Zuletzt aktualisiert: 20. September 2021

Große und graue Gebäude können schnell trist und beklemmend wirken und somit die Stimmung von vielen trüben, die sich darin befinden. Mit Betonfarbe kann hier Abhilfe geschafft werden. Mit ihr können tristen und grauen Wänden neues Leben eingehaucht werden.

In diesem Artikel stellen wir dir unsere liebsten Betonfarben vor und geben dir für Entscheidung und Kauf ein paar wertvolle Tipps mit auf den Weg. Damit wollen wir dir helfen, die optimale Kaufentscheidung zu treffen.




Betonfarbe im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Folgend wollen wir dir unsere Favoriten auflisten und kurz vorstellen. Zwischen denen kannst du dann eine Auswahl treffen.

Die beste Allround-Betonfarbe

Diese Betonfarbe von Dynamic24 ist sowohl für Innenräume geeignet. Der Eimer enthält 5 Liter Farbe, was für eine etwa 50 m² große Fläche ausreichend ist. Die Farbe ist tritt-, stoß- und abriebfest, was von einer hohen Qualität zeugt.

Bei dieser Farbe ist keine Vorbereitung des Betons notwendig, was das Streichen noch einfacher macht und Zeit spart. Die Farbe hat einen seidenmatten silbergrauen Farbton.

Bewertung der Redaktion: Wir sind überzeugt von der hohen Qualität dieser Betonfarbe. Ebenso gefällt uns die praktische Menge an Farbe.

Die beste Betonfarbe zum Versiegeln

In diesem Eimer Betonfarbe von Wilckens sind 5 Liter Farbe enthalten. Dieses Produkt gibt Betonboden keine neue Farbe, sondern ist ausschließlich dafür gedacht, den Boden zu versiegeln. Die Bodenbeschichtung hat ein seidenmattes Finish und ist für innen und außen geeignet.

Außerdem ist die Farbe tritt-, stoß- und abriebfest, sodass du den Boden zeitnah nicht noch einmal einstreichen musst.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt können wir empfehlen, wenn du zum Beispiel in deinem Zuhause Flächen aus Beton versiegeln und schützen möchtest.

Die beste Betonfarbe für den Werkstattboden

Mit diesem 1 Liter Farbeimer von BEKATEQ erhältst du die perfekte Betonfarbe für kleinere Flächen. Diese Menge an Farbe reicht für eine Fläche von ca. 5 bis 6 m². Die Farbe ist wasser- sowie schmutzabweisend und hält auch weiteren Einflüssen problemlos stand.

Der Hersteller bietet außerdem eine sehr große Auswahl an Farben an, von anthrazit bis himmelblau ist alles dabei. Damit kannst du dem tristen Alltag entfliehen und etwas Farbe in deinen Tag bringen.

Bewertung der Redaktion: Bei dieser Betonfarbe sind wir besonders von der großen Farbauswahl begeistert. So kann garantiert jeder die richtige Farbe finden.

Die beste Betonfarbe für große Flächen

Diese Betonfarbe von WO-WE kommt in einem 10 Liter Eimer, damit ist sie garantiert perfekt für größere Projekte. Die Farbe sollte für ca. 60 bis 80 m² ausreichen. Der Hersteller achtet auf eine besonders hohe Qualität, so ist die Farbe sehr strapazierfähig und außerdem TÜV geprüft.

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Farben, mit denen jede Betonfläche verziert werden kann. Die Farbe hat ein schönes seidenglänzendes Finish.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt können wir dir ans Herz legen, wenn du ein besonders großes Vorhaben angehen willst. Auch die hohe Qualität überzeugt uns.

Betonfarbe: Kauf- und Bewertungskriterien

Beim Kauf von Betonfarbe gilt es auch auf einige Kriterien zu achten, wir haben dir hier ein paar aufgelistet. Auf diese wollen wir jetzt noch genauer eingehen:

Inhalt

Farbeimer für Betonfarbe gibt es in vielen verschiedenen Größen und so auch mit einer unterschiedlichen Menge an Farbe. Je nachdem, wie groß die Fläche ist, die du streichen möchtest, solltest du einen entsprechend kleinen oder großen Eimer Betonfarbe kaufen.

Farbe

Betonfarbe gibt es in unzähligen Nuancen, aus denen du auswählen kannst. So kannst du den grauen Beton beliebig umgestalten, indem du ihn zum Beispiel bunt streichst oder dem Beton eine andere gräuliche Farbe verpasst.

Die passende Farbe ist auch definitiv vom Ort abhängig, der gestrichen werden soll, in Schulgebäuden aus Beton wirken so zum Beispiel bunte und einladende Farben besser, doch die grauen wirken besonders in einer Wohneinheit im industriellen Stil besonders gut.

Festigkeit

Die Farbe sollte äußeren Einwirkungen standhalten können, ohne zu splittern oder schnell zu verblassen. Solche Einwirkungen zum Beispiel Schritte sein, wenn die Farbe auf einem Fußboden aus Beton verwendet wurde. Stoß-, tritt- und abriebfeste Betonfarben sind stets als solche gekennzeichnet, auf diese Beschreibung solltest du beim Kauf also besonders achten.

Betonfarbe: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Abschließend möchten wir dir ein paar Fragen zum Thema Betonfarbe beantworten, die dir bei der Entscheidung und beim Kauf weiterhelfen können.

Was ist Betonfarbe?

Bei Betonfarbe handelt es sich um spezielle Farbe für den häufig verwendeten Baustoff Beton. Da das Material sehr porös, und sollte deswegen generell vor äußeren Einflüssen mit einer Versiegelung geschützt werden. Solche Eigenschaften können mitunter auch die bunten Farben haben.

Durch seine poröse Oberfläche ist es wichtig, Beton ausreichend zu versiegeln und zu schützen, damit er durch äußere Einflüsse wie Wasser nicht beschädigt werden kann. Hierzu kann Betonfarbe verwendet werden. (Bildquelle: Ningyu He / Unsplash)

Zusätzlich kann bunte Betonfarbe dafür genutzt werden, das graue Material weniger trist aussehen zu lassen und den Wänden oder Fußböden neues Leben einzuhauchen.

Für wen eignet sich Betonfarbe?

Die Farbe eignet sich für jeden, der in seinem Zuhause offenliegende Betonflächen hat, das Material sollte dann zum einen versiegelt werden und kann ebenfalls farbig gestrichen werden.

Auch im öffentlichen Raum kann Betonfarbe zum Einsatz kommen, so sind zum Beispiel Schulen oder Kindergärten häufig aus Beton gebaut, mit der Farbe können die Wände passend zum Gebäude aufgeheitert werden.

Was kostet Betonfarbe?

Der Preis von Betonfarbe ist vor allem vom Inhalt des Farbeimers abhängig. Handelt es sich um eine eher kleine Menge an Farbe, dann sind hier Preise zwischen 20 und 25 Euro gängig. Für große Farbeimer sollte ein entsprechend höheres Budget eingeplant werden, diese können zwischen 80 und 90 Euro kosten.

(Titelbild: Drew Beamer / Unsplash)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte