden ist es ein schöner Hingucker.
Stein Es gibt Imitate die ähnlich wie ein Kachelofen aussehen. Diese passen gut zu einem rustikalen Stil und unterstreichen eine bequeme Atmosphäre.
Stahl/Metall Diese Materialien eignen sich sehr gut mit dem modernen Stil.

Extras

In diesem Punkt möchten wir noch mal näher auf Dimmer, Fernbedienung und Lautstärke eingehen.

  • Dimmer: Wenn ihr gerne das Feuer je nach eurer Stimmung bedienen möchtet, lohnt sich ein Elektrokamin mit Dimmer zu kaufen. Hier könnt ihr euch nach belieben austoben.
  • Fernbedienung: Sehr komfortabel ist es, wenn ihr nicht immer zum Gerät hingehen müsst und dieses an oder ausmachen müsst. Nicht alle Modelle verfügen über eine Fernbedienung. Daher schaut genau, was in den Herstellerangaben vorhanden ist.
  • Lautstärke: Da die Informationen hierzu oft nicht bei den Anbietern vorhanden sind, lohnt es sich die Kundenrezensionen anzuschauen. Des Weitern ist es empfehlenswert in ein Fachgeschäft zu gehen und sich mit dem Fachpersonal auszutauschen. Hier könnt ihr einen Eindruck bekommen, wie die Lautstärke durch den eingebauten Lüfter ist.

Heizung

Wenn ihr euch einen Elektrokamin mit Heizung anschaffen möchtet, sollte euch klar sein, dass dieser mehr Strom verbraucht. Um ein Gefühl zu bekommen, schaut euch nochmal genau die Angaben der Heizleistung von dem jeweiligen Hersteller an. Dadurch könnt ihr mithilfe von Strompreisechner im Internet ungefähr den Verbrauch ermitteln.

Es lohnt sich eine Heizung mit mehreren Heizstufen anzuschaffen. Dadurch können Räume mit über 20 m² erwärmt werden. Speziell in größeren Zimmern ist es eher als zusätzlicher Heizkörper zu betrachten.

Der elektrische Kamin ist eine sichere Anschaffung. Dennoch solltet ihr darauf achten, dass bei den elektrischen Kaminen mit integrierter Heizung ein Überhitzungsschutz enthalten ist. Durch diesen Schutz schaltet sich der Elektrokamin bei zu hoher Temperatur selbst aus. Hier findet ihr auch Hinweise, wenn ihr einen Fernseher unter einen elektrischen Kamin montieren möchtet.

Achtet in den Herstellerangaben darauf, ob ihr die Heizung und die Flammeneffekte getrennt voneinander bedienen könnt. Damit im Sommer den Elektrokamin ohne Heizung anschalten könnt.  Ein weiterer positiver Effekt ist, dass ihr Stromkosten sparen könnt, wenn ihr nur die Flammen einschalten möchtet.

Farbe

Es gibt verschiedene Farben, die ihr auswählen könnt. Im Weiteren möchten wir euch gerne Empfehlungstipps geben. Diese sollen euch bei der Auswahl zu eurer Einrichtung helfen.

Farbe Tipp für Einrichtungsstil
Weiß Dadurch erhält der Raum einen eleganteren Touch
Steinoptik Passt gut zum ländlichen Wohnungsstil
Braun Wirkt sehr harmonisch und ist für viele Einrichtungsstile einsetzbar
Schwarz Lohnt sich für unterschiedliche Stile und sieht schick aus

Entscheidung: Welche Arten von Elektrokamine gibt es und welche ist die richtige für mich?

Damit du einen guten Überblick bekommst, stellen wir dir im nachfolgende 3 Technologien näher vor. Wir stellen dir die konkreten Vor- und Nachteile vor.
Es soll dir als Entscheidungshilfe dienen, damit du für dich die richtige Technologie für deinen Elektrokamin findest.

Elektrokamine mit Wasserdampf Opti Myst Technologie

Elektrokamine mit Wasserdampf Opti Myst Technologie

Vorteile
  • Flammeneffekt wirkt sehr realistisch
  • Flammenhöhe verstellbar
Nachteile
  • Wasser muss ausgewechselt werden

Was ist überhaupt die Opti Myst Technologie? Die Feuerflamme bildet sich durch eine Verbindung von Wasserdampf und Licht. Durch einen eingebauten Wasserbehälter kommt Wasserdampf raus. Dieser wird von Xenon-Licht bestrahlt. Dadurch entsteht der Effekt für die Flammen.

Durch die Luftzüge erhalten die Flammen einen realistischen Effekt. Das gute ist, dass ihr die Flammenhöhe unterschiedlich einstellen könnt.

Die künstlichen Holzscheite bestehen aus Kunstharz, welche mit LEDs ausgestattet sind. Diese verschaffen eine natürliche Wirkung. Es gibt die Auswahl für Steine und Edelstahlplatten.

Das Wasser muss nach ungefähr 6-8 Stunden wieder neu befüllt werden. Durch den Wasserdampf wird die Luft im Raum feucht gehalten und reinigt diese.

Elektrokamine mit LED Opti Flame

Elektrokamine mit LED Opti Flame

Vorteile
  • Enerigie schonend durch LEDs
  • großes Angebot zum Vergleichen
Nachteile
  • zu heller Hintergrund wirkt sich schlechter auf die Effekte aus

Die zweite Technologie auf die wir gerne weiter eingehen möchten, ist die Opti Flame Technologie. Bei dieser Technik gibt es das größte Angebot von Elektrokaminen.

Was ist diese Technik genau? Durch LED-Beleuchtung und drehende Spiegel, die auf eine schwarze Kaminwand reflektiert werden, entsteht der Effekt von den Feuerflammen. Dies wirkt sehr realistisch.

Ihr könnt euch ähnlich wie bei der vorherigen Technik für die Holzscheite Imitate für Stein, Holz oder Edelstahl entscheiden.

Ein großer Vorteil ist, dass ihr durch die LEDs Energie sparen könnt.

Da sich die Optiflame Technologie im hinteren Teil des elektrischen Kamins befindet, sollte die Wand dahinter nicht zu hell sein. Damit die Flammen gut zur Geltung kommen.

Elektrokamine mit Opti Virtual (Peppers Ghost)

Elektrokamine mit Opti Virtual (Peppers Ghost)

Vorteile
  • Energie sparend
  • besonderer Lichteffekt
Nachteile
  • weniger Angebot vorhanden

Wie funktioniert die Technik? Es wird durch Spiegel und Licht vor und hinter einer halbdurchsichtigen Scheibe künstliche Flammen gebildet. Durch das Zusammenspiel entsteht eine visuelle Illusion, die das Feuer vortäuscht. Die Technik wird mit LEDs betrieben.

LEDs verbrauchen weniger Strom.

Der Name kommt vom Magier John Henry Pepper. Er hat diese Technik speziell erfunden. Da die Technologie noch recht neu ist. Daher ist sie noch nicht flächendeckend überall vorhanden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Elektrokamin ausführlich beantwortet

Damit ihr gut für den Kauf vorbereitet seid, findet ihr nachfolgend die wichtigsten Informationen.

Was ist ein Elektrokamin?

Der Elektrokamin ist vergleichbar mit einer elektrischen Heizung, die ihr zusätzlich nutzen könnt. Es werden keine weiteren Brennmaterialien gebraucht, die ihr kaufen müsstet. Das angenehme ist, ihr schaltet den elektrischen Kamin an. Diesen könnt ihr zum Teil mit einer Fernbedienung bedienen.

Elektrokamin-1

Elektrokamin im Wohnzimmer schafft eine gemütliche Atmosphäre.
(Bildquelle: Rune Enstad / Unsplash)

Da ihr nicht abhängig von einem Schornstein seid, könnt ihr den elektrischen Kamin an unterschiedliche Plätze im Zimmer aufstellen. Dennoch solltet ihr euch vorab genaue Gedanken machen. Zumal ihr zwischen Wand-, Stand-, Eckkamin oder freistehender Raumteiler wählen könnt. Deshalb ist es wichtig, wie passt das jeweilige Model in meine Räumlichkeiten.

Ihr braucht keine Sorgen mehr zu haben, dass ein Brand oder eine Rauchvergiftung entsteht. Da die Flamen künstlich geschaffen werden, diese wirken täuschend echt. Ihr habt somit ein ähnliches Erlebnis wie mit einem richtigen Kamin.

Was verbraucht ein Elektrokamin?

Der jeweilige Stromverbrauch ist zum einen abhängig von der jeweiligen Technologie und zum anderen, ob der Elektrokamin eine Heizung beinhaltet. Wenn ihr euch für einen elektrischen Kamin mit Heizung entscheidet, sind die Kosten definitiv höher.

Es lohnt sich einen Kamin mit einer LED Technologie anzuschaffen, diese ist vom Verbrauch Kosten günstiger. Bei der Optiflame Technik können die Kosten bei ca. 3-4 Cent pro Stunde liegen.

Die Kosten bei der Opti Myst Technologie, die durch Wasserdampf angetrieben wird, liegen bei bis zu 9 Cent pro Stunde. Dies ist ein wichtiger Entscheidungspunkt bei der Wahl der Technik.

Solltet ihr euch für einen Kamin inklusive Heizung entscheiden, achtet genau wie hoch die jeweilige Watt Leistung bei den Heizstufen ist. Diese können zwischen 750 und 1500 Watt liegen.

Was sind die Vorteile und Nachteile für einen Elektrokamin?

Vorteile

  • Ihr braucht den Elektrokamin nur an einer Steckdose anschließen.
  • Es werden keine nachwachsende Rohstoffe verbraucht. Dadurch braucht ihr nicht immer wieder Holz zu kaufen.
  • Die Pflege ist ganz bequem. Da ihr nicht wie bei einem herkömmlichen Kamin, diesen gut reinigen müsst.
  • Gefahren durch Rauch oder Brand, entsteht erst gar nicht.
  • Solange es kein Wandelektrokamin ist, könnt ihr diesen immer wieder in andere Räume stellen.
  • Für einen Elektrokamin braucht ihr keine Zustimmung vom Vermieter.

Nachteile

  • Eine Stromquelle sollte sich in der Nähe von dem elektrischen Kamin befinden, damit das Kabel nicht durch den ganzen Raum geht.
  • Durch den Gebrauch des Elektrokamins entstehen zusätzliche Stromkosten.
  • Die Heizung ist nicht Vergleichbar wie die Wärme, die durch einen normalen Kamin entsteht.
Elektrokamin-2

Ein Elektrokamin ist ein besonderes Highlight zu Weihnachten.
(Bildquelle: Element5 Digital/ Unsplash.com)

Was kostet ein Elektrokamin?

Ihr könnt einen elektrischen Kamin schon bereits unter 100 EUR bekommen. Der Preis ist abhängig von der jeweiligen Leistung, Größe sowie, ob eine Heizung inkludiert ist. Daher kann ein Elektrokamin schon mal über 3.000 EUR Kosten.

Je höher der Preis, desto besser sind die Flammen Effekte von dem Elektrokamin. Bei den sehr günstigen Modellen, empfehlen wir euch Tests anzuschauen. Da es sein kann, dass die genutzten Materialien ungesund sein könnten.

Wo kann ich einen Elektrokamin kaufen?

Solltet ihr noch unschlüssig sein, beratet euch in einem Fachgeschäft oder Baumarkt (zum Beispiel Obi) in eurer Nähe. Damit das Fachpersonal alle eure Fragen beantworten kann. Vielleicht könnt ihr ja noch ein Schnäppchen direkt aushandeln.

Solltet ihr euch schon recht sicher sein was ihr genau möchtet und es eher darum geht, wo ihr den besten Preis im Internet bekommt. Nachfolgend ein paar Online Anbieter, die Elektrokamine verkaufen:

  • Amazon
  • Otto
  • Baur
  • Idealo
  • Saturn
  • Lidl

Wie funktioniert ein Elektrokamin?

Ihr könnt euch das ähnlich wie einen Ofen vorstellen. Der Strom vom elektrischen Kamin wird in Wärmeenergie verwandelt, welche in dem Zimmer verteilt wird.

Die Flammen werden künstlich hergestellt. Diese haben einen ähnlichen Effekt wie echte Flammen. Die verschiedenen Modele bieten unterschiedliche imitierte Brennmaterialien. Dadurch fühlt es sich ähnlich wie ein Kamin an.

Ihr könnt mit einer Fernbedienung die Flammen sowie die Temperatur der Heizung regulieren. Ihr habt die Möglichkeit 5 Heizstufen auszuwählen und je nach Stimmung diese zu verändern.

Der Elektro Kamin kann an jeglichen elektrischen Anschluss in Betrieb genommen werden, der 220 Volt hat.

foco

Wusstest du, dass der Erfinder John Berry 1917 den ersten Elektrokamin erfunden hat?

Seit den 60er Jahren werden elektrische Kamine in Deutschland vertrieben. Zunächst wurden diese mit einer Art Flügeltechnik ausgeführt. Ihr müsst euch das ungefähr so vorstellen, dass sich ein sogenanntes Flügelrad gedreht hat und somit die künstlichen Flammen entstanden. Eine eingebaute Birne hat den Effekt vom Licht geschaffen. Dieser wurde mit der Zeit verbessert. Dadurch wirkt das künstliche Feuer fast echt.

Wie pflege ich einen Elektrokamin?

Damit ihr ein langes Vergnügen mit dem elektrischen Kamin habt, ist es ratsam den Kamin nach jeder Nutzung auszuschalten.

Wenn ihr den Kamin reinigen wollt, achtet darauf das dieser nicht mehr warm ist, damit ihr euch nicht verbrennt. Für die Reinigung benutzt ein trockenes Mikrofasertuch und reinigt die äußeren Flächen. Sollte doch der Schmutz etwas stärker sein könnt ihr diesen mit einem nassen Tuch entfernen.

Achtet darauf, wenn ihr ihn wieder anstellen möchtet, dass dieser nicht mehr feucht ist.

Ein Vorteil ist, dass man keinen Schornsteinpfleger benötigt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.elektrokamin-ratgeber.net/

[2] https://www.ofen.de/wissenscenter/infothek/heizanlagen/elektromakime-funktion-und-ueberblick

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrokamin

[4] https://www.haus-garten-magazin.de/ratgeber-elektrokamine/

[5] https://www.elektrokamin-ratgeber.net/elektrokamin-kaufen/

[6] https://www.vermieter-ratgeber.de/betrieb-von-kaminen-der-mietwohnung

Bildquelle: breadmake/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Stephan hat das Heizungs-Geschäft seines Vaters übernommen. Mittlerweile hat er es erweitert und auch noch den Fachbereich der alternativen Heizungsmethoden hinzugenommen. Damit hat er richtigen Erfolg. Da er sein Wissen darüber gerne weiter geben möchte, hat er nun angefangen, darüber zu schreiben.