Zuletzt aktualisiert: 27. September 2021

Es gibt Babies und Kleinkinder, die haben überhaupt keine Scheu vor Wasser. Ganz im Gegenteil, sie lieben es so richtig im Wasser zu planschen. Hin und wieder – sogar nicht einmal so selten – gibt es aber auch Kinder, die wollen partout nicht in die Badewanne.

Egal, welcher Typ dein Kind ist: Spielen möchte jedes Kind – auch in der Badewanne. Mit diesem Artikel wollen wir dir hilfreiche Tipps geben, wie du das richtige Badewannenspielzeug findest.




Badewannenspielzeug Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Das Angebot an Badewannenspielzeugen ist überwältigend. Deshalb haben wir für dich Produkte miteinander verglichen. Hier präsentieren wir dir unsere Favoriten:

Das beste aufziehbare Badewannenspielzeug

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das Badewannenspielzeug von Munchkin ist ein Plastikpinguin mit lustiger Taucherbrille. Er wird als schwimmender Tauchpartner beschrieben. Das daran liegt, dass wenn er an den Flossen aufgezogen wird „von allein losschwimmt“.

Geeignet ist das Badewannenspielzeug für Kinder ab 9 Monaten. Dennoch soll es ausschließlich unter Aufsicht von Erwachsenen und nur in flachem Wasser verwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Mit diesem Badespielzeug macht das Baden selbst dem wasserscheuesten Kind eine Menge Freude!

Das beste interaktive Badewannenspielzeug

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das Badewannenspielzeug von GiloBaby besteht aus mehreren Teilen. Darunter befinden sich eine Wasserdusche, eine Tasse, ein Bär und ein Kaktus. Als interaktives Spielzeug hilft es dem Kind seine kognitiven Fähigkeiten aufzubauen und mechanische Bewegungen zu verstehen.

Anhand der Kakteen erlernt das Kind beispielsweise das Pflanzenwachstum: Beim Auffüllen des Behälters mit Wasser wachsen die Kakteen, beim Abfließen des Wassers verdorren sie.

Bewertung der Redaktion: Dieses Badewannenspielzeug beweist einmal mehr: Lernen muss nicht langweilig sein. Vielmehr ist es hier ein großer, spielerischer Badespaß!

Das beste Bau-Puzzle-Badewannenspielzeug

Das Badewannenspielzeug von BBLike ist ein Bau-Puzzle aus 14 Einzelteilen. Neben mehreren Schienen und Rutschen, die in verschiedenen Variationen zusammengebaut werden können, befinden sich darunter unter anderem ein Wasserrad, eine Tasse und eine Ente.

Mittels drei abnehmbarer Saugnäpfe lässt sich das Spielzeug leicht an der Badewannen-Wand befestigen. Das Spielzeug eignet sich am besten für Kinder zwischen einem und drei Jahren.

Bewertung der Redaktion: Mit den vielen Einzelteilen in knallig bunten Farben kommt bestimmt keine Langeweile auf!

Das beste LED-Badewannenspielzeug

Das Badewannenspielzeug „Chimager“ von LYKJ-karber kommt mit 8 sog. Badewannen-Tierchen (Hai, Elefant, Dinosaurier, Eule, Einhorn, Seestern, Fledermaus-Fisch und Kugelfisch). Jedes der Spiel-Tiere hat ein wasserdichtes Gehäuse, in dessen Inneren sich LED-Lichtern befinden.

Kommt das Spielzeug in Kontakt mit Wasser, leuchten die LEDs im Inneren automatisch auf. Dabei gehen sie auch nicht unter, sondern schwimmen auf der Oberfläche.

Bewertung der Redaktion: Wassersprühende und sich drehende Spielzeuge waren einmal. Leuchtende Badewannen-Tierchen sind jetzt das Must-Have-Spielzeug!

Badewannenspielzeug: Kauf- und Bewertungskriterien

Wenn es um Produkte für Kinder geht, möchten wir alle nur das Beste kaufen. Beim Kauf solltest du deshalb auf folgende Kriterien Acht geben.

Orientierst du dich an diesen Kriterien, wirst du dich mit Sicherheit für das richtige Badewannenspielzeug für dein Kind entscheiden.

Material

Die meisten Badewannenspielzeuge bestehen aus Plastik und sind frei von jeglichen Giftstoffen. Viele Anbieter weisen zudem explizit darauf hin, dass ihr Produkt bpa-frei ist – also auf den Weichmacher Bisphenol A verzichtet.

Größe und Umfang

Neben den einfachen Badewannenspielzeugen wie beispielsweise der typisch gelben Ente werden vorwiegend Wasserspielzeuge aus mehreren Einzelteilen angeboten. Je nach Umfang kann sich dadurch die endgültige Größe des Badespielzeuges (im zusammengebauten Zustand) erheblich erhöhen.

Funktionen

Badewannenspielzeug kann sehr vielfältig sein. Meist werden viele verschiedene Funktionen in einem Set abgedeckt. Manche Produkte können Seifenblasen oder Geräusche erzeugen, z. B. Quietschen. Andere fangen bei der Berührung mit Wasser an zu blinken und mit wiederum anderen lassen sich Wasserfontänen spritzen.

Badewannenspielzeug: Häufig gestellte Fragen und Antworten

In diesem Abschnitt geben wir dir Antworten auf Fragen, die dir ebenfalls helfen werden, das ideale Badewannenspielzeug zu finden.

Von der typisch gelben Quietsche-Ente bis hin zu mehrteiligen, leuchtenden oder interaktiven Badewannenspielzeugen, gibt es nichts was es nicht gibt. (Bildquelle: Vytis Gruzdys / Unsplash)

Was ist ein Badewannenspielzeug?

Badewannenspielzeuge sind speziell für die Badewanne entwickelte Spielzeuge, mit denen man Babies und Kleinkinder vom teils unbeliebten Baden ablenken möchte. Durch die Freude am Plantschen werden darüber hinaus positive Assoziationen mit dem Baden erzeugt. Optional zur Badewanne kann das Spielzeug natürlich auf im Planschbecken verwendet werden.

Was kostet Badewannenspielzeug?

Der Preis von Badewannenspielzeugen reicht von wenigen Euro (z. B. Badeente für 4 Euro) bis hin zu mehrteiligen Sets für ca. 27 Euro. Im mittleren Preissegment kostet ein mehrteiliges Badewannenspielzeug zwischen 17 und 19 Euro. Ausschlaggebend für den Preis sind vor allem das individuelle Design des Spielzeugs, ebenso wie der Umfang der Einzelteile im Falle eines Sets.

Ab welchem Alter eignet sich Badewannenspielzeug?

Badewannenspielzeug ist speziell für Babies und Kleinkinder konzipiert. Je nach Spielzeug empfiehlt sich ein Mindestalter von eineinhalb Jahren bis zu einem Jahr.

(Titelbild: Michael Gaida / Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte