Zuletzt aktualisiert: 2. September 2021

In jeder Wohnung gibt es sie. Genauer gesagt, in jedem Badezimmer mit Dusche: die Duschkopfhalterung. Sie sorgt dafür, dass du dich komfortabel duschen kannst und die Dusche inkl. Handbrause gut erhalten bleibt. Du hast eine große Auswahl an verschiedenen Duschkopfhalterungen mit unterschiedlichen Designs.

Damit du einen ersten Überblick über die Produkte erhältst, präsentieren wir dir zuerst unsere Favoriten. Anschließend geben wir dir Kauf- und Bewertungskriterien mit, damit du deinen eigenen Favoriten identifizieren kannst. Zum Schluss geben wir Antwort auf häufig gestellte Fragen.




Duschkopfhalterung Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Abschnitt stellen wir dir unsere Favoriten unter den Duschkopfhalterungen vor.

Die beste Duschkopfhalterung zum Bohren

Die Duschkopfhalterung von KES wird mittels Schrauben und Dübeln angebracht. Damit dir das fehlerfrei gelingt, wird eine Installationsanleitung sowie Schrauben und Dübel mitgeliefert. Diese Duschkopfhalterung ist, wenn sie montiert ist, verstellbar, sodass du angenehm duschen kannst.

Aus massivem Messing bzw. Edelstahl besteht diese Duschkopfhalterung, welche eine verchromte Oberfläche hat. Im Zuge dessen ist die Duschkopfhalterung robust gegen Verfärbungen und Kratzer.

Bewertung der Redaktion: Wenn du in deiner Wohnung ohne Probleme Bohren kannst, dann ist diese Duschkopfhalterung sehr empfehlenswert.

Die beste Duschkopfhalterung zum Einklemmen

Das Material der Duschkopfhalterung von Aoleca besteht aus Kunststoff, genauer ABS, welche verchromt ist. Aufgrund dieser Oberfläche ist diese Duschkopfhalterung in ihrer Optik beständig.

Die Montage ist denkbar einfach: Du klemmst die Duschstange ein – fertig! Dafür benötigst du eine runde Duschstange mit einem Durchmesser von 18 – 25 mm. Ebenfalls kannst du den Winkel der Handbrause um 360° drehen.

Bewertung der Redaktion: Diese Duschkopfhalterung ist optimal, wenn du bereits eine Duschstange besitzt.

Die beste Duschkopfhalterung zum Kleben

Mithilfe des Super Power Klebers kannst du die Duschkopfhalterung von SIMGOTT schnell und sicher montieren, indem du sie an eine Wand anklebst. Die Wand sollte möglichst glatt sein, damit der Kleber genügend Fläche zum Haften hat.

Der Brausehalter kann nach oben oder nach unten gekippt werden. Das Material besteht aus Kunststoff, präziser ABS, welches verchromt ist. Dadurch ist es langlebig, rostfrei und zeitgleich leicht.

Bewertung der Redaktion: Diese Duschkopfhalterung legen wir dir ans Herz, wenn deine Dusche glatte Wände wie etwa Glas oder Fliesen hat.

Die beste Duschkopfhalterung mit Saugnapf

Die Duschkopfhalterung von Nifigo besteht aus ABS, welches verchromt ist. Der Saugnapf ist aus dem Material PVC gefertigt. Dieser hält, wenn er montiert ist, bis zu 5 kg Gewicht aus. Dabei ist er wasserdicht und feuchtigkeitsbeständig, welches für eine Duschkopfhalterung essenziell ist.

Die Montage funktioniert mithilfe eines Saugnapfes. Dazu muss die Wand zuvor gereinigt und getrocknet werden. Anschließend wird der Saugnapf an die Stelle gedrückt, an welcher er installiert werden soll. Danach wird auf die Mitte des Saugnapfes gepresst, dann verriegelt. Nun ist die Duschkopfhalterung installiert.

Bewertung der Redaktion: Wenn du eine glatte Oberfläche, sowie einen Duschkopfhalterung mit Saugnapf benötigst, dann ist diese Duschkopfhalterung für dich geeignet.

Duschkopfhalterung: Kauf- und Bewertungskriterien

Indem du verschiedene Produkte miteinander vergleichst, wirst du deinen persönlichen Favoriten entdecken. Dafür kannst du folgende Kriterien verwenden.

Nun erläutern wir dir jedes ausführlich.

Stil

Die Duschkopfhalterung sollte farblich sowie von der Optik zu deiner Dusche passen. Sieh dir die verschiedenen Formen von Duschkopfhalterungen an. Entscheide anschließend, welcher Stil zu deiner Dusche passt.

Material

Mit Material ist nur sekundär das Material der Duschkopfhalterung gemeint. Wichtig ist, aus welchem Material deine Duschwand bzw. Duschkabine gefertigt ist. Wenn du eine Duschkopfhalterung zum Kleben oder mit einem Saugnapf möchtest, benötigst du eine glatte sowie harte Oberfläche. Dagegen brauchst du zum Einklemmen eine Duschstange oder ähnliches.

Montage

Die Montage ist abhängig vom Material der Dusche. Grundlegend kannst du zwischen vier Arten unterscheiden. Es gibt Duschkopfhalterungen zum Bohren, zum Einklemmen, zum Kleben und mit einem Saugnapf. Die letzten drei sind die, welche am schnellsten und am einfachsten zu montieren sind.

Duschkopfhalterung: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Meistens sind es die gleichen wiederkehrenden Fragen, die gestellt werden. Deshalb beantworten wir sie dir zum Schluss.

Was ist eine Duschkopfhalterung?

Eine Duschkopfhalterung fixiert den ansonsten frei beweglichen Duschkopf an der Wand. Duschkopfhalterungen können meistens verstellt werden, sodass du die Handbrause beim Duschen nicht zwingend aus der Duschkopfhalterung nehmen musst.

Für wen eignet sich eine Duschkopfhalterung?

Eine Duschkopfhalterung ist sinnvoll, wenn du eine Dusche besitzt. Theoretisch funktioniert es auch ohne eine Haltevorrichtung. Jedoch ist es sehr viel komfortabler und für das Material des Duschkopfs schonender, wenn dieser sicher fixiert wird und nicht wahllos in der Gegend hängt.

Eine Dusche mit verschiedenen Fließen an den Duschwänden

Eine Dusche ist ein Wohlfühlort. Damit die Wände, der Boden sowie der Handbrause deiner Dusche geschont werden, solltest du den Duschkopf mithilfe einer Duschkopfhalterung fixieren (Bildquelle: GregoryButler / Pixabay).

Welche Arten von Duschkopfhalterung gibt es?

Eine Variante, wie man Duschkopfhalterungen nach Arten differenzieren kann, ist die Weise der Montage.

  • Duschkopfhalterungen zum Bohren
  • Duschkopfhalterungen zum Einklemmen
  • Duschkopfhalterungen zum Kleben
  • Duschkopfhalterungen mit Saugnapf

(Titelbild: Zac Gudakov / Unsplash)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte