Willkommen bei unserem Dinkelkissen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Dinkelkissen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Dinkelkissen zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Dinkelkissen kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Dinkelkissen kann auf zwei unterschiedliche Arten verwendet werden. Während einige es bevorzugen auf dem Kissen zu schlafen, benutzen andere es zur Heilung von schmerzenden Körperstellen
  • Die Preisspanne und Einkaufsmöglichkeiten sind so groß, dass jeder auf seine Kosten kommen kann. Wen das Dinkelkissen nicht zufriedenstellt, kann auf herkömmliche Körner- und / oder Kopfkissen aus Schaum oder Federn zurückgreifen
  • Grundsätzlich sollte man sich vor dem Kauf mit den verschiedenen Kriterien von Dinkelkissen vertraut machen. Die Produkte sind je nach Verwendungsart, Größe, Bezug, Kammern, Inhalt und Form zu unterscheiden

Dinkelkissen Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Dinkelkissen mit verschiedenen Größen zur Auswahl

Das Dinkelkissen von Procave ist bei Amazon als Amazon’s Choice ausgezeichnet und siegt eindeutig im Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Kissen mit waschbarem Baumwoll-Bezug ist aus Dinkelpelz hergestellt und ist somit atmungsaktiv. Kopf und Nacken sind beim Schlaf optimal gestützt.

Die Kundenrezensionen fallen übermäßig positiv aus.  Käufer bewundern wie sehr das Kissen die Schlafposition ändert und wie gut man die Körner im Kissen individuell verschieben kann.

Das beste Bio Dinkelkissen

Auch das Dinkelkissen von Frankenstolz ist mit wertvollen Mineralien gefüllt. In Ergänzung dazu wurde das verwendete Dinkel biologisch angebaut und der Bezug ist abnehmbar und waschbar.

Alles in einem sind die Käufer mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden. Der Kopf und Nacken findet eine angenehme Schlafposition. Manche Kunden berichten zusätzlich, dass das Dinkelkissen ihre gesundheitlichen Beschwerden vermindert hat.

Das beste Dinkelkissen mit Getreidemischung

Das Körnerkissen von Gözze ist für verschiedenste Körperstellen geeignet. Es kann zur Wärme- oder Kältebehandlung verwendet werden und verfügt über einen langanhaltenden Duft, der sich über vier Kammern streckt.

Die Kunden sind sich über die größtenteils positive Bewertung dieses Produktes einig. Das Kissen hält was es verspricht, legt sich gut um Kopf und Nacken und ist einfach aufzuwärmen oder zu kühlen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Dinkelkissen kaufst

Was ist ein Dinkelkissen?

Ein Dinkelkissen kann für den Kopf zum Schlafen oder für den Körper zum Heilen verwendet werden kann. Viele Menschen bevorzugen Getreide-gefüllte Kissen, da sie aus natürlichem Anbau stammen und keine Weichmacher enthalten.

Wer eine Weizenallergie hat, sollte mit Dinkelkissen eher vorsichtig sein. Bei Berührung mit Gesicht und Körper können allergische Reaktionen auftreten. (Bildquelle: unsplash.com / Jonathan Petersson)

Durch die feste Dinkelfüllung im Kissen werden Kopf und Nackenbereich während des Schlafens optimal gestützt. Außerdem sind sie oft atmungsaktiv und passen sich an die Temperatur des Verwenders an.

Dinkelkissen können genauso gut als Heilkissen verwendet werden. Sie werden wie herkömmliche Pads erhitzt oder gekühlt und anschließend auf betroffende Körperstellen gelegt.

Im folgenden Video kannst du dich näher über die allgemeine Funktionen dieser Kissen informieren:

Wer kann ein Dinkelkissen verwenden?

Da es sich um kein herkömmliches Heilungspad und Kopfkissen handelt, müssen Allergiker bei dieser Wahl besonders aufpassen. Seitens dessen, bringen Dinkelkissen wenig Einschränkungen mit sich und können von jung und alt verwendet werden.

Wer keine Allergie hat, muss sich keine Sorgen machen. Durch die natürlichen Inhaltsstoffe sind diese Kissen sonst sehr verträglich.

Zusammengefasst: Wer keine Weizenallergie mit sich bringt, sollte mit einem Dinkelkissen keine Probleme haben. Trotzdem garantiert das nicht, dass auch jeder gleich gut auf so einem Kissen schläft.

foco

Wusstest du, dass viele Kopf- und Nackenbeschwerden nur davon kommen, dass wir beim Schlafen falsch liegen?

Der Wirbelsäulen- und Nackenbereich sollte mit einem Kissen so gestützt sein, dass keine Verspannungen entstehen können. Die Auswahl der richtigen Liegeoberfläche kann deinen Alltag um einiges erleichtern.

Was kostet ein Dinkelkissen?

Selbstverständlich kannst du Dinkelkissen in unterschiedlichen Preisklassen erwerben. Der Preis hängt von dem Hersteller, der Größe, dem Bezug und dem Dinkel im Kissen ab.

Günstige Dinkelkissen kannst du schon ab 6 Euro erwerben. Diese sind oft recht klein und nur für ganz bestimmte Körperstellen geeignet.

Die Preisspanne der Mittelklasse bewegt sich dann zwischen 15 und 30 Euro. Für diesen Preis wirst du gute Dinkelkissen erwerben können, die ihre Funktion zum größten Teil erfüllen. Das enthaltende Dinkel ist in diesem Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit biologisch abgebaut.

Wem das alles nicht genug ist, kann sich ein Dinkelkissen aus dem Bereich über 30 Euro zulegen. Hersteller garantieren hier oft eine besondere Dinkelqualität und bieten zusätzlich integrierte Duftstoffe im Kissen an.


Wo kannst du ein Dinkelkissen kaufen?

Dinkelkissen sind Online, wie auch im Geschäft zu erhalten. Du kannst dir also selbst aussuchen, welche Art von Einkauf dir bei diesem Produkt lieber ist.

Beim Online Kauf wirst du wahrscheinlich die größere Auswahl vorfinden, als im Geschäft. Du kannst deine Suche filtern und eingrenzen, um schneller an dein gewünschtes Produkt heranzukommen.

Mögliche Online-Websites, wo du Dinkelkissen finden kannst:

  • Amazon
  • Ebay

Wer im Geschäft ein Dinkelkissen kauft hat den Vorteil, dass er die Qualität und Füllmenge direkt vor Ort einsehen kann. Vor allem wenn du das Dinkelkissen zum Schlafen verwenden möchtest, ist es keine schlechte Idee, das Kissen vorher auszuprobieren.

Mögliche Geschäfte, in denen du Dinkelkissen erwerben kannst:

  • Karstadt
  • Dänisches Bettenlager

Welche Alternativen gibt es zu einem Dinkelkissen?

Auch das Dinkelkissen sitzt nicht ganz alleine im Regal. Wenn dich dieses Produkt also nicht überzeugt, hast du definitiv eine Auswahl an anderen Kissen, die ähnliche Wunscheffekte aufweisen können.

Alternativen zum Schlafen

Für wen das Dinkelkissen keine Option zum Schlafen ist, kann zu herkömmlichen Kissen greifen. Beispiele hierfür sind Kissen aus Schaum oder Federn.

Vorallem die Schaumkissen stellen zum Dinkelkissen eine geeignete Alternative dar. Diese sind oft ergonomisch und orthopädisch aufgebaut und wirken somit als Nackenstütze Kopfschmerzen entgegen.

Dr. med. Marcus LuftFacharzt Chirurgie und Unfallchirurgie

Als Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie wurde ich während der vergangenen 15 Jahre häufig mit vielen Fragen rund um das richtige Kopfkissen bei HWS-Problemen konfrontiert.

Neben dem richtigen Schlafsystem und einem ergonomisch konzipierten Schreibtischstuhl sollten Sie den Stellenwert Ihres Kopfkissens nicht unterschätzen. (Quelle: www.airfect.de)

Alternativen zum Heilen

Kühlende und wärmende Körnerkissen gibt es in verschiedensten Varianten. Kirschkernkissen sind neben den Dinkelkissen der Spitzenreiter.

Kirschkernkissen sind aufgrund der natürlichen Kerne keine Gefahr für Getreideallergiker. Außerdem ermöglicht der hohe Ölanteil, dass die zugefügte Wärme oder Kälte lange im Kissen gespeichert bleibt. Dinkelkissen sind jedoch etwas atmungsaktiver.

Klar ist also, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten an Kissen gibt, die ähnliche Merkmale mit sich bringen.

Entscheidung: Welche Arten von Dinkelkissen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bevor wir uns intensiver mit den verschiedenen Kaufkriterien von Dinkelkissen beschäftigen, zeigen wir dir die grundlegenden Arten zwischen denen du unterscheiden solltest:

  • Dinkelkissen zum Schlafen
  • Dinkelkissen zum Heilen

Auch wenn viele Dinkelkissen für beide Verwendungsarten funktionieren, solltest du dir vorher überlegen, wofür du dein Kissen genau verwenden möchtest.

Im Folgenden haben wir dir die grundlegenden Vorteile und Nachteile für beide Varianten übersichtlich zusammengestellt.

Was zeichnet ein Dinkelkissen zum Schlafen aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Dinkelkissen passen sich aufgrund ihrer Beschaffenheit und Verkörnung optimal an den Nacken- und Kopfbereich an. Zusätzlich ist das Kissen atmungsaktiv und regelt die Temperatur je nach Verwender. Schwitzen wirst du bei einem Dinkelkissen also nicht.

Auf der anderen Seite, kann das Dinkelkissen aufgrund von Weizenallergien nicht von jedem zum Schlafen verwendet werden.

Vorteile
  • Unterstützt ergonomisch
  • Atmungsaktiv
  • Wärmespendend
Nachteile
  • Allergie-reizend
  • Harte Füllung
  • Nicht so lange haltbar

Außerdem empfinden einige Menschen die Körnung als zu hart und unangenehm. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schaumkissen, ist die Füllung des Dinkelkissens nicht so lange haltbar.

Was zeichnet ein Dinkelkissen zum Heilen aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Das Dinkelkissen ist ideal zum Heilen von Körperbeschwerden geeignet. Das Kissen kann erhitzt, wie auch gekühlt werden. In Ergänzung dazu, kann sich die Füllung nur bis zu einer bestimmten Temperatur aufheizen.t.

Allerdings besteht beim Aufwärmen von Dinkelkissen eine höhere Brandgefahr im Gegensatz zu herkömmlichen Pads. Außerdem ist der Stoff nicht zum Kühlen von Wunden geeignet.

Vorteile
  • Kalt und warm verwendbar
  • Heilende Wirkung
  • Auch für Babys geeignet
Nachteile
  • Allergie-reizend
  • Brandgefahr
  • Nicht für Wunden geeignet

Wie du sehen kannst, bringt das Dinkelkissen bei beiden Verwendungsarten Vorteile wie auch Nachteile mit sich. Ob du dein persönliches Kissen auf eine oder beide Arten verwenden möchtest, bleibt schlussendlich dir überlassen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Dinkelkissen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Dinkelkissen vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Dinkelkissen für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Verwendungszweck
  • Kammern
  • Form
  • Inhalt
  • Bezug

Verwendungszweck

Bevor du dir ein Dinkelkissen zulegst, solltest du dir überlegen, wofür du es genau verwenden möchtest.

Wenn du das Dinkelkissen zum Schlafen verwenden möchtest, solltest du vor allem auf die richtige Körnung, Größe und die Anzahl der Kammern im Kissen achten.

Beim Dinkelkissen als Heilkissen sollte bei der Kaufentscheidung vor allem die richtige Form im Vordergrund stehen. Je nach Körperstelle und Anwendungsbereich kann das Dinkelkissen durch individuelle Formen optimal an die Stelle angepasst werden.

Obwohl das Dinkelkissen wie ein Allzweckmittel scheint, sollte es jedoch auf keinen Fall für Entzündungen oder Wunden verwendet werden.

Kammern

Bestimmt hast du schon mal gesehen, dass Körnerkissen in verschiedene Bereiche unterteilt sind. Dies hat zur Folge, dass die Körner im Kissen nicht hin und her rutschen können und in ihrer entsprechenden Kammer verbleiben.

Auch hier hängt die Anzahl der Kammern mit der Form und Verwendung des Kissens zusammen. Wer das Kissen zum Schlafen verwenden möchte, bevorzugt meistens Dinkelkissen mit wenigen oder keinen Kammern.

Bei den Dinkelkissen zum Wärmen und Kühlen stellen mehrere Kammern oft einen Vorteil dar. Die Körner bleiben gleichmäßig im Kissen verteilt und werden somit auch in allen Bereichen aufgewärmt oder gekühlt.

Form

Wie du nun schon erfahren konntest, spielt die Form des Dinkelkissens eine entscheidende Rolle. Viele Hersteller bieten Dinkelkissen an, die für einen bestimmten Anwendungsbereich bzw. Körperstelle ausgelegt sind.

Dinkelkissen sind in groß, klein, lang, kurz, gerade, rund und vielen weiteren Variationen erhältlich. Wir haben dir mal Beispiele für verschiedene Formen und ihre Anwendungsbereiche herausgesucht:

Form Anwendungsbereich
Handschuh Aufwärmung der Hände
Kuscheltier Wärmezufuhr Kinder / Kleinkinder
Brillenkissen Kühlung der Augen
Nackenhörnchen Nackenbeschwerden / Kopfweh

Inhalt

Was ist eigentlich genau unter dem Bezug des Dinkelkissens vorzufinden? Diese Frage werden wir kurz und knapp für dich klären.

Der Dinkel, der in einem Dinkelkissen verwendet wird, besteht zum größten Teil aus Kieselsäure, welche auch in unserem menschlichen Körper aufzufinden ist.

Du kannst ebenso darauf Acht geben, ob das Getreidespelz in deinem Dinkelkissen aus biologischem Anbau stammt und nachhaltig ist. Vielen Verwendern ist das besonders wichtig, damit das Kissen auch sorgfältig recycelt werden kann.

Auch wenn die Schalen und Körner erstmal viel zu hart für ein Kissen zum Schlafen klingen, können viele Menschen sehr gut auf diesen Kissen liegen. Der Dinkelspelz ist so rieselfähig, dass er sich gut an deinen Kopf anpassen kann.

Substanz Eigenschaft
Kieselsäure Passt sich an Körpertemperatur an
Getreidespelz Aus biologischem Anbau / Nachhaltig / Recyclebar
Dinkelkörner Schalen Klimatisierende Wirkung
Körnerhärte Anpassung an Kopfform / Massagewirkung

Bezug

Der Bezug des Kissens kann genauso wichtig sein, wie der Inhalt. Wenn du auf deinem Dinkelkissen schlafen möchtest, willst du ja schließlich dass deine Haut auf einem angenehmen Stoff ruhen kann.

Fast alle Hersteller verwenden Baumwolle als Außenmaterial des Kissens. Der Stoff ist leicht abbaubar und steht den Funktionen der Dinkelkörner beim Schlafen und Heilen nicht im Weg.

Baumwolle ist der am häufigsten verwendete Stoff bei Dinkelkissen. Das Material ist luftdurchlässig und greift die Haut nicht an. (Bildquelle: unsplash.com / Fakoiallah Y.)

Allerdings solltest du nachschauen, ob der Anbieter noch ein Innenmaterial hinzugefügt hat. Manche ergänzen eine zweite Stoffschicht um das Schlafen auf dem Kissen angenehmer zu gestalten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Dinkelkissen

Wie stelle ich mein eigenes Dinkelkissen her?

DIY- Liebhaber aufgepasst: Selbstverständlich kannst du dir auch dein eigenes Dinkelkissen herstellen. Dann kannst du Form, Größe, Kammern und Körnerzahl ganz nach deinem Belieben selbst bestimmen.

Für die Herstellung deines Dinkelkissens brauchst du auch gar nicht mal so viel:

  • Stoff (Vorzugsweise Baumwolle)
  • (Je nach Wunsch der Füllmenge) 1 Kilogramm Dinkelkörner
  • Nähmaschine mit Zubehör (Garn und Stecknadeln)
  • Schere

Du kannst die Form deines Dinkelkissens selbst bestimmten. Die Anzahl der Kammern kannst du ebenso wählen und abstecken. Diese werden nach dem Füllen der ersten Kammer nach und nach zugenäht.

Um dir die Beschreibung der Herstellung etwas anschaulicher zu gestalten, haben wir dir einfach mal ein Video dazu herausgesucht. Dieses kannst du dir Schritt für Schritt anschauen:

Natürlich ist das nur eins von vielen Beispielen, wie du dein Dinkelkissen gestalten kannst. Wenn du Spaß daran hast, kannst du immer wieder neue Formen und Stoffmuster ausprobieren.

Wann sollte ich mein Dinkelkissen austauschen?

Dinkelkissen sollten nach einiger Zeit ausgetauscht werden. Vor allem die Körner verlieren nach einer Weile ihre Speicherfähigkeit und bleiben somit nicht mehr lange kalt bzw. warm.

Grundsätzlich sagt man, dass die Füllung des Dinkelkissens alle 2-3 Jahre ausgetauscht werden sollte. Nur dann kann auch garantiert werden, dass der Dinkel noch atmungsaktiv arbeitet und speicherfähig ist.

Auch der Stoff kann nach einiger Zeit abgenutzt sein. Da Dinkelkissen oft nicht waschbar sind, musst du den Bezug anders zu pflegen wissen. Trotzdem sollte man der Hygiene zu Liebe auch den Stoff nach einigen Jahren wechseln.

foco

Wusstest du, dass du Milben effektiv abtöten kannst, wenn du dein Dinkelkissen für 24 Stunden in die Tiefkühltruhe legst?

Um sicher zu gehen, dass auch der Milbenkot vollständig entfernt wird, sollten Stoffe zusätzlich zwischendurch bei 60 Grad gewaschen werden. Hausstauballergiker brauchen sich also keine Sorgen machen, dass das Dinkelkissen unbrauchbar wird.

Wie reinigt man ein Dinkelkissen?

In der Regel bestehen Dinkelkissen nur aus einem Bezug und sind somit nicht waschbar. Die kleinen Körner würden beim Waschvorgang verkleben und das Kissen somit unbrauchbar machen. Wie reinige ich das Kissen denn dann?

In der Regel müssen Dinkelkissen nicht unbedingt gewaschen werden. Durch das Erhitzen und Einfrieren werden Bakterien bei jedem Vorgang abgetötet.

Wer mit größeren Flecken zu kämpfen hat, ist wohl gezwungen die Körner zu entfernen um den Bezug waschen zu können.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://himmelgruen.at/de/dinkelkissen

[2] http://www.heute-gesund-leben.de/Wellness/dinkelkissen-–-als-kopfkissen-und-heilkissen-gleichermassen-geeignet.html

[3] https://www.natur-und-handgemacht.de/?Dinkelkissen:BeschreiDinkelk

Bildquelle: unsplash.com / Jolly C.

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von EINRICHTUNGSRADAR.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Bewerte diesen Artikel


20 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
5 20