Zuletzt aktualisiert: 16. Januar 2022

Bei der Duschabdichtung wird eine undurchlässige Beschichtung auf die Oberfläche deiner Dusche aufgetragen. Dadurch wird verhindert, dass Wasser durchdringt und die Wand dahinter beschädigt, was zu Schimmelbildung oder sogar zu strukturellen Schäden führen kann, wenn es nicht behandelt wird.




Ratgeber

Warum solltest du deine Dusche abdichten?

Eine Duschabdichtung ist eine gute Möglichkeit, deine Dusche vor Wasserschäden zu schützen. Sie hilft, Schimmelpilzbildung zu verhindern, die für dich und deine Familie sehr gesundheitsschädlich sein kann. Unbehandelt könnten die Fliesen in deinem Bad mit der Zeit Risse bekommen oder auseinanderbrechen, weil sie ständig Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Das würde nicht nur das Aussehen deines Badezimmers ruinieren, sondern dich auch mehr Geld kosten, wenn du es später von Fachleuten reparieren lässt.

Was tun bei der Abdichtung der Dusche?

Die Abdichtung ist eine spezielle Behandlung, die auf die Oberfläche deiner Dusche aufgetragen werden kann. Sie schützt sie vor Wasserschäden und Schimmelbildung, aber du solltest trotzdem darauf achten, dass keine Feuchtigkeit hinter die Fliesen oder Fugen gelangt. Du kannst auch eine Anti-Schimmel-Versiegelung auf dieses Produkt auftragen, um schwer zugängliche Stellen wie Ecken und Ritzen zusätzlich vor Schimmelbildung zu schützen.

Wie wird eine Dusche abgedichtet?

Wir empfehlen, das Produkt mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste auf alle Oberflächen der Dusche aufzutragen. Lass es 10 Minuten einwirken und spüle es dann mit Wasser ab.

Was sind die besten Tipps und Tricks zur Duschabdichtung?

Die besten Tipps und Tricks zur Duschimprägnierung sind folgende. Erstens solltest du sicherstellen, dass die Oberfläche sauber ist, bevor du eine Versiegelung oder Beschichtung aufträgst. Zweitens: Trage eine dünne Schicht deines gewählten Produkts auf alle Oberflächen auf, auch auf Wände und Böden. Drittens: Lass es mindestens 24 Stunden lang trocknen, bevor du die Dusche wieder benutzt. Viertens: Wenn nach dieser Zeit immer noch Wasser austritt, wiederholst du die Schritte eins bis drei, bis keine Lecks mehr in deinem Badezimmer zu finden sind.

Was solltest du bei der Abdichtung der Dusche beachten?

Die Abdichtung der Dusche sollte in Bezug auf ihre Haltbarkeit, Reinigungsfreundlichkeit und Wartung betrachtet werden. Du kannst ein Produkt wählen, das leicht zu pflegen ist, oder eines mit einer Anti-Schimmel-Funktion. Das hängt auch von deinem Budget ab und davon, wie oft du die Dusche benutzt. Wenn du etwas Langlebiges suchst, solltest du dich für ein hochwertiges Material wie Silikonabdichtung entscheiden, mit dem viele Menschen gute Erfahrungen gemacht haben.

Wann solltest du abdichten?

Du solltest abdichten, wenn du für längere Zeit im Wasser bist. Das gilt vor allem, wenn du schwimmst oder Sport treibst, denn bei diesen Aktivitäten kann deine Haut durch das Reiben an der nassen Kleidung gereizt und aufgescheuert werden. Eine Duschabdichtung hilft auch, Hautausschläge zu vermeiden, die durch längeren Kontakt mit Chlor- oder Salzwasser entstehen können.

Was sind die Vorteile einer Duschabdichtung?

Die Vorteile einer Duschabdichtung sind, dass sie verhindert, dass Wasser in die Oberfläche eindringt und Schäden in deinem Zuhause verursacht. Außerdem verhindert sie Schimmelbildung, die für dich und deine Familie ein Gesundheitsrisiko darstellen kann. Wenn du Fragen dazu hast, wie wir dir bei diesem Projekt helfen können, oder wenn du mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchtest, kontaktiere uns noch heute.

Welche Alternativen gibt es zur Duschabdichtung?

Es gibt einige Alternativen zur Duschabdichtung. Eine davon ist die Verwendung von Silikondichtmasse, die in einigen Fällen verwendet werden kann, aber nicht in allen. Eine andere Alternative ist die Verwendung einer Epoxidversiegelung, die jahrelang hält und einen hervorragenden Schutz gegen Wasserschäden in Duschen oder Badewannen bietet.

Welche Werkzeuge kannst du für die Duschabdichtung verwenden?

Du kannst einen Sprüher, eine Rolle oder eine Bürste verwenden. Die Wahl liegt bei dir.

Bildquelle: 123rf / grigorenko

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte