Willkommen bei unserem großen Bettgestelle Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Bettgestelle.
Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich besten Bettgestell zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos.
Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Bettgestell kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schlafen wie im siebten Himmel – wer möchte das nicht? Nach einem erholsamen Schlaf sind wir für den ganzen Tag gut gerüstet. So trägt auch ein Bettgestell zu unserem Schlaf bei.
  • Das Bettgestell bestimmt maßgeblich die Optik deines Bettes. Aus diesem Grund ist es teilweise für das Dekor in deinem Schlafzimmer verantwortlich.
  • Der Bettrahmen muss stabil sein, da es das Gewicht von dem Lattenrost, der Matratze und der schlafenden Person trägt.

Bettgestell Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Bettgestell aus Holz

Gigapur G1 ist Bestseller. Sein Ziel ist: Schlichtes Design und Konzentration auf Kundennutzen.

Rahmen und Liegefläche bestehen aus beständigem Birken-Mehrlagenholz, die Beine aus robustem Buchenholz. Alle Teile sind passgenau gefertigt und eine Beschichtung aus Kunstharz verhindert unschöne Absplitterungen oder Unebenheiten. Aussparungen in der Liegefläche gewährleisten eine optimale Belüftung der aufliegenden Matratze.

Trotz vieler guter Bewertungen hat dies einige Nachteile. Der Aufbau war für manche kompliziert. Außerdem sind die Holzteile zum zusammen stecken unsauber ausgesägt und müssen geschliffen werden, weil man sich sonst Splitter zuzieht.

Das beste Einzelbettgestell aus Metall

Aingoo Metallbettgestell Bettrahmen ist ein Bettgestell ein solider Qualität und zu einem sehr guten Preis zu erhalten. Dies hat den Vorteil einer starken Stahlrohrkonstruktion und genuge Speicherplatz unter dem Bett.

Bei der Zusammenbau sind einige Mängel aufgetreten:

  • Bohrlöcher fehlerhaft
  • Kleine Kratzer
  • Schraube dicker als das Loch.

Das beste Doppelbettgestell aus Metall

TecTake Metallbett Bettgestell hat eine stabile und robuste Bauweise zu einem durchschnittlichen Preis. Dies hat ein ansprechendes und zeitloses Design. Darüber hinaus ist es widerstandsfähig gegen Stöße und Kratzer. Ein weiterer Vorteil ist leicht zu Reinigen.

Hier einige kritische Bewertungen:

  • Instabilität
  • Die Teile nutzen sich schnell ab
  • Lack vor Aufbau abgesprungen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Bettgestell kaufst

Was ist ein Bettgestell?

Der Begriff Bett bezeichnet ein Möbelstück, das dem Schlafen, Liegen oder Ruhen dient. Ein einfaches Bett besteht heute in der Regel aus einem Rahmen oder Gestell, auf dem eine Matratze liegt.

Man verbringt sehr viel Zeit im Bett, weshalb unter anderem das Bettgestell passend ausgesucht werden soll. (Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Das Bettgestell ist das wohl zentralste Möbelstück des Schlafzimmers. Ein Schlafzimmer ohne Kleiderschrank mag man sich vorstellen können, eines ohne Bett – bzw. Bettgestell – wohl eher nicht.

Erwachsene sollten 8 Stunden am Tag schlafen. Es ist ein Drittel der Zeit, die wir in unserem Leben haben. Es können bis zu 35 Jahre sein, die wir in einem Bett verbringen. Die Wahl des perfekten Bettgestells ist deshalb wichtig für deine Gesundheit. Ein erholsamer und gesunder Schlaf bringt Energie für alle Aufgaben, die du täglich zu erledigen hast.

Wie viel Platz benötigt ein Bettgestell?

Wie groß ist der Raum? Wo soll das Möbelstück stehen? Für einen erholsamen Schlaf brauchst du einen Platz! Singles machen sich auf mindestens einem Meter breit, Paare auf 1,80 Metern.

Neben der Liegefläche spielt auch die Höhe eine Rolle. Die Komforthöhe liegt zwischen 50 bis 60 Zentimetern, damit fallen Aufstehen und Einsteigen leichter.

Steht das Bett an der Wand? Unverankert und haltlos im Raum zu schlafen macht uns unruhig. Deshalb sollte beachtet werden, dass an einer Wand genügend Platz für ein Bettgestell ist.

Welches Bettgestell brauche ich?

Mit oder ohne Kopfteil, Holz, Metall oder gepolstert – das ist Geschmackssache. Der Rahmen muss mindestens 25 Millimeter dick sein, dann ist er stabil. Wichtig ist auch: Lässt dich die Verbindungsschläge nachziehen. Dann ist das Grundgerüst winkelfest und verzieht sich nicht.

Wir verbringen so viel Zeit im Bett. Umso wichtiger ist es, ein passendes Bettgestell zu finden.

Wo kann ich ein Bettgestell kaufen?

Bettgestelle gibt es sowohl in den Möbeleinzelhandel Häuser, als auch ganz sicher und bequem von zu Hause aus kannst du dein Bettgestell in vielen Onlineshops kaufen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit einer zuverlässigen Hauszustellung. Oder besuchst du zahlreiche Möbelhäuser Filialen und lässt du dich von kompetenten Bettgestelle Experten beraten!

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Bettgestelle verkauft:

  • amazon.de
  • schlafwelt.de
  • home24.de
  • otto.de
  • ikea.com
  • poco.de
  • betten.de

In einigen Möbeleinzelhandel Häuser erhältst du Bettgestelle in riesiger Auswahl und du hast auf Wunsch die Möglichkeit zur flexiblen Teilzahlung.

Gerade bei einem Bettgestell ist es wichtig, dass du dir auch Erfahrungen und Eindrücke anderer Personen einholst. Daher bietet es sich an, Kundenrezensionen durchzulesen. Somit bekommst du einen guten ersten Eindruck von deinem vielleicht nächsten Bettgestell.

Wie viel kostet ein Bettgestell?

Der Preis richtet sich sowohl nach der Bauweise, der Größe, als auch nach dem verwendeten Material. Somit gibt es in allen Preisklassen Bettgestelle zu kaufen.

Günstige klassische Varianten sind unter 80€ zu haben, während sehr exklusive Bettgestelle bis zu 9.000€ kosten können.

Wie kann ich ein Bettgestell konfigurieren?

Die Auswahl der Bettgestelle ist vielfältig. Bei vielen Modellen hast du die Möglichkeit Einzelteile nach deinen Wünschen zu wählen. Sollte das perfekte Bettgestell dennoch nicht dabei sein, kannst du dich dein Traumbettgestell auch selbst zusammenstellen.

Damit das Bettgestell den Bedürfnissen entspricht, können auch einzelne Teile nach eigenen Belieben kombiniert werden. (Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Mit dem Bettkonfigurator bestimmst du nicht nur die Breite und Länge des Bettgestells, auch die passende Unterfederung und das Kopfteil kannst du deinen Bedürfnissen entsprechend anpassen.

Entscheidung: Welche Arten von Bettgestelle gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bettgestellt können aus unterschiedlichen Materialen hergestellt werden. Dabei kann man zwischen folgenden drei Gestellen unterscheiden:

  • Holzbettgestell
  • Metallbettgestell
  • Gepolstertes Bettgestell

In den nachfolgenden Abschnitten wird auf das jeweilige Bettgestell genauer eingegangen und die jeweiligen Vor- und Nachteile diskutiert.

Was zeichnet ein Holzbettgestell aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Holzbetten sind ein Klassiker und werden wohl nie aus der Mode kommen. Sie sind klassisch und zeitlos zugleich. Dabei bietet das Material noch weitere Vorteile. Das Naturmaterial ist wärmespeichernd, dämmend, atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend, sodass ein angenehmes Raumklima entsteht.

Der natürliche Rohstoff ist in Form und Farbe sehr wandelbar – es muss also nicht immer der braune Naturholzton sein.

Zudem sind Massivholzbetten enorm langlebig und stabil. Wer es traditionell und rustikal mag, wählt ein Bettgestell aus Massivholz wie Kiefer, Buche oder Eiche.

Vorteile
  • Angenehmes Raumklima
  • Speichert Wärme
  • Atmungsaktiv und reguliert die Feuchtigkeit
  • In Form und Farbe sehr wandelbar
Nachteile
  • Quietscht und knarrt
  • Da Holz arbeitet, können Risse entstehen
  • Anschaffungspreis ist häufig sehr hoch
  • Nicht jede Holzart ist gleichermaßen hart

Was zeichnet ein Metallbettgestell aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Metallgestelle sind leicht und wirken filigran. Gerade für junge Menschen sind sie sehr interessant. Sie wirken sehr leicht und lassen sich dazu noch schnell transportieren und verstellen. Außerdem sind sie sehr robust und unempfindlich.

