Bettlaken
Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

29Stunden investiert

7Studien recherchiert

71Kommentare gesammelt

  Mit erholsamem Schlaf fit durch den Alltag! Dabei ist nicht die Dauer der ausschlaggebende Faktor, eine viel größere Rolle spielt die Schlafqualität. Um den Schlafkomfort zu verbessern, sollte man bei der Wahl der richtigen Laken einiges beachten.

Bettlaken gibt es in allen möglichen Varianten, Größen und Farben. Im Folgenden gehen wir auf einige Produkte genauer ein, um Unterscheidungsmerkmale hervorzuheben. Denn auch bei einem banalen Bettlaken gibt es klare Divergenzen bei den Kaufkriterien. Natürlich können wir hier nicht alles erwähnen, darum gehen wir nur auf die wichtigsten Punkte ein.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ursprünglich gedacht als Schutz für Matratzen, heutzutage wichtiger Komfortfaktor.
  • Bettlaken mittlerweile passend für jede Jahreszeit und individuelle Ansprüche. Als beliebter Allrounder gilt, das Jersey Laken
  • Für gute Bettlaken muss man nicht tief in die Tasche greifen, auch für wenig Geld bekommt man den Stoff für süße Träume.

Bettlaken im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es folgt eine Auflistung von Produkte, die dir bei deinem nächsten Bettlaken Einkauf helfen könnten, das für dich passende Produkt zu wählen.

Das beste Bettlaken ohne Gummizug

Wenn du auf der Suche nach einem schlichten Bettlaken ohne Gummizug bist, kannst du mit diesem Produkt nicht viel falsch machen. Dieses klassisches Bettlaken ganz ohne Schnickschnack bekommst du im Doppelpack.

Das Bettlaken besteht aus 100 % Baumwolle und hat keinen Gummizug, lässt sich somit problemlos bügeln und anschließend falten, das heißt weniger Chaos im Schrank. Weiters ist das Laken waschbar bei bis zu 95 °C und trocknergeeignet.

Fazit: Ein unempfindliches Produkt, dass du vielseitig einsetzten kannst. Das Bettlaken eignet sich auch prima als leichte Sommerdecke (wenn die herkömmliche Bettdecke zu viel wird) oder als Tischdecke; um hier nur einige Beispiele zu nennen.

Das beste Bettlaken für Boxspringbetten

Das Bettlaken eignet sich mit einer Stehhöhe von 40 cm besonders gut für Boxspringbetten, Wasserbetten oder herkömmliche Matratzen die überdurchschnittlich hoch sind. Dank seiner Elastizität lässt sich das Laken schnell und mühelos wechseln, auch das bügeln fällt weg.

Das Jersey Laken aus 100 % Mako-Baumwolle ist besonders weich, hautfreundlich und sorgt für ein angenehmes Schlafgefühl. Auch in Sachen Umweltfreundlichkeit kann das Spannbetttuch von Avantgarde punkten. Die Textilien sind schadstoffgeprüft und besonders umweltfreundlich in der Herstellung.

Fazit: Dieses Laken ist ein universeller Allrounder. Dank seiner universellen Form passt es auf jede Matratze, egal wie Hoch. Das Bettlaken punktet mit einem breiten Farbspektrum und bietet dir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das beste wasserundurchlässig Bettlaken

Wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv, so schlägst du 2 Fliegen mit einer Klappe. Das Bettlaken Molton von Biberna Sleep & Protect sorgt für einen angenehmen Schlaf und schützt deine Matratze nachweislich vor Flüssigkeiten und beugt außerdem Milben / Allergien vor.

Die Oberfläche des Lakens besteht aus 100 % Baumwolle, auf der Unterseite bietet die eine Folie aus Kunststoff Schutz vor Nässe. Rundumgummibund vereinfacht die Handhabung und das Laken ist sogar Waschmaschinen- und trocknerfest.

Fazit: Das Bettlaken bietet dir ein angenehmes Schlafgefühl mit top Qualität und knistert trotz PU-Folie kein bisschen. Im Gegenteil, das Laken stellt eine zusätzliche Polsterung der Matratze dar.

Das beste superweiche Spannbettlaken

Das Premium Bettlaken von Blumtal sticht vor allem durch Weichheit des Stoffes hervor und spricht damit die Zielgruppe der Komfort-bewussten Kunden an. Laken aus 100 % hochwertiger Baumwolle kannst du problemlos das ganze Jahr über verwenden, gut geeignet für warme und ebenso kältere Monate.

Das Produkt fusselt auch nach wiederholtem Waschen nicht und lässt sich super über die Matratze spannen, ohne lästige Falten zu bilden. Du kannst das Laken problemlos bei 60 °C waschen, es ist trocknergeeignet und geht nicht ein.

Fazit: Ein unkompliziertes Produkt, das dir den Alltag erleichtern soll und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch. Eignet sich vor allem für herkömmliche Matratzen mit einer Steghöhe bis zu 25 cm.

Das beste Bettlaken für den Sommer

Alicia ist das perfekte Bettlaken für den Sommer, hergestellt aus 100 % Leinen, im natürlichen Stonewaschedlook, mit Gummizug.

Wie Baumwolle und Seide handelt es sich bei Leinen auch um eine Naturfaser. Bettlaken aus Leinen sind reißfest und bildet keine Flusen. Einziges Manko, der Stoff lässt sich in der Regel nur schwer bügeln. Waschen lässt sich das Laken bei 40 °C im Schonwaschgang.

Fazit: Alicia ist das passende Laken um auch an warme Sommernächte nicht ins Schwitzen zu kommen und einen entspannten Schlaf zu genießen. Qualität mit entsprechendem Preis ist auf jeden Fall eine hochwertige Alternative für dein Schlafzimmer.

Das beste Spannbettlaken für den Winter

Das Frottee Bettlaken eignet sich bestens für all jene, die dazu neigen leicht zu frieren und es im Winter auch ohne zusätzliche Heizdecke gerne etwas kuscheliger mögen. Frottee ist schnell trocknend, saugfähig und atmungsaktiv. Dank der charakteristischen Schlingen, verleiht es dem Stoff ein größeres Volumen und fühlt sich daher sanft auf der Haut an.

Das Frottee Laken von Exklusiv Heimtextilien besteht aus 80 % Baumwolle und 20 % Polyester, lässt sich standardgemäß bei 60 °C waschen und ist ebenfalls trocknergeeignet. Pflegeleicht und entspricht den Öko TeX Standard 100 Angaben.

Fazit: Gut geeignet für die Wintermonate, kuschelig weich und bringt etwas Abwechslung zu herkömmlichen Bettlaken.

Kauf- und Bewertungskriterien für Bettlaken

Wir haben einige Merkmale herausgesucht, die beim Kauf eines neuen Bettlakens relevant für dich sein könnten. In weiterer Folge, sollen sie den Entscheidungsprozess vereinfachen und dir die Möglichkeit bieten, das für dich passende und bevorzugte Produkt zu finden.

Anhand folgender Kriterien kannst du die Artikel miteinander vergleichen:

Für ein besseres Verständnis gehen wir nun etwas genauer auf die einzelnen Punkte ein.

Größe und Passform

Es gibt Bettlaken in unzähligen Größen und Formen. Nicht nur Länge und Breite spiele eine Rolle. Auch die Höhe der Matratze kann ausschlaggebend sein. Handelt es sich um ein Boxspringbett, Wasserbett, Kinderbett etc. Demnach ist es sinnvoll manchmal etwas genauer hinzusehen, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Spannbettlaken – Laken mit Gummizug, vereinfachen die Handhabung, erleichtert somit das Wechseln der Laken und sorgen dafür, dass nichts verrutscht. Wer Hilfe bei der richtigen Falttechnik braucht, kann sich auf YouTube umsehen.

Stoff bzw. Material

Bei der Wahl des Bettlakens kommt es weiters auch auf den bevorzugten Stoff, das Material des Lakens, an. Wir verbringen schließlich gut ein Drittel unseres Lebens im Bett, da sollte Komfort auf jeden Fall gegeben sein.

Atmungsaktivität des Stoffes ist ein weiteres Kriterium. Desto atmungsaktiver das Material, umso angenehmer der Schlaf – Baumwolle eignet sich dafür besonders gut.

Laken aus Jersey sind in der Regel sehr beliebt – Ein klassischer Allrounder, efühlt sich gut an, ist geschmeidig, weich, saugfähig und atmungsaktiv.

Jersey ist in der Regel elastisch, widerstandsfähig und demnach ein guter Schutz für die Matratze. Hierbei zu beachten ist, dass Jersey nicht den Stoff bezeichnet, sondern vielmehr auf die Struktur aufmerksam macht – Gewebe mit leichtem Rippenmuster. Einziger Nachteil, anfällig für Laufmaschen.

Für warme Sommernächte eignen sich Stoffe wie Leinen, und im Winter wird es dir mit Laken aus Frottee, Flanell oder Biber ganz bestimmt nicht kalt.

Nachhaltigkeit spielt in den letzten Jahren definitiv auch eine Rolle. Ein nachhaltiger Lebensstil gewinnt in den letzten Jahren verstärkt an Bedeutung und wirkt sich in weiterer Folge auf das Kaufverhalten von Kunden aus.

Farben und Muster

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht als eines der wichtigsten Kaufkriterien scheint, beweist die Marktdichte an unterschiedlichen Variationen auf jeden Fall das Gegenteil.

Mit Farben und Mustern kannst du deinem Schlafzimmer eine individuelle Note verpassen. Wer es ästhetisch mag, greift im Normalfall zu weiß. Im Kinderzimmer kann man gerne mal zu etwas grelleren Farben greifen und dadurch für heitere Stimmung sorgen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Bettlaken beantwortet

Um dir final noch einige nützliche Informationen mit auf den Weg zu geben, folgen nun einige der beliebtesten Fragen rund ums Thema Bettlaken inklusive Antworten.

Für welche Matratze eignen sich Bettlaken?

Mittlerweile gibt es für jede Matratzengröße auch das passende Laken. Hier kann man in der Regel nicht viel falsch machen, solange man sich an die Angaben der eigenen Matratze hält und dabei auch die Höhe der Matratze bzw. der Topper beachtet.

Bettlaken

Das regelmäßige Waschen der Bettlaken kann sich positiv auf das Schlafwohlbefinden auswirken. (Bildquelle: Andriy Popov/ 123rf)

Welche Arten von Bettlaken gibt es?

Mittlerweile gibt es unzählige Arten von Bettlaken. Jede erdenkliche Farbe, jedes Muster und aus unterschiedlichsten Materialien.

Eckig, rund, auch der Form sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Besonders beliebt sind Bettlaken aus Jersey oder Baumwolle in den Standardgrößen 90×200, 140×200, 160×200, 180×200 sowie 200×200.

Was kosten Bettlaken?

Bettlaken sind im Wesentlichen nicht besonders teuer. Für wenig Geld kann sich jeder / jede durchschnittlich qualitative Bettlaken kaufen. Natürlich steigt der Preis mit zunehmender Qualität und wie immer sind nach oben preislich keine Grenzen gesetzt.

Für einen besseren Kostenüberblick folgt eine tabellarische Übersicht:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (10 – 20 €) Einzeln abgepackte Bettlaken in unterschiedlichen Größen, meist aus durchschnittlich qualitativen Stoffen
Mittelpreisig (20 – 60 €) Einzeln abgepackte Bettlaken – qualitativ hochwertig, oder Bettlaken Sets
Hochpreisig (ab 60 €) Markenbettlaken oder Bettlaken aus qualitativ besonders hochwertigen Stoffen (Handarbeit)

Wie wäscht man Bettlaken richtig?

In der Regel waschbar bis 60 °C. Es kann vorkommen, dass einzelne Produkte nicht hygienisch bei 60 °C waschbar sind – achte dabei auf die Waschtemperaturangaben auf dem Etikett.
Zur Sicherheit vor dem Wasche kurz Waschanleitung der Laken prüfen.

Es wird stark empfohlen, Bettlaken vor dem ersten Gebrauch zu waschen!
Weiters wird regelmäßiges Waschen der Bettwäsche empfohlen. Kaum etwas übertrifft das Gefühl von frisch gewaschenen Bettlaken, wer stimmt uns hier zu?

Fazit

Die Qual bei der Wahl. Jeder verwendet sie, doch wird der tatsächliche Nutzen von Bettlaken oft unterschätzt. Beim Kauf der richtigen Laken lohnt es sich demnach etwas genauer hinzusehen und ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Verpackungen unterscheiden sich in den meisten Fällen nur minimal voneinander – Fehlkäufe sind keine Seltenheit.

Doch es steckt so viel mehr in dem unterschätzen Alltagsgegenstand. Wählst du weiße und passt es an deine individuellen Bedürfnisse an, kannst du dadurch auch deine Schlafqualität beträchtlich verbessern.

Bildquelle: Katarzyna Białasiewicz / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte