Willkommen bei unserem großen Doppelrollo Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Doppelrollos. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Doppelrollo zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Doppelrollo kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Doppelrollo/Duo Rollo ist ein flexibler Sicht- und Lichtschutz aus Stoff, geeignet für Fenster und Glastüren im Innenraum. Ähnlich einem einfachen Rollo, aber bestehend aus zwei Lagen Stoff, die alternierend in transparenten und blickdichten Streifen gewoben sind.
  • Je nach Einstellung und Modell bietet das Doppelrollo einen teilweisen transparenten, lichtdurchlässigen oder verdunkelnden Sicht- und Sonnenschutz.
  • Das Doppelrollo kann auf zwei Arten montiert werden: Entweder ohne Bohren direkt am Fenster- oder Türflügel oder oberhalb an der Wand oder Decke.

Doppelrollo Test: Favoriten der Redaktion

Der Doppelrollo mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Doppelrollo von FOXX ist ein günstiges Modell, welches in 6 Farben und diversen Größen erhältlich ist. Das Trägerprofil ist aus weißem Kunststoff und wird mit einfachen Klemmträgern ans Fenster geklemmt. Der Seitenzug kann wahlweise auf der linken oder rechten Seite befestigt werden.

Die Kunden schätzen die einfache, schnelle Montage, den günstigen Preis und die schnelle Lieferung. Auch überzeugt, dass der Stoff aus Polyester problemlos feucht zu reinigen ist. Die Klemmträger lassen sich bis auf 2,5 cm verstellen. Dies passt für die meisten Fenster, sollte aber vor dem Kauf überprüft werden.

Der beste Allrounder Doppelrollo

Das weiße Duo Rollo mit Kassette und Seitenzug aus Aluminium ist in diversen Größen erhältlich. Es kann entweder mit Klemmträgern am Fenster oder mit verschraubten Winkeln an der Wand montiert werden. Der Stoff ist aus Polyester mit 7,5 cm breiten, blickdichten Streifen.

Das Produkt überzeugt durch das hochwertige Design und Material der Kassette und durch die einfache Montage. Es ist sowohl für kleine oder große Fenster wie auch für Türen geeignet. Mit dem weißen, lichtdurchlässigen Stoff ist es ein optimaler Sichtschutz ohne dass der Raum viel an Tageslicht verliert.

Der beste Doppelrollo mit Wand-/Deckenmontage

Das Doppelrollo von Victoria M. hat eine Trägerschiene aus Aluminium die an die Wand oder Decke geschraubt wird. Die sichtbaren Teile der Trägerrolle sind in der gleichen Farbe gespritzt wie die blickdichten Stoffstreifen. Es kann zwischen 4 Farben gewählt werden.

Laut Hersteller sind alle Teile hochwertig hergestellt und werden vor dem Versand geprüft. Bei Käufern werden verschiedene Aspekte gelobt: Die einfache und schnelle Montage, das stabile Alu-Trägerprofil, die große Auswahl an Bestellmaßen und das gute Preis-Leistungsverhältnis.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Doppelrollo kaufst

Was ist ein Doppelrollo und wie funktioniert es?

Ein Doppelrollo, häufig auch Duo Rollo genannt, kannst du dir vorstellen wie eine Kombination aus einem herkömmlichen einfachen Rollo und einer Jalousie mit Lamellen.

Ein klassischer Doppelrollo bietet dir flexiblen Sicht- und Sonnenschutz ohne gleichzeitigen Verlust von zu viel Tageslicht. (Bildquelle: pixabay.com / ErikaWittlieb)

Das Doppelrollo wird wie ein Rollo mittels manueller Kordel oder elektrischen Antriebs bedient. Das Spezielle am Doppelrollo sind die zwei gegenläufigen Stoffbahnen, welche unten über eine beschwerte Rolle – den sogenannten Fallstab – gelenkt werden.

Der Stoff ist abwechslungsweise in mehr oder weniger blickdichten, waagerechten Streifen gewoben. Je nach Position, in der diese Streifen zueinander stehen, entsteht ein unterschiedlicher Licht- und Sichtschutz, der sich individuell einstellen lässt.

Ganz ähnlich einer Jalousie, wobei die Verwendung von Stoff als Grundmaterial den Vorteil hat, dass zwischen unterschiedlichen Farben und Mustern ausgewählt werden kann.

Für die Montage muss lediglich das Trägerprofil oder die Kassette des Duo Rollos an Wand, Decke oder direkt am Fensterrahmen befestigt werden. Dies geschieht mit einem Klemmsystem – auch Klemmfix genannt – oder mit Dübeln und Schrauben.

Wenn die Umstände kein Klemmen oder Bohren erlauben, kann die Vorrichtung auch geklebt werden.

Möchtest du direkt wissen, was eine Kassette und was ein Trägerprofil ist? Die Antwort darauf findest du unter den Kaufkriterien.

Warum brauche ich ein Doppelrollo?

Wohnst du direkt an einer Straße oder einem Gehweg, hast du neugierige Nachbarn oder brauchst einfach einen modernen, variablen und individuellen Sicht- und Sonnenschutz? Dann ist das Doppelrollo bestens für dich geeignet. Mögliche Gründe für den Einsatz eines Duo Rollos sind:

  • Lichtregulierung im Wohnraum
  • Sichtschutz bei Wohnlage an Straße oder Fußweg
  • Sichtschutz gegenüber Nachbarn
  • Dekoratives Wohnelement

Der Vorteil des Doppelrollos ist die Möglichkeit ohne komplizierte Bedienung den Mix von Sicht- und Lichtschutz zu regulieren. Je nach Einstellung entstehen dabei angenehme Licht- und Schattenspiele.

Wo kann ich ein Doppelrollo einsetzen?

Ein Doppelrollo kann im Innenraum an jedem beliebigen Fenster oder an Glastüren angebracht werden.

Da die Umlenkrolle (Fallstab) frei in der Luft hängt, lässt sich das Rollo nicht an Dachfenstern montieren. Dort ist das Plissee die geeignete Lösung. Eine Erläuterung zum Plissee findest du bei den Alternativen.

Um bei großen Fensterfronten eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, ohne zu viel der Licht zu nehmen, sind Doppelrollos eine sehr gute Lösung. (Bildquelle: unsplash.com / Marvin Meyer)

Aufgrund der großen verfügbaren Bandbreite an unterschiedlichen Stoffen gibt es für jeden Raum ein Modell mit den passenden Eigenschaften.

  • Für Wohn- und Arbeitsräume aus lichtdurchlässigen Stoffen, gemustert, bedruckt mit Motiven oder einfarbig. Für viel Tageslicht im Raum solltest du eher hellere Farbtöne wählen.
  • Für Bad und Küche aus feuchtraumgeeigneten, lichtdurchlässigen Stoffen für eine angenehme Lichtatmosphäre.
  • Für Schlafzimmer und Kinderzimmer als Verdunkelungsrollo mit verdunkelnden, blickdichten Geweben.

Natürlich eignet sich das Doppelrollo auch für Gewerberäume wie eine Arztpraxen, Restaurants oder in Büroräumlichkeiten.

Wo kann ich ein Doppelrollo kaufen?

Doppelrollos sind online, im Möbelhaus oder beim Fachhändler für Sonnenschutz erhältlich.

In diesen bekannten Möbelhäusern sind Doppelrollos erhältlich oder online zu bestellen:

  • IKEA
  • Hornbach
  • Höffner
  • Otto
  • Dänisches Bettenlager
  • Poco
  • Roller

Bei diesen Onlineshops werden Doppelrollos verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • lidl.de
  • deswin.de
  • jalousiescout.de
  • online-rolloshop.de

Steht ein Großprojekt an – z.B. die Ausstattung eines Hauses oder einer ganzen Wohnung inklusive elektrischer Bedienung? Dann kann es sinnvoll sein, sich an einen Fachhändler zu wenden. Er übernimmt nebst der Vermessung, Offertstellung und Montage auch die zukünftige Wartung oder Ausführung von fälligen Reparaturen.

Einen Fachhändler in deiner Umgebung findest du leicht unter dem Begriff: Fachhändler für Sonnenschutz + deinem Wohnort.

Wie viel kostet ein Doppelrollo?

Ausschlaggebend für den Preis sind vor allem die Materialien und die Art der Bedienung. Montageart und Maße spielen dabei eine geringere Rolle – außer es handelt sich um spezielle Übergrößen.

Günstige Doppelrollos findest du bereits ab 10 Euro. Der Durchschnittspreis beim Kauf im Möbelhaus oder Onlineshop liegt zwischen 20 und 50 Euro pro Stück. In der teuren Preisklasse, ab etwa 130 Euro, sind auch Spezialeigenschaften des Stoffes erhältlich oder optional ein Elektroantrieb.

Bei sehr günstigen Modellen kann es sein, dass der Stoff nicht komplett lichtecht ist und mit der Zeit an Farbe verliert. Auch Kassetten oder Trägerprofile aus Kunststoff sind nicht so dauerhaft wie jene aus Alu oder Edelstahl.

Preis Bedienung Kassette / Profil Stoff
Ab 10 Euro Seitenzug Alu / Kunststoff Einfarbig / keine Spezialeigenschaften
Ab 40 Euro Seitenzug Alu / Kunststoff Einfarbig, gemustert, bedruckt / einige Spezialeigenschaften
Ab 130 Euro Seitenzug / Elektroantrieb Alu / Edelstahl / Kunststoff Einfarbig, gemustert, bedruckt / jegliche Spezialeigenschaften

Als Spezialeigenschaft zu verstehen sind:

  • Absolut blickdicht (mit einer Folie beschichtet)
  • Feuchtraum geeignet / Abwaschbar
  • Schwer entflammbar

Welche Alternativen zu einem Doppelrollo gibt es?

Das einfach Rollo:
Das Rollo ist nach dem gleichen System aufgebaut wie ein Duo Rollo. Der Stoff ist jedoch nur einlagig und ohne transparente Streifen. Der Nachteil eines einfachen Rollos ist, dass die Lichtregulierung nur über die stufenlose Einstellung von offen bis geschlossen möglich ist. Dafür kann der Raum auch vollständig verdunkelt werden.

Rollos für die Anwendung im Außenbereich werden Senkrechtmarkisen genannt.

Das Plissee:
Ein Plissee, auch Faltrollo genannt, ist ein Sonnen- und Sichtschutz aus einem Stoff, der in gleichmäßige, feine Falten gelegt ist. Es wird oben und unten am Fensterrahmen befestigt.

Die Falten werden beim Öffnen wie eine Ziehharmonika zusammengedrückt. Der Vorteil des Plissees ist, dass es von oben und unten geöffnet werden kann.

Die Jalousie:
Die Jalousie ist ein Sonnen- und Sichtschutz, der auch als Witterungsschutz eingesetzt werden kann. Der Lichteinfall wird über bewegliche, horizontale Lamellen aus Metall, Kunststoff oder Holz reguliert. Mit einem Drehstab oder Motor lässt sich der Winkel der Lamellen einstellen, um mehr oder weniger Licht in den Raum zu lassen.

Entscheidung: Welche Arten von Doppelrollos gibt es und welche ist die richtige für dich?

Vor dem Kauf eines Doppelrollos solltest du entscheiden, wo und wie du es befestigen möchtest.

Folgende zwei Varianten sind handelsüblich:

  • Am Fenster- /Türflügel – zum Klemmen oder Kleben (in seltenen Fällen zum Bohren)
  • Oberhalb des Fensters oder der Türe – zum Bohren oder Kleben

Bei vielen Duo Rollos sind die Montageteile zum Bohren und zum Klemmen Teil des Lieferumfangs. Dies sollte aber vor dem Kauf überprüft werden, denn vor allem bei den teureren Modellen vom Fachhändler sind diese oft separat zu bestellen.

Was zeichnet ein Doppelrollo zum Klemmen/Kleben am Fenster-/Türflügel aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Darfst oder möchtest du zuhause nicht in Wände oder Decken bohren, ist das Doppelrollo zum Klemmen die richtige Wahl. Es wird mit einfachen Klemmträgern an den Fenster- oder Türrahmen gesteckt und kann jederzeit rückstandslos abmontiert werden. Bekannt ist das System als Klemmfix.

Vereinzelt werden auch Doppelrollos angeboten, die nur an den Fenster- oder Türflügel geklebt werden. Diese werden Klebfix Duo Rollos genannt.

Selten zum Einsatz kommen Modelle, die mit dem Fensterflügel verschraubt werden. Deshalb werden sie in diesem Ratgeber nicht ausführlich beschrieben. Sie haben den großen Nachteil, dass die Löcher im Rahmen dauerhaft bleiben und ein Entfernen des Duo Rollos mit kostspieligen Reparaturen am Fenster verbunden ist.

Vorteile
  • Montage mit Klemmfix/Klebfix an Fenster/Türe unkompliziert und ohne Bohren
  • Fenster/Türe lässt sich mit geschlossenem Rollo öffnen
  • Position leicht zu justieren
Nachteile
  • Klemmfix nicht möglich bei Festverglasung
  • Bei Schiebetüren Montage am Türflügel nicht möglich
  • Bei sehr dicken Fensterrahmen Spezialklemmträger nötig

Was zeichnet ein Doppelrollo zum Bohren oder Kleben an Wand oder Decke aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Für diese Ausführung wird die Montagevorrichtung an die Wand oder Decke geschraubt. Je nach Hersteller ist das ein Winkel, Clip oder Ähnliches. Die Position der verschraubten Elemente muss vor der Montage genau ausgemessen werden, da sie im Anschluss kaum justiert werden kann.

Soll dieses Doppelrollo ohne Bohren an der Wand oder Decke befestigt werden, kommt ein starkes Doppelklebeband zum Einsatz. So muss nicht gebohrt werden. Die Gefahr ist jedoch, dass sich der Kleber je nach Qualität und Belastung mit der Zeit löst und ein Beschädigen des Verputzes oder der Farbe nach sich zieht.

Ob geklebt oder geschraubt: einen großen Nachteil hat die Montage an Wand oder Decke. Bei geschlossenem Rollo kann das Fenster oder die Türe nicht mehr geöffnet werden. Die Lösung ist entweder das Klemmfix oder Klebfix System.

Vorteile
  • Geeignet für große Flächen wie raumhohe Fensterfronten mit Festverglasung
  • Möglich bei Fensterfronten mit Schiebetür
  • Größere Varietät an Design-Ausführungen von Kassette/ Trägerprofil
Nachteile
  • Fenster/Türe bei geschlossenem Rollo nicht mehr zu öffnen
  • Positionierung muss exakt ausgemessen werden
  • Bei geklebten Halterungen Gefahr des Ablösen/Schaden am Grundmaterial

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Doppelrollos vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Duo Rollos entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Doppelrollos vergleichen kannst, umfassen:

  • Montageart
  • Ausführung
  • Bedienung
  • Maße
  • Material von Trägerprofil oder Kassette
  • Material und Farbe des Stoffes

Montageart

Die Art der Montage ist ein grundlegendes Entscheidungskriterium beim Kauf eines Duo Rollos. Vor allem in Mietobjekten, wo Bohren eventuell nicht erlaubt oder erwünscht ist.

Bei vielen Doppelrollos sind sowohl die Montageteile zum Klemmen, als auch jene für eine Decken oder Wandmontage im Lieferumfang inbegriffen. Damit es keine bösen Überraschungen gibt, lohnt es sich aber, dies vor dem Kauf zu überprüfen.

Näheres zu den drei Varianten Duo Rollo zum Klemmen, Bohren und Kleben:

Zum Klemmen Zum Bohren Zum Kleben
Das Klemmfix Duo Rollo wird mit zwei Klemmträgern (Winkeln) direkt ans Fenster oder die Türe gesteckt. Bei Duo Rollos zum Bohren werden Clips oder Winkel an die Wand oder Decke geschraubt. Darin wird anschließend die Trägerschiene oder Kassette eingehängt oder aufgesteckt. Die Duo Rollos zum Kleben sind die gleichen Modelle, wie jene zum Schrauben oder Klemmen. Anstelle der Schrauben oder Klemmträger wird ein doppelseitiges Klebeband verwendet.

Eine detaillierte Beschreibung zu den Duo Rollo-Arten, inklusive Vor- und Nachteilen findest du unter der Rubrik Entscheidung.

Ausführung

Der Unterschied zwischen den Varianten besteht darin, dass in der Kassette der aufgerollte Stoff vor Staub geschützt ist, während er bei einem Trägerprofil sichtbar aufgerollt wird.

Sowohl das Doppelrollo mit Kassette als auch jenes mit Trägerprofil ist für alle Montagearten und Bedienungen erhältlich.

Auf dem folgenden Post siehst du ein Modell mit weißer Kassette.

View this post on Instagram

#Doppelrollo

A post shared by Livoneo.de (@livoneo.de) on

Bedienung

Sowohl ein Doppelrollo mit Kassette wie auch mit Trägerschiene ist mit unterschiedlichen Bedienmöglichkeiten erhältlich.

  • Manuelle Bedienung mit Seitenzug
  • Elektroantrieb mit Fernbedienung oder Schalter

Näheres zum Duo Rollo mit Elektroantrieb:
Bequem, aber auch kostspielig ist der Elektroantrieb. Der Antrieb läuft entweder mit Akku oder mit direktem Stromanschluss. Die Bedienung erfolgt über einen Schalter oder eine Fernbedienung. Für die Inbetriebnahme braucht es keine speziellen Fachkenntnisse, Heimwerkertalent ist aber von Vorteil.

Kompliziert kann es bei einem Defekt des Elektroantriebs werden. Ist bloß der Akku defekt, kann dieser ersetzt werden. Liegt das Problem in der Mechanik, ist das Zuziehen eines Fachmannes meistens die beste Wahl.

Näheres zum Duo Rollo mit manueller Bedienung:
Einfach zu handhaben und preisgünstig ist das Doppelrollo mit manueller Bedienung. Über eine Bedienschnur oder Kette lässt sich das Duo Rollo stufenlos verstellen. Nach Belieben kann der Seitenzug links oder rechts angebracht werden. Dabei ist bei der Seitenwahl auf eine gute Zugänglichkeit zu achten.

Ein gängiges Problem ist das Verklemmen der Schnur oder Kette. Gründe dafür können ein Verkanten des Seitenzuges oder Staubansammlungen sein. Um das Problem zu beheben, muss meistens die ganze Vorrichtung demontiert und gereinigt werden.

Sollte der Seitenzug gerissen, ein Teil gebrochen oder aus anderen Gründen irreparabel sein, sind Ersatzteile problemlos erhältlich. Damit klar ist, welche Teile wo zu bestellen sind, ist es von Vorteil, die Quittung bzw. Montageanleitung aufzubewahren.

Maße

Doppelrollos werden angeboten mit:

  • Standardmaßen
  • Wunschmaßen

Duo Rollos mit Standardmaßen sind auf Normfensterbreiten angepasst.
Breiten: von 40 cm bis 160 cm – Die Maße werden in 5 cm Schritten breiter.
Längen: 130 cm bis 240 cm – Das variiert je nach Hersteller.

Passt keines dieser Maße, bietet beinahe jedes Möbelhaus oder jeder Fachhändler die Duo Rollos nach Maß an. Sie können online oder direkt vor Ort bestellt werden. Für das Bestellen auf Maß ist mit keinem oder nur geringem Aufpreis zu rechnen.

Hast du kein Fenster in Normgröße? Doppelrollos gibt es problemlos auch mit deinen Wunschmaßen.

Bei der Breite wird immer das Maß außerkant Trägerschiene oder Kassette angegeben. Der Stoff ist im Schnitt 3-4 Zentimeter schmaler als das angegebene Mass. Das bedeutet, dass das Bestellmaß mindestens 3-4 Zentimeter größer sein muss als die Glasscheibe.

Material und Farbe der Trägerprofile und Kassetten

Kassetten und Trägerprofile werden vorwiegend aus Aluminium oder Kunststoff angeboten. Bei den Kassetten kann zwischen abgerundeten oder eckigen Kanten gewählt werden.

Die preisgünstigeren Modelle aus Kunststoff sind in Weiß erhältlich. Profile und Kassetten aus Aluminium gibt es mit Metalloberfläche oder in einer Farbe gespritzt. Teilweise werden die Farbtöne in RAL Farben angegeben. RAL ist ein gängiges Ordnungs-System für Farben, in dem jeder Farbton eine bestimmte Nummer hat.

Spezielle Design-Profile aus Edelstahl können vor allem bei Fachhändlern aber auch bei einigen Onlineshops gekauft werden. Sie sind teurer, aber auch sichtbar hochwertig verarbeitet. Die Optik ist modern und schlicht, mit versteckter Rolle oder eher im Industrial Style mit sichtbarer Mechanik.

Material und Farbe der Stoffbahnen

Die Gewebe sind aus PVC oder Polyester und in unzähligen Farbvarianten, bedruckt mit Motiven oder gemustert erhältlich.

Jeder Wohnraum stellt individuelle Anforderungen an den Stoff. Auf dem Markt werden folgende Möglichkeiten angeboten:

  • Transparent / Halbtransparent (für Wohnräume, Bad und Küche)
  • Blickdicht (für Schlafzimmer und Kinderzimmer)
  • Feuchtraumgeeignet / Abwaschbar (für Küche und Bad)
  • Schwerentflammbar

Wichtige Fakten zu den Hauptkriterien blickdicht oder lichtdurchlässig:

Lichtblick Doppelrollo mit transparenten, halbtransparenten Stoffen:
Ein Doppelrollo in einer hellen Farbe mit transparenten Stoffen bietet einen angenehmen Sichtschutz, ohne dass der Raum viel an natürlichem Licht verliert.

Gut geeignet für Wohnzimmer, Wintergarten, Küche oder Bad, wo du tagsüber vor neugierigen Blicken geschützt sein möchtest. Dunkle Stoffe sind meist weniger transparent, deshalb sind hier helle Farben gut geeignet.

Verdunkelungsdoppelrollo mit blickdichten Stoffen:
Für Schlafzimmer oder Kinderzimmer, sind blickdichte Stoffe die richtige Wahl. Diese verdunkeln den Raum je nach eingestellter Position nahezu komplett. Zu beachten ist, dass helle Stoffe einseitig mit einer Folie beschichtet sein müssen, um verdunkelnd zu sein.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Doppelrollos

In welchen Fällen ist ein Klemmfix oder Klebfix Duo Rollo nicht geeignet?

  • Schiebetüren: Integriert in großen Glasfronten wie z.B. im Wohn- oder Schlafzimmer. Die Kassetten oder Trägerprofile kollidieren beim Öffnen der Schiebetür. Hier musst du auf die Montage oberhalb der Fensterfläche ausweichen.
  • Festverglasungen: Das bedeutet, dass der Fensterflügel nicht geöffnet werden kann. Ein Klemmen ist hier nicht möglich und du musst auf ein verschraubtes oder geklebtes Duo Rollo ausweichen.
  • Bei sehr dicken Fensterrahmen müssen Spezialklemmträger bestellt werden. Bei den meisten Herstellern variiert das Maximum Mass zwischen 20 und 25 mm Falzstärke.

Wie reinige ich ein Doppelrollo?

Bevor du dich an die Reinigung deines Duo Rollos machst, solltest du beim Hersteller abklären, wie der Stoff gereinigt werden darf. Nicht alle Gewebe dürfen feucht abgewaschen werden.

Bei einem Kassetten Duo Rollo empfiehlt sich die vorgängige Demontage, um auch an den Staub in der Mechanik zu kommen.

Die Reinigung von Doppelrollos hängt von der Art des Rollos und des Stoffes ab. Wichtig ist bei feuchter Reinigung, dass der Stoff richtig trocken sein muss, bevor du den Rollo wieder aufrollst. (Bildquelle: pixabay.com / congerdesign)

Trockenreinigung ist die schonendste und sicherste Methode: Einfach mit einem Staubwedel oder Staublappen alle Teile säubern. Auch ein Staubsauger auf niedrigster Saugkraft eignet sich gut.

Feuchtraum geeignete oder abwaschbare Doppelrollos können problemlos mit einem nassen Lappen gereinigt werden. Vorab den Staub zu entfernen, verhindert, dass er mit dem Gewebe verklebt.

Achtung du solltest das Duo Rollo gut trocknen lassen, bevor du es wieder aufrollst. Restfeuchtigkeit kann zu Schimmelbildung führen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessanten Links

[1] https://rollos.info/lexikon/
[2] https://www.rollo-laden.de/Rollo/Elektrorollo/elektrisches-Doppelrollo.html
[3] https://www.haushaltstipps.com/Hausputz/Rollos-reinigen.html

Bildquelle: 123rf.com / 95114869

Warum kannst du mir vertrauen?

Martin führt ein Geschäft für Handwerksbedarf. Dadurch kennt er sich mit den unterschiedlichsten Sparten des Heimwerkens aus. In seiner Freizeit bietet er zusätzlich Kurse zum Thema Handwerken an. Sein Fachwissen will er zusätzlich durch das Verfassen von Blogbeiträge weitergeben.