Je nach Verzierungen an Kopf- und Fußteil, sowie einem zusätzlichen Betthimmel geben Metallbetten einen romatischen Touch und verzaubern das Zimmer.

Ein Metallbett Bettgestell ist kein Umfeld für Hausstaubmilben oder Bettwanzen. Es ist auch kein Staubfänger und daher deal für Allergiker.

Vorteile
  • Stabilität
  • Zeitlos
  • Gut transportieren
  • Einfache Pflege
  • Ideal für Allergiker
  • Robust und unempfindlich
Nachteile
  • Metall wirkt oft streng und kalt, spezielle Ästhetik
  • Günstige Metallbetten können quietschen
  • große Qualitätsunterschiede

Was zeichnet ein gepolstertes Bettgestell aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein gepolstertes Bettgestell ist rundherum mit Schaumstoff gepolstert und mit Stoff, Kunstleder oder Echtleder bezogen. Durch die Polsterung wirkt es sehr gemütlich und einladend. Stoffe sind sehr vielseitig, da sie oft bunt oder auffällig gemustert sind und deinen Schlafbereich dadurch besonders hervorheben.

Polsterbetten sind noch nicht lange auf dem Markt, aber machen sich mittlerweile einen Namen. Sie liegen daher sehr im Trend.

Vorteile
  • Weich und gemütlich
  • Modern und im Trend
  • Stoffe sind sehr facettenreich
Nachteile
  • Langfristig weniger robust
  • Tierhaare können sich im Stoff festsetzen
  • Mögliche Knötchenbildung

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Bettgestelle vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Bettgestelle entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Bettgestelle miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Material
  • Größe
  • Komforthöhe
  • Stil
  • Farbe

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Material

Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Überblick über die gängigsten Materialien, die zur Herstellung von Bettgestellen genutzt werden:

Metall

Metallbettgestelle sind in der Regel sehr stabil und erfreuen dich mit einer langen Lebensdauer. Qualitativ hochwertige Modelle haben sehr massiv gefertigte Verbindungen.
Metallbettgestelle bestehen heute nicht nur aus leichten Materialien wie Aluminium oder Stahl, sondern auch aus stärke Materialien wie Kupfer oder Chrom.

Metallbettgestelle sind besonders pflegeleicht, da das Material sehr hart und robust ist. Es ist recht unempfindlich gegenüber Kratzern und Macken. Flecken lassen sich einfach wegwischen.

Holz

Bettgestelle aus Massivholz sind langlebig und bietet Komfort für viele Jahre. Dabei sorgen sie im Schlafzimmer für optische Wärme und Sicherheit. Jedes Produkt ist fast einzigartig, weil es nie die gleiche Maserung aufweist. Da Holz lebt – das heißt, es verändert sich – kann es durchaus sein, dass Farbe und Struktur des Massivholzbettgestells sich mit den Jahren verändern.

In der folgenden Tabelle haben wir verschiedene Holzarten in Bezug auf ihre Eigenschaften und den Pflegeaufwand für dich zusammengestellt:

Holz Eigenschaft Pflegeaufwand
Nussbaum Dunkles, exklusives Holz, sehr hartes Holz, unempfindlicher als Buche, höhere Preislage, meist natürlich geölt Mittel (bei Bedarf alle paar Jahre ölen)
Eiche Sehr hartes Holz, unempfindlicher als Buche, höhere Preislage, meist natürlich geölt Mittel (bei Bedarf alle paar Jahre ölen)
Kiefer Langlebige Oberfläche, günstig, stabil, häufig lackiert Gering
Buche Sehr unempfindlich gegenüber Macken und Kratzern, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, häufig lackiert Gering

Pappe (Karton)

Kannst du dich vorstellen, in einem Papierbett zu schlafen? Kaum zu glauben, wozu dieses filigrane Material im Stande ist.

So unvorstellbar es auch klingen mag, so einfach und genial ist die Idee, Möbel aus Papier herzustellen.

Papier ist günstig, leicht zu verarbeiten, gut transportierbar, stabil – und das Beste: Papier ist umweltfreundlich. Mit der richtigen Versiegelung ist es zudem noch feuer- und wasserfest.

Paletten

Paletten Bettgestelle sind sehr angesagt. Ein Palettenbettgestell greift den modernen Trend auf und bietet dir einen außergewöhnlichen Schlafplatz. Die Grundlage dieses praktischen Möbels bilden witterungsbeständige Europool- oder Europaletten.

Immer mehr Hersteller haben die Vorzüge der Stabilität und Komfort zugleich bietenden Bettgestelle entdeckt.

Leder

Lederbettgestelle sind nicht sehr fleckempfindlich. Diese Oberfläche braucht jedoch mehr Pflege als Holz, sodass das Leder über lange Zeit schön bleibt.

Leder ist aufgrund seiner glatten Beschaffenheit eine gute Wahl, vor allem für Menschen, die auf Hausstaub allergisch reagieren: Staubpartikel lassen sich leicht mit einem Tuch entfernen.

Ein Bettgestell aus Leder eignet sich gut für Allergiker. (Bildquelle: unsplash.com / Azrul Aziz)

Lederbettgestelle bestehen entweder aus Echtleder oder aus Kunstleder:

Echtleder

Echtes Leder ist gegerbte Tierhaut, das heißt, es wurde chemisch konserviert. Leder, das für Betten verwendet wird, besteht gewöhnlich aus einer glatten Oberfläche und einer rauen, faserartigen Unterseite. Es sorgt für Stabilität und Festigkeit des Leders. Ohne ordnungsgemäße Pflege kann Leder mit den Jahren abgenutzt wirken.

Kunstleder

Kunstleder wird aus Naturfasern oder Kunstfasern mit PVC-Beschichtung hergestellt. Es ist viel billiger als echtes Leder und auch weniger anfällig für Flecken. Im Laufe der Jahre können Kunstleder-Möbel kleine Risse bekommen und abgenutzt aussehen.

Größe

Welches Bett geeignet ist, hängt davon ab, wie viele Personen darin schlafen und wie groß dieses Zimmer ist. Insbesondere die Breite ist entscheidend. Die Länge eines Standardbettes beträgt normalerweise 200 bis 220 cm. Die optimale Bettlänge für ausreichende Bewegungsfreiheit während des Schlafens ist folgender Wert: Die eigene Körpergröße plus 20 cm.

Typ Beschreibung
Einzelbetten,
Jugendzimmer,
Gästebetten
Sind zwischen 80 – 120cm breit und haben eine Länge von 200 – 220cm. Sie bieten Platz für nur eine Person.
Doppelbetten Betten für zwei Personen sollten mindestens eine Breite von 140cm aufweisen. Diese Variante findet auch in kleinen Schlafzimmern Platz. Komfortabler ist ein größeres Modell, wahlweise mit 160cm, 180cm oder 200cm Breite.
Übergröße Das sind Bettgestelle mit Überlänge von 210cm oder 220cm.
Betten für Kinder Gibt es in den Größen 60 x 120cm oder 70 x 140cm.

Komforthöhe

Betten in Komforthöhe – oft auch Komfortbetten genannt – sind höher als normale Betten. Betten mit einer Höhe von 50 Zentimetern oder mehr werden als Betten mit Komforthöhe bezeichnet.

Wenn du dich auf ein Bett mit Komforthöhe setzt, so bildet dein Knie einen 90°Grad-Winkel. Im Vergleich dazu, wenn du dich auf ein herkömmliches Bett setzt, ist der Winkel deutlich kleiner.

Betten mit einer Komforthöhe von 60 Zentimetern erleichtert beispielsweise älteren Menschen das Aufstehen.

Die Höhe ist ein wichtiger Faktor. Die Normhöhe eines Bettgestells geht bis 40 Zentimetern, zudem gibt es noch die Futonhöhe bis 30 Zentimetern.

Stil

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden – so auch die Einrichtungsstile von Häusern und Wohnungen. Um dir die Wahl des perfekten Bettgestells zu erleichtern, findest du hier einen kurzen Überblick über die verschiedenen Stile:

Landhausstil

Der Landhausstil ist geprägt von natürlichen Holzmöbeln und sanften Farben. Dieses Design vermittelt Komfort und Harmonie. Modelle im Landhausstil bestehen in der Regel aus Massivholz, entweder naturbelassen oder nur mit Beize oder Wachs behandelt.

Puristisch

Ein puristisches Design hat keine dekorativen Elemente und zeichnet sich durch einfache, klare Formen aus. Die Farben sind bei diesem Einrichtungsstil eher gedeckt und strahlen Ruhe für Körper und Geist aus.

Romantisch

Eine verträumte und romantische Stimmung wird im Raum besonders durch Metall, Holz und hellen Stoff hervorgerufen.

Klassische Varianten aus Metall haben meist eindrucksvolle Kopf- und Fußteile, die aus geschwungenen, weichen Bögen bestehen.

Einige Metall- und Holzbettgestelle sind mit dekorativen Elementen versehen, die den romantischen Eindruck verstärken.

Farbe

Farben beeinflussen uns. Sie haben eine Wirkung auf unsere Stimmung und unsere Gefühle. Daher sollte man beim Bettgestell beachten, welche Farbe man wählt.

Aus folgenden Farbtönen ist dabei auszuwählen:

Grau und Weiß

Die Farben grau und weiß sind sehr beliebt und passen perfekt in jeden Raum. Je nach Farbnuance kann es kühl oder warm, nüchtern oder charmant wirken.

Schwarz

Schwarze Bettgestelle passen zu jedem Wohnstil – klassisch, elegant, modern. Die schwarze Farbe lässt sich mit anderen Farben und Stilrichtungen kombinieren.

Naturholz

Natürliche Holztöne wirken gemütlich und entspannend. Echtes Holz sorgt zudem für ein angenehmes Schlaf- und Raumklima.

Rot

Mit rot verbinden wir in erster Linie Romantik, Sinnlichkeit und Liebe. Wo passt es also besser als im heimischen Schlafzimmer? Mit einem roten Bett bist du absolut richtig, wenn du deinem Schlafzimmer eine gemütliche, verträumte und gleichzeitig elegante Atmosphäre verleihen möchtest.

Gold

Betten mit Goldgestell sorgen für eine luxuriöse und elegante Atmosphäre. Das Bettgestell wird so zu einer besonderen Attraktion, der optisch gesehen der Mittelpunkt eines Schlafbereichs ist.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Bettgestell

Mein Bettgestell quietscht und knarrt – was tun?

Ein Bettgestell das quietscht verspricht keinen ruhigen Schlaf. Mit den folgenden Tipps und Tricks, die jeder Hobby-Handwerker zuhause selbst anwenden kann, gehören nervtötende Bettgeräusche der Vergangenheit an.

  1. Eingrenzen: Bevor du die Geräusche vermindern kannst, muss du wissen wo sie genau entstehen. Durch etwas Bewegung am Bett versuche das Geräusch zu verursachen und herauszufinden, wo es knarrt oder quietscht.
  2. Schrauben: Verschraubte Bettgestelle entwickeln besonders an den verbundenen Teilen Geräusche. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Schrauben nicht fest genug angezogen sind. Ziehe die Schrauben deshalb nach und kontrolliere, ob noch immer Geräusche entstehen.
  3. Reibung: Wenn zwischen Holzstücken zu große Reibung herrscht, führt das ebenfalls zu lauten Geräuschen. Hier reicht es schon, ein einfaches Stück Stoff zwischen die Kontaktstelle zu stecken.

Bettgeräusche müssen nun wirklich nicht sein. In den meisten Fällen stellen sie jedoch, wenn sie auftreten, keine ernsthafte Bettschädigung dar und können leicht behoben werden.

Im Allgemeinen: Alle Schrauben am Bettgestell nachziehen. Holz arbeitet und verändert sich. Darum ist diese kleine Wartungsarbeit, vor allem bei Holzbetten, hin und wieder durchzuführen.

Gibt es Bettgestelle für Autos?

Wer schon mal in seinem PKW übernachtet hat, weiß, dass es in der Regel nicht allzu bequem ist. Wer nicht gerade einen großen Kombi sein Eigen nennen kann, muss sich klein zusammenfalten oder unbequem auf dem Beifahrersitz schlafen.

Man kann es aber auch selbst versuchen und sich ein eigenes Bettgestell ins Auto bauen. Nachfolgendes Video soll ein Beispiel zeigen, wie einfach ein Bettgestell für ein Auto selbst gebaut werden kann.

Kann ich ein Bettgestell selber bauen?

Du möchtest dein Bettgestell selbst „zusammenbasteln“, dein bestehendes Modell ergänzen oder ein Teil austauschen?

Im verschiedenen Onlineshops oder zahlreichen Möbelhäuser Filialen findest du diverses Zubehör, mit dem du dein Schlafzimmer genau nach deinen Wünschen gestalten kannst.

Wie reinige ich die verschiedenen Bettgestelle?

  • Der größte Pflegebedarf sind Holzbetten. Es sollte regelmäßig mit einem trockenen Tuch abgewischt werden. Dabei sollten niemals alkoholhaltige Reinigungsmittel verwendet werden. Dafür kann mit einem speziellen Ölpflegeprodukt die Lebensdauer verlängert werden.
  • Für Leder reicht ein feuchter Lappen völlig aus.
  • Auch Metallgestelle lassen sich leicht mit einem Lappen und etwas Wasser reinigen.

Tipps für den perfekten Schlaf

Sobald du dich für ein Bett entschieden hast, geht es an die Wahl einer bequemen Matratze und gemütlicher Kissen, sowie einer Decke. Unsere Seite hält viele weitere Tipps und Tricks für einen tiefen Schlaf für dich bereit.

  • Regelmäßigkeit: Regelmäßiges Zubettgehen und Aufstehen führt dazu, dass dein Körper seine Schlafqualität optimiert, weil er sich auf den Rhythmus einstellen kann.
  • Schlaf-Tagebuch: Wenn du oft Probleme hast einzuschlafen, schreibe dir auf, was du vor dem Zubettgehen getan hast. Das hilft dir schlechte Verhaltensmuster aufzudecken.
  • Die Matratze ist die Basis: Alle 5 – 10 Jahre sollte man seine Matratze wechseln, weil sie einfach irgendwann durchgelegen ist. Bei einige ist eine harte Matratze perfekt, um besser schlafen zu können. Das muss aber jeder selber für sich ausprobieren. Eine falsche Matratze ist jedenfalls einer der häufigsten Gründe für schlechten Schlaf.
  • Ort des Schlafes: Der Körper lässt sich konditionieren. Deshalb solltest du dein Bett nur zum Schlafen nutzen. So lernt dein Körper, dass das Bett der Ort des Schlafes ist.
  • Ideale Raumtemperatur: Kühle 16 bis 18 Grad Celsius gelten als optimale Schlafzimmertemperatur. Außerdem ist genug Sauerstoff wichtig. Du solltest vor dem Schlafen rund 15 Minuten stoßlüften.

Auch folgendes Video gibt einige wichtige Tipps zum Ein- und Durchschlafen.

Wie und wo kann ich mein altes Bettgestell entsorgen?

Wir zeigen dir, wie du ein Bettgestell kostenlos und legal entsorgt…oder wiederverwertest.

Sperrmüll

Alles was zu groß für die Abfalltonne ist – also auch dein Bettgestell – zählt zu Sperrmüll. Hast du es nicht eilig mit der Entsorgung des Mobiliars, wartest du die örtlichen Sperrmülltermine ab. Dabei kannst du den Sperrmüll kostenfrei auf die Straße stellen und abholen lassen.

Die andere Option bestünde in der Abgabe im Recyclinghof. Hier ist mit Kosten für die Entsorgung zu rechnen und den Transport müsstest du selbst organisieren.

Möbelhäuser

Viele Möbelhäuser nehmen kostenlos oder gegen einen geringen Aufpreis alte Bettgestelle an. Vor allem, wenn du bei dem Einrichtungshaus dein neues Bettgestell erworben hast, stehen die Chancen gut, dass diese dein altes Bettgestell für dich entsorgen.

Spenden

Wenn das Bettgestell noch brauchbar ist, kannst du es auch an eine soziale Einrichtung spenden. Wenn diese Interesse daran haben, holen sie es möglicherweise auch bei dir zuhause ab.

Verkaufen

Ist dein Bettgestell noch in einem guten Zustand und zu schade, um wegzuwerfen, kannst du es natürlich auch verkaufen. Plattformen ermöglichen es, schnell eine Anzeige online zu stellen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.oekotest.de/bauen-wohnen/Ratgeber-Bettenkauf_109348_1.html

[2] https://www.eqwo.net/schlaf-reiter-schlaf-tipps-fuer-die-naechtliche-regeneration/gesundheit-medizin/news_/

[3] https://web.de/magazine/gesundheit/tipps-schlechten-schlaf-33444028

[4] https://wanderdu.de/2016/bettgestell-im-auto/

[5] https://www.t-online.de/finanzen/immobilien/id_85552780/ist-die-groesse-entscheidend-ein-neues-bett-fuer-erholsamen-schlaf.html

[6] https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-fotos_galerie,-gemuese-im-bettgestell-urbaner-garten-oeffnet-fuer-besucher-_mediagalid,39056.html

Titelbild: unsplash.com / neONBRAND

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Die Redaktion von EINRICHTUNGSRADAR.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.