Zuletzt aktualisiert: 11. März 2022

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

74Stunden investiert

28Studien recherchiert

87Kommentare gesammelt

Ein Aktenvernichter ist eine Maschine, die Papier in kleine Stücke schneidet, damit es nicht wieder zusammengesetzt werden kann. Er kann auch Kreditkarten und CDs/DVDs vernichten.




Dokumentenschredder Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Aktenvernichtern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Aktenvernichtern. Der erste ist ein Modell mit Querschnitt, das Papier in winzige Stücke zerschneidet, die sich nur schwer wieder zusammensetzen lassen. Modelle mit Querschnitt verklemmen sich auch seltener als Modelle mit Streifenschnitt und sie bieten eine bessere Sicherheit für sensible Dokumente. Maschinen mit Streifenschnitt zerschneiden Papier in lange Streifen, die sich leichter wieder zusammensetzen lassen, aber kaum Schutz vor Identitätsdiebstahl oder Betrug bieten.

Ein guter Aktenvernichter ist in der Lage, eine große Menge an Papier zu verarbeiten und es schnell zu vernichten. Außerdem sollte er über eine benutzerfreundliche Oberfläche und Sicherheitsfunktionen verfügen, die Verletzungen durch das Gerät selbst oder durch herumfliegende Teile verhindern. Einige Modelle sind für den Heimgebrauch konzipiert, während andere eher für gewerbliche Umgebungen geeignet sind, in denen regelmäßig große Mengen an Dokumenten vernichtet werden müssen. Die besten Geräte bieten mehrere Sicherheitsstufen, damit du sicher sein kannst, dass deine sensiblen Daten jederzeit geschützt sind, egal welche Art von Material du vernichtest oder wie viel es in einem bestimmten Stapel ist.

Wer sollte einen Aktenvernichter benutzen?

Jeder, der vertrauliche Dokumente oder Akten hat, die er vernichten muss. Das gilt für Unternehmen, Behörden und Privatpersonen gleichermaßen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Aktenvernichter kaufen?

Es gibt ein paar wichtige Faktoren, die du beim Kauf eines Aktenvernichters berücksichtigen solltest. Überlege dir zunächst, wie viel Papier du im Durchschnitt vernichten musst. Wenn dein Unternehmen klein ist und die Maschine nur gelegentlich braucht, ist es vielleicht besser, in einen Aktenvernichter zu investieren, der kleinere Mengen auf einmal verarbeiten kann, als in ein Gerät mit industriellen Abmessungen. Wenn dein Unternehmen hingegen große Mengen an Dokumenten oder vertraulichen Informationen hat, die regelmäßig vernichtet werden müssen, dann solltest du dich für ein größeres Gerät mit höherer Kapazität entscheiden, z. B. mit einer Querschneidetechnik, die mehrere Blätter auf einmal schneidet und nicht nur einzelne Seiten wie eine Streifenschneidemaschine. Außerdem solltest du darauf achten, dass du genügend Platz hast, um das Gerät aufzubewahren, damit es nicht zu viel Platz im Lager einnimmt oder unnötig wertvollen Büroraum blockiert, während es von den Mitarbeitern während der Arbeitszeit benutzt wird – vor allem, wenn sie keinen eigenen Bereich dafür haben. Schließlich solltest du dich erkundigen, ob im Lieferumfang des jeweiligen Modells zusätzliches Zubehör enthalten ist, bevor du deine Kaufentscheidung allein aufgrund dieser Merkmale triffst; bei einigen Modellen sind Dinge wie Abfalleimer und Sicherheitstaschen enthalten, bei anderen nicht – aber beide Optionen sind verfügbar, je nachdem, welche Art von Produkt du dir anschaust

Beim Vergleich eines Aktenvernichters solltest du auf Folgendes achten. Erstens musst du prüfen, ob er alle Arten von Papier und Dokumenten, die in deinem Büro oder zu Hause verwendet werden, vernichten kann. Zweitens musst du sehen, wie lange es dauert, bis man den Behälter leeren muss. Drittens: Wie groß ist dieser Behälter? Gibt es eine Möglichkeit, meine geschredderten Papiere zu recyceln, nachdem ich sie aufgebraucht habe? Und nicht zuletzt ist es wichtig, ob die Maschine eine automatische Start-/Stopp-Funktion hat, damit ich sie nicht jedes Mal manuell ein- und ausschalten muss.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Aktenvernichters?

Vorteile

Aktenvernichter sind ideal für zu Hause oder im Büro. Sie können dir helfen, deine Identität zu schützen und Betrug vorzubeugen, indem sie sensible Dokumente vernichten, die persönliche Informationen wie Kontonummern, Kreditkarteninformationen, Sozialversicherungsnummern usw. enthalten. Das Beste daran ist, dass sie erschwinglich sind. Du musst kein Vermögen für einen Aktenvernichter ausgeben, wenn es so viele Möglichkeiten zu vernünftigen Preisen gibt.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass es ein zeitaufwändiger Prozess sein kann. Es dauert länger, Dokumente zu schreddern, als sie einfach in den Müll oder in die Recyclingtonne zu werfen, und du musst sicherstellen, dass jedes Dokument in winzige Stücke zerschreddert wird, bevor du es entsorgst. Wenn du etwas Schnelles und Einfaches suchst, dann ist das nicht die richtige Lösung für dich.

Kaufberatung: Was du zum Thema Dokumentenschredder wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Amazon Basics
  • Leitz
  • GENIE

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Dokumentenschredder-Produkt in unserem Test kostet rund 20 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 88 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Dokumentenschredder-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Amazon Basics, welches bis heute insgesamt 53248-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Amazon Basics mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte