Zuletzt aktualisiert: 1. Oktober 2021

Dein Traum ist ein weißes Bett in der komfortablen Größe 120 × 200 cm? Doch das Angebot ist riesig und du kannst dich einfach nicht entscheiden? Wir helfen dir dabei, die wichtigsten Kriterien aufzulisten, um dein perfektes, kuscheliges Traumbett zu finden.

Unser Artikel mit Betten-Produkttests gibt dir alle essenziellen Infos, um zielgerichtet zu deinem perfekten Komfort-Bett in 120 × 200 cm zu kommen. Damit deine persönlichen Bedürfnisse mit den aktuellen Betten-Modellen abzugleichen. So steht entspannten Nächten in einem bequemen Bett nichts im Wege.

Das Wichtigste in Kürze

  • Anders als ein klassisches Einzelbett mit den Massen 90 × 200 cm bietet dir ein Bett in der Größe 120 × 200 cm besten Schlafkomfort
  • Es nimmt weniger Platz im Raum ein als ein Doppelbett, gelegentliche Übernachtungen zu zweit sind jedoch auch möglich
  • Gerade ein weißes Bett in der Größe 120 × 200 cm glänzt mit individuellen Design-Möglichkeiten und modernen Funktionen wie beispielsweise LED-Beleuchtung oder Stauraum-Schubladen.

Kauf- und Bewertungskriterien für weiße Betten in der Größe 120 × 200 cm

Die Kriterien für den Kauf eines Bettes mit den Massen 120 × 200 cm sind teils grundlegend für alle, teils ausschließlich vom Geschmack abhängig.

Zusammengefasst stellen wir dir folgend die wichtigsten Eigenschaften vor, die dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen. Es handelt sich dabei um:

Stoffbezüge / Polster

Stoffbezüge können dein weißes Komfortbett optisch extrem aufwerten. Heutzutage gibt es Stoffarten aus 100 % Baumwolle, Leinen oder Samt. Somit kann dein Bett mit einem hochwertigen Stoff teurer aussehen, als es eigentlich ist.

Teils sind auch verschiedene Stoffe kombinierbar oder die Bezüge sogar abnehmbar, damit du sie reinigen kannst. Oder auch wenn du Lust auf etwas Neues hast, kannst du den Bezug  einfach austauschen.

Stil

Das Design deines Bettes ist dir bestimmt wichtig. Im Möbelbereich haben sich verschiedene Stile etabliert, die sich teils überschneiden oder komplett gegensätzlich sind. Jedoch gibt es inzwischen viele Überschneidungen und Mixe von verschiedenen Epochen. Die bekanntesten sind sicher Klassisch, Landhaus, Vintage/Shabby Chic, Modern und Skandinavisch. Wobei auch hier pro Designart einzelne Variationen möglich sind.

Funktionen / Zubehör

Ein Bett in der Größe 120 × 200 cm bekommst du mit verschiedenen Funktionen und Zubehör. Dazu gehören beispielsweise integrierte Lautsprecher mit Bluetooth-Funktion und Fernbedienung.

Ein neues Feature im Möbeldesign sind integrierte LED-Beleuchtungen. Ebenso gibt es vermehrt im Kopfteil eingebaute Lautsprecher, die dir mittels Bluetooth-Geräten deine Lieblingsmusik abspielen.

Wenn du im Bett selbst keine Beleuchtung eingebaut haben möchtest, kannst du auch sogenannte LED-Stripes verwenden.

Holzarten

Bei den verwendeten Holzarten für Betten findest du eine breite Auswahl, meist handelt es sich um Harthölzer. Diese werden gerne für Massivholzbetten verwendet. Aufpassen solltest du bei der Auswahl lediglich, wenn du Allergiker bist. Die bekanntesten Holzarten listen wir dir folgend auf:

Hartholz Weichholz
Akazie Kiefer
Eiche (Wild, Sumpf) Tanne
Elsbeere Zirbe
Kirschbaum Fichte
Nussbaum Pinie

Eiche wird oftmals mit einer simplen Lackierung in Grafit oder Cognac gewählt. Neben der weißen Lackierung sind ebenfalls natürliche Farben in Naturholz erhältlich. Die weiße Farbe kann so aufgetragen werden, dass man die Holzmaserung noch erkennt und eine rustikale Note beibehält. Bezüglich Farb- und Beizton kannst du viele verschiedene Varianten finden.

Preislich gibt es selbstverständlich auch Unterschiede. Standard-Holzarten wie Buche oder Eiche kosten nicht viel, wohingegen die Elsbeere als teuerstes Holz der Welt gilt.

Matratze / Lattenrost

Eine passende Matratze zusammen mit Lattenrost benötigst du natürlich auch. In der Regel gibt es das jedoch nicht zusammen mit dem Bettgestell zu kaufen. In diesem Fall raten wir dir, dich entsprechend zu informieren und dabei darauf zu achten, wie du schläfst (auf der Seite, dem Bauch, dem Rücken). Empfehlenswert ist eine Beratung bei einem Fachhändler.

Ausnahme: Bei einem Boxspringbett brauchst du eine Matratze und einen Lattenrost nicht separat zu kaufen. Diese Bettenvariante besteht aus einem Unterbau, der sogenannten Box, sowie dem Federkern – der “Spring”-Bauteil. Statt einer klassischen Matratze bekommst du einen Topper.

Wenn eine individuelle Matratze z. B. aus gesundheitlichen Gründen nicht notwendig ist, sparst du dir bei einem Kauf eines Boxspringbettes die Suche und den Kauf von Matratze und Lattenrost. Achtung: Letzterer sorgt für eine bessere Belüftung aufgrund der Abstände zwischen den Leisten, die es bei einem Boxspringbett nicht gibt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein weißes Bett in der Größe 120 × 200 cm kaufst

Worauf es ankommt, haben wir im folgenden Abschnitt für dich zusammen gefasst.

Was ist das Besondere an einem weißen Bett in der Größe 120 × 200 cm und welche Vorteile bietet es dir?

Ein Bett mit den Maßen 120 × 200 cm ist ein komfortables Einzelbett, indem du dich schön breit machen kannst. Es ist nicht nur bequem, sondern bietet dir auch ein breites Angebot an individuellen Designs und Materialien. Solch ein Komfort-Einzelbett nimmt weniger Platz im Raum ein und punktet mit einem hohen Schlafkomfort.

Das Bett in der Größe 120 × 200 cm eignet sich vor allem für Menschen, die eher unruhig schlafen oder sich schlicht gerne während ihrer Nachtruhe ausbreiten möchten. Zum Vergleich: Ein klassisches Einzelbett bekommt man mit 90 cm Breite. Bei einem Bett mit 120 × 200 cm kannst du dich strecken und räkeln, bis der Morgen kommt. Und dass noch, ohne deinen Nachttisch dabei abzuräumen.

Nichts ist gemütlicher, als in einem grossen, komfortablen Bett in 120 x 2000 cm zu liegen. (Bildquelle: pexels.com, Dana Tentis)

Weiteres Plus: Wenn du gelegentlich die Nacht mit jemandem verbringst, hast du in einem 120 × 200-Bett die kuschelige Gelegenheit dazu.

In einem strahlenden Weiß bringt es dir mit Sicherheit federleichte Träume, bietet es dir doch ein kuscheliges Plus an gaaanz viel Platz.

Brauche ich ein Kopfteil an meinem Bett?

Grundsätzlich: Geschmackssache. Deshalb listen wir dir folgend die Vor- und Nachteile auf, damit du dich aufgrund deiner Bedürfnisse entscheiden kannst.

Egal für welchen Bettenstil du dich entscheidest, mit einem schützenden Kopfteil kommt das Design besonders stark zum Ausdruck.

Weiterer Vorteil: Einzelne Modelle haben im Kopfteil Regale eingebaut, die als unsichtbarer Stauraum nutzbar sind.

Bett mit Kopfteil

Vorteil bei einem Bett mit Kopfteil ist sicher, dass die Wand hinter dem Bett vor Abnutzungen geschützt ist. Mit einem Kopfteil wäre es jedoch auch möglich, dein Bett mitten im Raum stehen zu haben. Somit kannst du dich bequem anlehnen, um beispielsweise in einem Buch zu schmökern oder dich sonstigen Beschäftigungen hinzugeben, um dich in den Schlaf zu befördern.

Nicht zuletzt kann ein Kopfteil dein weißes Bett das gewisse Etwas verleihen. Mit einer Stütze für deinen Kopf sind designtechnisch viele individuelle Akzente zu setzen, von majestätisch bis hin zu minimalistisch.

Bett ohne Kopfteil

Ein Bett ohne Kopfteil kann natürlich ebenso stylisch sein. Wenn du zudem eher auf ein puristisches, schlichtes Design stehst, ist diese Variante die optimale Wahl für dich. Es fügt sich quasi nahtlos in deine Inneneinrichtung ein. Die Kosten halten sich eher in Grenzen, mit einem knappen Budget lässt sich bestimmt etwas finden.

Welche Holzarten sind empfehlenswert?

Generell raten wir dir zu Hartholz wie Eiche oder Buche. Gerade für größere Betten sind diese Holzarten sehr empfehlenswert, insbesondere was die Langlebigkeit betrifft.

Empfindliche Allergiker können auf die verwendete Lackierung reagieren. Hier sollte man sich bezüglich der Oberflächenbehandlung erkundigen, ob Terpentinöl verwendet wurde.

Nadelholz wird oftmals mit Pestiziden behandelt, zudem geben diese natürlicherweise Terpentinen ab. Auch hier besteht also eine Gefahr einer schädlichen Belastung.

Was für Bettarten gibt es für Betten in der Größe 120 × 200 cm?

Bei der Suche nach deinem persönlichen weißen Bett mit den Massen 120 × 200 cm hast du diverse Bettentypen zur Auswahl. Diese musst du lediglich mit deinen persönlichen Bedürfnissen und Wünschen abgleichen.

Bettenart Beschreibung
Kojenbett/Ausziehbett Du hast gerne Gäste? Dann besorge dir ein Kojen- bzw. Ausziehbett: Bei diesem hast du eine Ausziehfunktion und kannst eine zusätzliche Liegefläche nutzen, sollte dein Gast bei dir übernachten wollen (ohne dir zu nah zu kommen).
Schrankbett Schrankbetten haben einen entscheidenden Vorteil: Sie sparen Platz. Bei einem eher begrenzten Wohnraum ist das die perfekte Lösung: Tagsüber schicker Schrank, nachts ein kuscheliges Bett.
Boxspringbett Ein Boxspringbett in strahlendem Weiß ist zurzeit sehr beliebt und bei vielen Händlern zu finden. Die schicken Polsterbetten verfügen oftmals über einiges an Stauraum und sind meist direkt mit der passenden Matratze und dem Lattenrost im Angebot.
Stauraumbett Wie es der Name schon sagt: Stauraumbetten bieten viel Platz zum Verstauen. Hier hast du die Wahl zwischen Betten mit mehreren Schubladen oder mit einem großen Bettkasten – je nach Modell, versteht sich. So ein Modell findest du oftmals auch unter dem Begriff Schubkastenbett.
Futonbett Ein weißes Futonbett ist an Romantik fast nicht zu überbieten: Charakteristisch hierfür ist ein hohes Bettgestell, an welchem sich ein Vorhang oder andere Dekoelemente befestigen lassen – ein Himmelbett also. Ein Futonbett in der 120 × 200 cm Variante mit Regal im Kopfteil gibt es auch – ein solches Modell vereint perfekt ein romantisches Design mit sinnvoller Funktionalität.

Welche Alternative gibt es zu Holz bei Betten?

Ganz klar: ein Metallbett. In der Variante 120 × 200 cm erhältst du ein modernes Möbelstück, welches genauso einen rustikalen Charakter tragen kann. Es ist eher minimalistisch designet und gerade in der Farbe Weiß oftmals zu bekommen. Weiße Betten in der Größe 120 × 200 cm bieten dir puristisches Design aus Aluminium- und Metallkonstruktionen.

Suchst du ein romantisches Design im Shabby Chic, bekommst du mit einem Metallbett in 120 × 200 cm verspielte bis filigrane Designelemente mit weißer Lackierung. Passend dazu gibt es pastellfarbene Vorhänge.

Ein weißes Metallbett, 120 × 200 cm groß, findest du ebenso in einem modernen Stil: Klare und strukturierte Formen überwiegen und fügen sich problemlos in dein puristisches Interieur ein. Oder: Deine Wohnung strotzt vor anderen Designmöbeln oder Wohnaccessoires? Dein weißes Metallbett fügt sich dezent ins Gesamtbild ein.

Welche Stile gibt es?

Gerne geben wir dir folgend einen Überblick über die wichtigsten Stilarten für dein Bett in 120 × 200 cm.

Klassisch

Wie der Name es schon sagt: Hier sind klassische Formen gefragt. Dieser Möbelstil zeichnet sich durch klares Design aus, ohne große Schnörkeleien. Experten reden sogar von zeitlosem Design, welches nie aus der Mode kommt. Klassische Betten verbinden wir mit Zartheit und beständigem Stil. Der klassische Stil bezieht sich oftmals auf eine Epoche, wie beispielsweise Barock oder Empire. Farben sind eher gedeckt, meist Schwarz, Weiß oder Grau – wenn eine knallige Farbe wie Rot, dann nur diese.

Landhausstil

Merkmale dieses Möbeldesigns sind natürliche Materialien wie Holz oder Rattan aus. Beliebte Stoffe sind beispielsweise Leinen. Die Hölzer sind meist naturbelassen und wenig bis nicht lackiert. Häufig verwendet werden florale Motive wie Wiesenblumen oder auch Getreide-Prints auf Stoffbezügen. Oberflächen sind oftmals patiniert: Damit wird ein “künstliches Altern” erreicht.

Vintage und Shabby Chic

Eine stark ausgeprägte Variante des Landhausstils. Dieses Design besticht durch deutliche “Gebrauchsspuren”, welche jedoch betont und auffällig eingesetzt sind. Hier findet das Einrichtungsherz weiche, meist pastellige Farben in Naturtönen. Häufig verwendet man auch den Begriff Vintage Bett. Modelle in Vintage Shabby Chic sind eher verschnörkelt, abgeplatzter Lack ist keine Qualitätsabweichung – meist schimmert hier die Natürlichkeit des Holzes durch. Stoffbezüge sind meist Samt, Seide oder Spitze.

Modern

Moderne Betten kann man als eine vereinfachte Version des klassischen Stils aufgreifen. Interessant: die Moderne ordnen Design-Experten bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Im Vordergrund stehen Funktionalität und Schlichtheit. Beliebte Materialen sind Chrom, Stahl oder gar Beton, Holz eher selten. Tatsächlich soll hier der Gebrauch im Vordergrund stehen. Es dominieren neutrale Farben wie beim klassischen Design. Ein modernes Bett zeichnet sich durch seine minimalistische Konstruktion und reduzierte Formen aus. Ein gerne verwendeter Stoff ist Kunstleder, dass in Weiß besonders edel wirkt.

Skandinavisch

Klar, ihren Ursprung hat dieser Möbelstil in Skandinavien. Kennzeichnend ist hier die Liebe zur Natur, helles Massivholz und viel Weiß. Ähnlich wie beim Shabby Chic dominieren zarte Pastellfarben und an die Natur gelehnte Textilien. Markantes Merkmal sind schräg nach außen stehende Tisch- oder Stuhlbeine. Skandinavisch designete Betten bringen dir eine gewisse Leichtigkeit ins Schlafzimmer.

Was kostet ein weißes Bett in der Größe 120 × 200 cm?

Wenn du es ganz simpel magst und keine hohen Ansprüche hast, erhältst du ein weißes Bett ohne Features in der Größe 120 × 200 cm unter 100 Euro.

Wie die Qualität ist, hängt einerseits vom Hersteller ab, ebenso jedoch auch deine persönlichen Ansprüche. Wenn du sichergehen möchtest, ein solides Bett zu erhalten, bei dem es noch einige Gestaltungs- und Funktionsmöglichkeiten gibt, empfehlen wir dir einen Preisrahmen von 200 bis 300 Euro.

Nach oben gibt es auch hier kein preisliches Limit – selbstverständlich steigt der Preis mit den Ansprüchen und hängt teils vom Design oder den Materialien ab. Verschiedene Funktionen wie zum Beispiel Schubladen mit Stauraum kosten etwas mehr, zu Buche schlagen kann auch ein entsprechend teures Massivholz.

Achtung: Bei einem Standard-Bettgestell sind Matratze und Lattenrost nicht zwangsläufig mit dabei. Hier musst du mit zusätzlichen Kosten rechnen, und diese in dein Budget einplanen.

Bei luxuriösen Ausführungen wie bei einem Boxspringbett musst du mit durchschnittlich 1000 Euro rechnen, je nach Hersteller und verwendeten Stoffbezügen.

Wo kann ich ein weißes Bett in der Größe 120 × 200 cm kaufen?

Inzwischen kannst du wie bei den meisten Produkten, zwischen Online-Versandhändlern und Fachgeschäften entscheiden. Es gibt diverse Online-Shops für Möbel, die eine breite Auswahl an verschiedenen Marken, Designs und Preisklassen führen. Du musst dir hier lediglich die Zeit nehmen, dich gründlich zu informieren und Bettenmodelle zu vergleichen.

Schön groß und trotzdem platzsparend: ein weißes Bett in 120×200 cm. (Bildquelle: unsplash.com, Benjamin Raschoe)

Bei einem Fachhändler für Betten genießt du natürlich eine umfassende Beratung. Der Fachspezialist kann dir direkt Vorschläge anhand deiner Wünsche und Bedürfnisse machen. Gut möglich ist jedoch, dass dir durch die Beratung höhere Kosten entstehen bzw. du nicht bei einem anderen Händler dasselbe Bettenmodell zu einem günstigeren Preis erhältst.

Welche Höhe ist ideal für mich?

Die Wahl der Höhe hängt ebenfalls zu einem Teil von deinen Bedürfnissen und Wünschen ab. Ausschlaggebend kann deine physische Form bzw. deine Gesundheit sein.

Generell gilt: Bei einem höheren Bett ist der Komfort meist höher. Dies, da du mit einer bestimmten Betthöhe problemlos ein- und aussteigen kannst. Wenn es dir Mühe oder gar Schmerzen bereitet, aufzustehen, wähle lieber die Standardhöhe von 45 cm aus. Damit schonst du deine Gelenke und deinen Rücken, denn beim Bettenbeziehen musst du dich nicht zu tief bücken. Gerade Senioren sollten also eine grössere Betthöhe von mindestens 50 cm in Erwägung ziehen. Ein tiefes Bett bekommst du bereits ab 35 cm.

In der Höhe liegt das Limit bei 100 cm, oftmals vorzufinden bei Boxspringbetten. Du “kletterst” gerne in dein Bett und liebst es, erhöht zu liegen? Deine Körpergröße spielt ebenfalls mit und fit bist du auch? Dann bist du mit einer Höhe von 100 cm goldrichtig.

Welche zusätzliche Funktionen gibt es bei Betten in der Größe 120×200 cm?

LED-Beleuchtung

Ein neues Feature im Möbeldesign sind LED-Beleuchtungen. Je nach Design sind die LED-Lichtleisten seitlich, vorne am Kopfteil, am Fußende oder als RGB-Beleuchtung für den Hintergrund platziert.

Bluetooth Lautsprecher

Auch ein Bett in der Größe 120×200 cm kann mit Hightech punkten: Mit integrierten Lautsprechern genießt du deine Lieblingssongs, ohne eine klobige Anlage in deinem Schlafzimmer setzen zu müssen. In ein Bettenmodell wie dieses ist ein Bluetooth-Gerät eingebaut, welches sich per Fernbedienung oder entsprechenden Reglern bedienen lässt.

Wie finde ich die passende Matratze?

Ehrlich: Die Suche nach der passenden Matratze für dein Komfortbett ist aufwändig. Für einen erholsamen und gesunden Schlaf solltest du dir dafür jedoch die Zeit dafür nehmen. Nicht jede Matratzenart eignet sich für jeden Menschen. Auch hier empfehlen wir dir deshalb, dich umfassend zu informieren und idealerweise von einem Experten beraten zu lassen.

Feststeht, dass die Größe 120 × 200 cm bei Einzelbetten zu den Standardgrößen gehört, und entsprechend ein breites Angebot besteht. Online lassen sich zwar einige Modelle bequem nach Hause bestellen, ein Probeliegen im Bettengeschäft ist jedoch ratsam. Nimm dir die Zeit, damit du dich später nicht ärgern oder schnell wieder eine neue Matratze kaufen musst.

Was für einen Vorteil hat eine LED-Beleuchtung bei einem weißen Bett in der Größe 120 × 200 cm?

Deinem Komfort-Bett mit 120 × 200 cm gibst du mit einer LED-Beleuchtung eine spezielle, moderne Note. Dein Schlafzimmer bekommt wortwörtlich eine ganz andere Ausstrahlung – damit ist ein Setzen von individuellen Farbakzenten möglich. Je nach Laune oder Inneneinrichtung in verschiedensten Abstufungen des gesamten Farbspektrums. Je nach Modell ist das Licht dimmbar. Eine Nachttischlampe ist damit theoretisch nicht mehr notwendig.

LED-Stripes

Tipp: Wem ein Bett mit integrierten LED-Lampen nicht gefällt oder zu teuer ist, kann auf LED-Stripes zurückgreifen. Diese bieten Hersteller als zusätzlich montierbares Zubehör an. Einige dieser LED-Beleuchtungsstreifen sind sogar in Kombination mit Bewegungsmeldern zu finden. Praktisch: So schaltet sich automatisch das Lichtband an, sobald du dich deinem Bett näherst. Einige Varianten haben sogar eine spezielle Nachtlichtfunktion – musst du unerwartet nachts aufstehen, brauchst du nicht erst den Lichtschalter zu suchen.

Welche Stoffbezüge und Polster gibt es?

Ist dir dieses Kriterium besonders wichtig, empfehlen wir dir eine umfassende Beratung bei einem Fachhändler. Schließlich gibt es ca. 76 verschiedene Textilarten! Oftmals überzogen wird übrigens das Kopfteil, aber auch andere Polster deines Bettes, beispielsweise am Bettrahmen, wie bei einem Boxspringbett.

Mit einem weißen Bett in 120 x 200 cm lassen sich viele schöne Stoffarten kombinieren. (Bildquelle: unsplash.com, Nienke Witteveen)

Zur Verfügung stehen unterschiedliche Webarten. Zur Auswahl stehen klassische Textilien, wie Woll- oder Leinengewebe. Ebenfalls gibt es inzwischen Stoffe mit Teflon-Beschichtung, welche besonders strapazierfähig sind und zusätzlich noch schmutzabweisend. Solch ein Bezug weist natürlich eine hohe Lebensdauer auf.

Leder ist ebenfalls ein beliebtes und auch edles Material für Betten, inzwischen auch Kunstleder als “vegane” Alternative. Kunstleder hat zudem den Vorteil, dass es extrem pflegeleicht ist. Klassisches Leder sollte mit einem speziellen Pflegemittel regelmäßig behandelt werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.hausjournal.net/die-besten-betten-wasserbett-boxspringbett-lattenrost-im-vergleich

[2] https://www.bettkonzept.de/beratung/holzarten/

[3] https://www.kaufberater.io/de-de/boxspringbett-test/

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte