Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

31Stunden investiert

27Studien recherchiert

94Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Deo-Vergleich. Hier präsentieren wir dir alle von uns miteinander verglichenen Deos. Dazu haben wir dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

So möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Deo zu finden. Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Deo kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Deodorants gibt es in ganz unterschiedlichen Duftnoten von süß bis charakteristisch.
  • Deos verhindern im Gegensatz zu Antitranspiranten nicht die Schweißbildung. Im Alltag werden die beiden Produktnamen jedoch synonym verwendet.
  • Deos gibt es in verschiedenen Formen. Du kannst sie in flüssiger oder fester Form oder auch als Spray kaufen.

Deodorants im Vergleich: Die Favoriten der Redaktion

Das beste Deo für Männer

Dieses Deodorant besitzt einen lebendigen und frischen Duft mit sinnlichen Noten. Er strahlt Unterscheidung, Raffinesse und Lebensfreude aus und verbindet Eleganz und Stil mit Moderne.

Die fruchtige und frische Kopfnote wird von einem würzig-blumigen Herz von Geranien und Nelke ausgeglichen. Die Basisnote ergibt sich aus einer Kombination von Sandelholz, Zeder und Vetiver und ist damit entschieden männlich. Das Deodorant wird in einer Sprühdose mit 150 ml Inhalt geliefert.

Bewertung der Redaktion: Wenn du ein gutes Deodorant für Männer suchst, das durch seinen großartigen Duft überzeugt, ist dieses Produkt die richtige Wahl.

Das beste Deo für Frauen

Dieses Deodorant enthält weder Aluminium noch Alkohol und schützt dich zuverlässig vor unangenehmen Körpergeruch. Es besitzt einen dezenten und blumigen Duft nach Jasmin und Wasserlilie. Es schützt dich 48 Stunden vor Körpergeruch und verwöhnt deine Sinne durch seinen angenehmen Duft.

Außerdem wurde dem Deodorant ein Viertel Pflegecreme beigefügt. Das schützt dich vor Hautirritationen bei empfindlichen Achseln oder nach dem Rasieren. Das Deodorant wurde dermatologisch getestet.

Bewertung der Redaktion: Wenn du ein besonders sanftes Deodorant in einer Sprühdose für Damen suchst, ist dieses Produkt mit der enthaltenen Pflegecreme die beste Wahl für dich.

Das beste Roll-On Deo

Dieser Deodorant-Roller enthält kein Aluminium und schützt dich für bis zu 48 Stunden zuverlässig vor unangenehmem Körpergeruch. Das Deodorant enthält wertvolle Meeresextrakte und eine kühlende Formel. Damit werden deine Sinne verwöhnt und ein natürliches Frischegefühl geschaffen.

Mit dem speziellen Pflegekomplex pflegt das Deo die Haut unter den Achseln sanft und eignet sich somit auch für Damen mit empfindlicher Haut. Die Hautverträglichkeit wurde dermatologisch bestätigt.

Bewertung der Redaktion: Wenn du lieber zu einem Roll-On-Deodorant greifen möchtest, ist dieses Produkt eine sehr gute Wahl. Es überzeugt durch seine pflegenden Eigenschaften und das Frischegefühl.

Die beste Deo Creme

Diese Deodorant-Creme enthält Bio-Babassuöl, das von Natur aus antibakteriell ist. Es enthält keinen Alkohol und kein Aluminium. Die Deocreme verhindert zuverlässig Geruchsbildung und lässt die Haut gleichzeitig atmen, da es die Poren nicht verklebt.

Die Creme brennt nicht und reizt die Haut nicht. Zusätzlich enthält die eine Pflegeformel mit Bio-Sheabutter, Bio-Kakaobutter und Aloe Vera. Sie kann von Männern und Frauen genutzt werden. Die Hautverträglichkeit wurde dermatologisch bestätigt. Außerdem ist die Deocreme vegan und frei von Allergenen und anderen schädlichen Stoffen.

Bewertung der Redaktion: Wenn du ein Deodorant als Creme bevorzugst, ist dieses Bio-Produkt eine sehr gute Wahl.

Das beste Deo Bodyspray für Männer

Dieses Deodorant bietet einen effektiven Schutz vor Körpergeruch und einen beliebten Duft nach Schokolade, Amber und roten Pfefferkörnern. Somit erhältst du langanhaltende Frische gepaart mit einem unwiderstehlichen Duft. Es bekämpft wirksam geruchsbildende Bakterien.

Das Deo enthält keine Aluminiumsalze und passt in jede Sporttasche. Im Set sind drei Dosen zu je 150 ml enthalten. Damit kommst du eine längere Zeit aus.

Bewertung der Redaktion: Wenn du den unwiderstehlichen Duft von Schokolade möchtest, ist dieses praktische Dreier-Set eine tolle Option für dich.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigten solltest, bevor du ein Deo kaufst

Was ist ein Deo?

Ein Deodorant ist ein Pflegeprodukt, welches unangenehmen Körpergeruch (in Form von Schweiß) vor allem in den Achselhöhlen beseitigen soll.

Frau mit Deo

Deo eignet sich perfekt dafür, unangenehmen Körpergerüchen vorzubeugen und sie zu überdecken. (Bildquelle: 123rf/ 28987926)

Dabei wird durch verschiedene Duftstoffe der schlechte Geruch zum einen überdeckt und manche Inhaltsstoffe sorgen zusätzlich dafür, dass die zur Geruchsbildungen beitragenden Bakterien, stark reguliert werden.

Bei Deos die Aluminium enthalten wird außerdem die Schweißproduktion gehemmt, indem sich eine dünne Schicht dieses Stoffes auf die Schweißdrüsen legt und diese so verschlossen werden.

Wie wird ein Deo angewendet?

Im Gegensatz zu einem Antitranspirant gibt es keine bestimmte Tageszeit, um ein Deo aufzutragen. Empfehlenswert ist es jedoch, das Deo direkt nach dem Waschen oder nach der morgendlichen Dusche aufzutragen.

Je nach Deoform, sprühst bzw. trägst du eine Schicht des Deodorants auf deine Achselhaut auf. Die Trockenzeit ist bei den unterschiedlichen Produkten durchaus verschieden. Ein Deoroller muss beispielsweise viel länger einwirken, als ein Deostick oder ein Spray.

Welches Deo ist für welchen Hauttyp geeignet?

Die Wahl des Deosprays sollte mit deiner Haut abgestimmt sein, da die Haut im Achselbereich sensibler ist als andere Stellen. Wir haben für dich eine Übersicht über die verschiedenen Hauttypen und die Merkmale dargestellt, falls du deinen Hauttyp nicht weißt.

Hauttyp Merkmale
Normale Haut Merkmale für eine normale Haut sind: geschmeidige, feinporige Haut und einen rosigen Teint. Hier sollte man für die Pflege O/W Produkte verwenden, das bedeutet Produkte mit wenig Öl und viel Wasser.
Trockene Haut Bei trockener Haut fehlt es an Feuchtigkeit und sie ist wenig elastisch und neigt zu Juckreiz. Hier sollten Produkte mit viel Öl und wenig Wasser also W/O Produkte benutzt werden.
Mischhaut Die Mischhaut ist die Mischung zwischen einer normalen und trockenen Haut. Die Haut glänzt und neigt zu Unreinheiten, vor allem in der T-Zone zwischen Stirn, Nase und Kinn. Auch hier sollten W/O Produkte zum Einsatz kommen.
Fettige Haut Eine fettige Haut zeichnet sich durch eine glänzende, großporige Haut aus und neigt zu Mitessern sowie Pickeln. Für fettige Haut solltest du für die Pflege O/W Produkte verwendet und alkoholhaltiges Gesichtswasser.

Was ist die Wirkungsweise eines Deos?

Die Wirkungsweise ist der größte Unterschied zwischen einem Deo und einen Antitranspiranten, denn ein Deo überdeckt nur schlechte Gerüche, während ein Antitranspirant dafür sorgt, dass die Schweißbildung unterdrückt wird.

Ein normales Deo mindert also nicht den Schweiß! Wenn du neben einem guten Duft auch trockene Achseln möchtest, solltest du zum Antitranspiranten greifen!

[su_divder]

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Deos vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Deos gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Gerät anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich immer leicht nach den jeweiligen Formen eines Deos:

Deoform Inhaltstoffe
Spray meist alkoholische Wirkstoffe, Duftstoffe, Treibgase, rückfettende Elemente
Pumpspray wässrig alkoholische Lösungen, Parfüm und Glykole
Roll-Ons Emulgatoren, Gel-Bindemittel, desinfizierende Biozide(Ethanol oder Chloridverbindungen), Pflegekomponenten
Stick Gelähnliche Struktur aus Seife und Glykolen, Pflege- und Duftstoffe

Wenn du natürliche Inhaltsstoffe bevorzugst, solltest du zu Naturkosmetik greifen oder dein Deo einfach selbst herstellen. Weiter unten findest du eine Anleitung dazu.

Duft

Bezüglich des Duftes gibt es bei Deos eine ganze Palette von Richtungen und Noten, von dezent bis charakteristisch und natürlich feminine sowie maskuline Duftstoffe. Sie sind grob zu unterteilen in:

  • Blumig
  • Orientalisch
  • Zitrisch
  • Aromatisch
  • Holzig

Die meisten Deos setzen ihren Duft frei, sobald die Trägerin oder der Träger ins Schwitzen kommt. Durch den Schweiß werden die enthaltenen Duftmoleküle angeregt, sie verteilen sich und überdecken so den unangenehmen Schweißgeruch.

Aluminiumsalze

Es gibt Deovarianten sowohl mit, als auch ohne Aluminiumsalze. Wenn Aluminium enthalten ist, laufen die Deos meist unter dem Namen Antitranspirant weil sie dafür sorgen, dass die Achseln trocken bleiben.

Auch bei Deokristallen ist Aluminium enthalten, auf der Liste mit den Inhaltstoffen ist dort häufig der Begriff “Alaun” oder “Alum” zu lesen, worunter auch Aluminiumverbindungen zu verstehen sind.

Da der Inhaltsstoff Aluminium heutzutage oftmals in der Kritik steht Brustkrebs oder Demenz auszulösen, empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung, dass ein Erwachsener in der Woche nicht mehr als ein Milligramm Aluminium pro Kilo Körpergewicht aufnehmen sollte.

Laut einer Toxikologin wird diese Menge aber wahrscheinlich schon durch den Auftrag einer Dosis Antitranspirant überschritten, ohne dabei andere Umwelteinflüsse zu berücksichtigen.

(Bildquelle: 123rf/ 71590393)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte