Zuletzt aktualisiert: 27. September 2021

Nach dem Duschen auf kalten Fliesen treten und hinter sich eine Pfütze hinterlassen? Ein eher ungemütliches Ende zum entspannten Duschen. Abhilfe schafft bei diesem Problem aber ein toller Badläufer.

In diesem Artikel zeigen wir dir hierbei unsere Favoriten. Wir beantworten deine Fragen dazu und verraten dir, worauf du beim Kaufen achten kannst. So kannst auch du ganz einfach den perfekten Badläufer für dich finden.




Badläufer im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Zuerst zeigen wir dir unsere Lieblingsprodukte. Dadurch bekommst du Einblick, welche verschiedenen Arten von Badläufern es gibt.

Der beste Mikrofaser-Badläufer

Dieser Badläufer von der Marke Lifewit besteht aus grauem Chenille. Er hat eine Größe von 80 x 50 cm und ist mit rutschfestem PVC an der Rückseite ausgestattet.

Dadurch eignet sich dieser Badläufer perfekt für dein Badezimmer. Er ist äußerst saugfähig und hält deinen Boden nach dem Duschen schön trocken.

Bewertung der Redaktion: Um die Rutschfestigkeit zu optimieren, solltest du diesen Badläufer stets auf trockenen Boden legen.

Der beste quadratische Badläufer

Bei diesem Badläufer von der Marke WohnDirect handelt es sich um einen quadratischen Badvorleger. Er hat eine Länge von 45 cm und ist grau.

Dabei ist dieser Badläufer besonders kuschelig und angenehm zum darauf gehen. Er eignet sich toll für kleinere Räume und ist rutschfest. Dadurch hast du immer einen guten Untergrund.

Bewertung der Redaktion: Dieser Badläufer lässt sich auch ganz leicht reinigen – einfach in die Waschmaschine geben.

Der beste dunkelgraue Badläufer

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieser Badläufer von der Marke SFLXO ist 70 x 120 cm groß und besteht aus dunkelgrauen Mikrofasern. Er ist äußerst saugfähig und hat eine rutschfeste Unterseite. Du kannst den Läufer auch in die Waschmaschine geben.

Dieser Badläufer ist der perfekte Zusatz für dein Badezimmer. Der Teppich wirkt dank seiner Farbe modern und schlicht und bringt einen edlen Touch in dein Bad.

Bewertung der Redaktion: Der Badläufer sieht modern und zugleich klassisch aus.

Der beste Badläufer aus Hochflor

Bei diesem Badläufer von der Marke Telgoner handelt es sich um einen 50 x 80 cm großen Teppich mit grauem Hochflor. Die Unterseite ist dabei rutschfest und der Läufer nimmt sogar Wasser auf.

Dadurch eignet sich dieser Badläufer als perfekte Auslegware vor deiner Dusche oder deinem Waschbecken. Die weiche Oberfläche bietet Komfort und kann auch perfekt in Wohnzimmer oder Küche ausgelegt werden.

Bewertung der Redaktion: Nach dem Duschen freut man sich schon fast, auf diesem weichen Badläufer zu gehen.

Badläufer: Kauf- und Bewertungskriterien

Damit du den idealen Badläufer finden kannst, haben wir hier ein paar Kaufkriterien aufgelistet. Diese kannst du gerne beachten, wenn du dich beim Kaufen leichter entscheiden möchtest.

Nun wollen wir dir erklären, was genau bei jedem Kriterien zu beachten ist.

Größe

Je nachdem, wie viel Platz du in deinem Bad hast, kann dein Badläufer größer oder kleiner ausfallen. Für besonders kleine Räume, wie etwa WCs, bieten sich auch schmale oder rechteckige Badläufer gut an.

Rutschfestigkeit

Wenn du einen Badläufer kaufst, achte darauf, dass dieser rutschfest ist. Das ist hierbei besonders wichtig, da er im Bad steht und mit Wasser in Berührung kommen kann. Oftmals haben die Läufer eine rutschfeste Unterseite, die am besten funktioniert, wenn du sie auf trockenen Boden legst.

Material

Ein Badläufer kann aus diversem Material bestehen. Das beeinflusst nicht nur seine Optik, sondern auch, wie er sich anfühlt. Wichtig ist hierbei, dass das Material Wasser aufnehmen kann.

Badläufer: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Jetzt beantworten wir für die die häufigsten Fragen zum Thema Badläufer. Dadurch sollst du bestmöglich darüber informiert sein und in weiterer Folge leichter eine Entscheidung beim Kaufen treffen.

Badläufer sind ein Muss für jedes Bad. Verabschiede dich von kalten Böden und Wasserpfützen nachdem Duschen. (Bildquelle: 99.films / Unspalsh)

Was ist ein Badläufer und wofür eignet er sich?

Ein Badläufer ist eine Art von Teppich, die du im Bad oder WC auslegst. Er ist in erste Linie dazu gedacht, dich vor kalten Bodenfliesen zu schützen, aber auch deinen Boden vor Wasser zu bewahren. Er saugt dieses nämlich auf und hält so den Untergrund trocken, während du komfortabel auf ihm gehen kannst.

Wie viel kostet ein Badläufer?

In dieser Tabelle findest du Preisangaben zu Badläufern. Dadurch kannst du dir ein Bild davon machen, in welcher Preisklasse du dich bewegen kannst.

Art Preis von Badläufer
kleine bis mittelgroße Läufer unter 20 €
mittelgroße bis große Läufer, Sets 20-50 €
große Läufer, Sets 50+ €

Wie unterscheidet sich ein Badläufer von Badematten?

Ein Badläufer ist als eine Art von Teppich konzipiert. Er besteht oft aus weichem Material, fühlt sich kuschelig an und kann sogar in anderen Räumen eingesetzt werden. Eine Matte fürs Bad hingegen besteht oft aus Schaum oder Kunststoff. Sie hat eine relativ harte und glatte Oberfläche und ist tatsächlich nur für das Bad gedacht.

(Titelbild: Chastity Cortijo / Unsplash)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte