Veröffentlicht: 18. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

27Stunden investiert

7Studien recherchiert

59Kommentare gesammelt

Erinnern Sie sich auch noch an ihre erste Spielzeug-Puppe und die schöne Zeit, die Sie mit ihr täglich verbracht haben? Wollen Sie ihrem Kind nun dieselbe Freude bereiten und stellen sich aufgrund der Fülle an Angeboten die Frage, welche nun am Besten geeignet ist?

In diesem Ratgeber soll aufgezeigt werden, welche Arten von Babypuppen es gibt, auf welche Kriterien beim Kauf eines solchen Spielzeugs beachtet werden sollen, welche Preis-Kategorien es gibt und ab welchem Alter welche Puppe am Besten geeignet ist. Außerdem wird zusätzlich dazu kurz erläutert, in welchen Bereichen solche Babypuppen ebenfalls zum Einsatz kommen und was diese dort dann bewirken.




Das Wichtigste in Kürze

  • Babypuppen gibt es in zahlreichen Varianten und mit vielfältigen Funktionen, die sich je nach Marke unterscheiden.
  • jede Marke produziert spezielles Zubehör für die Babypuppen, was es zu einem großartigen Spielerlebnis macht.
  • egal ob für Klein oder Groß: mit Babypuppen kann jeder spielen und auch in bestimmten Therapieformen wird dieses Spielzeug inzwischen eingesetzt.

Babypuppen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Je nach Alter des Kindes und den Ansprüchen, die es an die Babypuppe hat, gibt es verschiedene Kriterien, auf die vor dem Kauf geachtet werden sollte.

Die beste Babypuppe mit zahlreichem Zubehör

Die Baby Born gibt es in drei verschiedenen Ausführungen. Mit heller und dunkler Haut wird das Mädchen angeboten und der Junge mit heller Haut. Mitgeliefertes Zubehör ist bei dem hellen Mädchen pink, bei dem dunklen lila und bei dem Jungen blau.

Das helle Mädchen trägt einen Body und eine Mütze und es sind Töpfchen, Schnuller, Windeln zum wechseln, Babybrei, Plastikgeschirr (Schüssel, Löffel, Fläschchen), 2 Armbänder (eines für die Puppe und eines für die “Mama”)und eine Geburtsurkunde dabei. Bei dem dunklen Mädchen ist das gesamte Zubehör in lila gehalten und bei dem Jungen in hellblau.

Die Babypuppe ist für Kinder ab 3 Jahren, sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet (wobei meist eher Mädchen damit spielen), und kann zahlreiche Dinge, wie Babybrei essen, aus der Flasche trinken, schlafen,Tränen weinen, in die Windel machen, auf das Töpfchen gehen und baden.

Es werden keine Batterien benötigt und für diese Puppe kann zahlreiches Zubehör hinzugekauft werden, von Kleidung hin zu einem Kinderwagen, Tragetaschen, Schlafsäcken und vieles mehr. Durch die beweglichen Gelenke kann die Babypuppe leicht an- und ausgezogen werden. Der Körper der Puppe besteht aus Vinyl und hat eine sogenannte “Soft Touch Oberfläche”. Dadurch kann gefahrlos damit gespielt werden.

Bewertung der Redaktion: Durch die vielen Funktionen, die diese Puppe hat, wird sie zu einem echten Spielerlebnis, welches bei Kindern auf große Begeisterung stößt.

Die beste sprechende Babypuppe

Die Puppe des Herstellers Bayer wird ebenfalls in verschiedenen Varianten angeboten. Das Mädchen ist hellhäutig und trägt eine rosane Mütze und einen rosafarbenen Strampler. Den Jungen gibt es in hell- und dunkelhäutig. Der hellhäutige Junge trägt, wie das Mädchen, eine Mütze und einen Strampler, jedoch in blau gehalten. D

er dunkelhäutige Junge trägt auch eine blaue Mütze, jedoch einen blau-gestreiften Pulli und eine graue Stoff-Latzhose. Bei jeder Puppe sind ein Schnuller und ein Fläschchen im Set mit enthalten, diese jeweils in den Farben der Kleidung.

Die hellhäutigen Puppen können 24 Babylaute von sich geben. Der dunkelhäutige kann 12 Laute von sich und jede Puppe hat Schlafaugen. Sie ist für Mädchen und Jungen ab 1,5 Jahren geeignet und benötigt 2 Batterien, damit sie sprechen kann.

Diese Babypuppen besitzen einen Weichkörper und es kann auch zahlreiches Zubehör hinzugekauft werden, von Kleidung, über Kinderwagen oder Buggy bis hin zu einer Puppenschaukel.

Bewertung der Redaktion: Durch die Sprechlaute, die diese Puppe von sich gibt, wird das Sozialverhalten kleiner Kinder gefördert und ist als interaktives Spielzeug von unschätzbarem Wert.

Die beste Babypuppe, die essen und trinken kann


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (16.04.21, 02:21 Uhr), Sonstige Shops (15.04.21, 07:14 Uhr)

Die Babypuppen von Simba gibt es in drei verschiedenen Ausgaben. Das Mädchen gibt es in hell- und dunkelhäutig und den Jungen in hellhäutig. In dem Set sind zusätzlich zu der einen Body und ein Stirnband tragenden Puppe noch Schnuller, Flasche, Töpfchen, Windel, Becher, Teller, Gabel und Löffel enthalten, wobei das Zubehör bei dem hellhäutigen Mädchen in rosa, bei dem dunkelhäutigen Mädchen in lila und bei dem Jungen in hellblau gehalten ist.

Jede dieser Puppen kann mit dem Fläschchen gefüttert werden und mit dem Becher trinken. Anschließend kann die Puppe auf das Töpfchen gesetzt werden, sodass sie Pipi macht. Alternativ kann ihr natürlich auch eine Windel angezogen werden. Durch die beweglichen Augen kann die Puppe auch schlafen.

Geeignet ist sie für Kinder ab 3 Jahren, für Jungen und Mädchen, Groß und Klein. Es werden keine Batterien benötigt und auch hier gibt es Zubehör, wie Kleidung, Kinderwagen und Tragetaschen zum Kaufen.

Bewertung der Redaktion: Diese Babypuppe hat im Vergleich zur Baby born nicht so viele Funktionen. Trotzdem ist sie ein fantastisches Spielzeug für jederman.

Die beste Babypuppe mit dem weichen Körper

Im Vergleich zu den vorherigen Modellen hat die Babypuppe von Zapf Creation einen weichen Stoffkörper. Diese Puppe gibt es in zwei verschiedenen Variationen, wobei beide hellhäutig sind. Das Mädchen gibt es mit rosa Strampler, rosa Mütze, dazu farblich passend ein Fläschen, Lätzchen, Schnuller und einer Kette zu kaufen. Bei dem Jungen besteht das Set aus demselben Zubehör, allerdings alles in hellblau gehalten.

Von Zapf Creation Anabell werden auch noch Puppen angeboten, die blonde mittellange Haare haben, Schuhe, Hose und Pulli tragen und eine Bürste mit im Set haben. Diese hat allerdings, im Vergleich zu den Puppen ohne Haaren, keinerlei Funktionen.

Die Puppe mit Funktionen kann lachen, Tränen weinen, hat Schlafaugen und macht beim Trinken realistische Nuckelbewegungen. Sie ist für Jungen und Mädchen ab 2 Jahren geeignet und benötigt keine Batterien. Auch hier kann Zubehör in Form von Kleidung, Puppenfahrrad, Moped, Wickeltasche, Tragesitz und vielem mehr hinzugekauft werden.

Bewertung der Redaktion: Wer eine Puppe mit einem weichen Stoffkörper vorzieht, wird sich an diesem Modell erfreuen.

Die beste Babypuppe mit Haaren

Der größte Unterschied zu den vorherigen Babypuppen liegt bei den Puppen von Götz darin, dass dieser Hersteller neben den klassischen Babypuppen ohne Haaren (dafür mit Badefunktion) zahlreiche Modelle mit Haaren anbietet, welche es auch in verschiedenen Variationen, also blond oder braun, gibt. Die Puppen sind hellhäutig, haben einen Weichkörper und können die Augen schließen.

Es gibt diese Puppen mit unterschiedlichster Kleidung zu kaufen, wobei diese meist einen Schlaf-Strampler in rosa oder blau tragen und eine passend dazu gehaltene Babymütze. Im Set sind eine Haarbürste und ein Schnuller in der jeweils zum Strampler passenden Farbe enthalten.

Die Puppe kann sogar in einen Kissenbezug gehüllt bei 30°C gewaschen werden. Es werden keine Batterien benötigt und ist für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren geeignet. Puppenmode kann für dieses Modell ebenfalls hinzugekauft werden und ist auch waschbar.

Bewertung der Redaktion: Durch die Besonderheit der Haare dieser Puppen ist ein fabelhaftes Spielerlebnis garantiert.

Die beste lebensechte Babypuppe

Das Besondere an den Puppen von Reborn ist nicht nur, dass sie ebenfalls Haare haben, sondern auch, dass sie lebensecht aussieht und handgemacht ist. Der Körper ist weich und das Spielzeug hat bewegliche Gliedmaßen aus Vinyl. Sie hat allerdings keinerlei Funktionen, es wird keine Batterie benötigt und ist für Mädchen und Jungen ab 2 Jahren empfohlen.

Von Reborn Puppen gibt es mehrere verschiedenste Sets, bei welchen die Puppen jeweils immer etwas anderes tragen, meist ist es jedoch ein Body in blau oder rosa. Es gibt aber auch Sets, in welchen die Puppen Hose, Pulli und Mütze tragen und bei welchem Schnuller und Teddy dabei sind. Es gibt auch hier Zubehör, wie Kleidung und Schnuller, die dazugekauft werden können.

Zusätzlich dazu können bei Reborn die Puppen auch individuell bestellt werden, da sie handgearbeitet sind. Das ist dann aber weitaus teurer, als ein Set zu kaufen. Hier kann aber auf die individuellen Wünsche des Kunden eingegangen werden und beispielsweise Haut- und Haarfarbe, Kleidung und weitere Details ausgesucht werden.

Bewertung der Redaktion: Gerade das lebensechte Aussehen dieser Puppen macht dieses Spielzeug zu etwas ganz Einzigartigem und diese Puppen werden schnell zu einem ständigen Begleiter des Kindes.

Kauf- und Bewertungskriterien für Babypuppen

Jede Babypuppe und jede Marke hat ihre Besonderheiten und je nach Vorstellung des Käufers sind andere Kriterien ausschlaggebend.

Vor dem Kauf sollte gut überlegt werden, was die Puppe können sollte, wie sie aussehen soll und in welchem Ausmaß das Zubehör vorhanden sein soll, denn anhand dessen kann anschließend das Produkt ausgewählt werden.

(Interaktive) Funktionen

Gerade die Puppen von Baby born, Bayer und Simba haben zahlreiche Funktionen, wie essen, trinken oder auch sprechen und sind somit sehr interaktiv. Auch die Puppen von Zapf Creation haben ein paar wenige Funktionen, jedoch weitaus weniger, wie die der anderen Marken.

Aussehen

Von Baby born, Bayer und Simba gibt es die Puppen in jeweils vier verschiedenen Versionen, da es sie sowohl als Mädchen, als auch als Junge und in hell- und dunkelhäutig gibt.

Von Zapf Creation gibt es die Puppe nur als hellhäutiges Mädchen, dafür hat diese aber im Gegensatz zu den vorher beschriebenen Modellen einen weichen Körper.

Die Puppen von Götz haben ebenfalls einen Weichkörper, aber auch noch Haare, die in zwei verschiedenen Farben, blond und braun, erhältlich sind. Auch diese sind alle hellhäutig.

Der große Unterschied zwischen den bisher beschriebenen Babypuppen und dem Modell von Reborn ist, dass diese Puppe lebensecht aussieht. Sie hat ebenfalls Haare, welche allerdings immer braun sind und im Vergleich zu den Puppen von Götz relativ kurz sind, sodass keine Frisuren gemacht werden können.

Zubehör

Gerade wenn eine neue Puppe gekauft wird, ist diese meist als Set mit zahlreichem Zubehör erhältlich. Das wenigste Zubehör gibt es bei den Puppen von Reborn.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Babypuppen ausführlich beantwortet

Natürlich stellen sich vor dem Kauf einer Babypuppe auch einige Fragen. Auf die Wichtigsten soll nun im Folgenden eingegangen werden.

Was ist eine Babypuppe?

Eine Babypuppe ist ein Spielzeug für Kinder, meist vor allem Mädchen, aber auch für Jungen, welches wie ein Baby aussieht. Diese Puppe hat je nach Hersteller verschiedene Funktionen, die das Verhalten eines echten Babys nachahmen. Auch das Aussehen hängt stark von der Marke ab.

Für welche Altersgruppe ist die Babypuppe am besten geeignet und gibt es noch weitere Einsatzgebiete?

Die Hersteller geben meist eine Empfehlung ab 1,5 bis 3 Jahren an. Nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkung, denn auch Erwachsene können natürlich mit Puppen spielen. Auch wenn es von der Gesellschaft vielleicht belächelt wird, so haben Menschen einen natürlichen Spieltrieb und es führt zu mehr Ausgeglichenheit und wirkt sich positiv auf die Psyche des Menschen aus, wenn auch im Erwachsenenalter noch gespielt wird.

Babypuppe

Egal welche Kultur und welches Jahrhundert: mit Puppen wurde und wird noch immer gern gespielt. (Bildquelle: A P O L L O/ Unsplash)

Physiotherapeuten beispielsweise nutzen solche Puppen zur Demonstration bestimmter Übungen. Zum Einen ist es aus therapeutischer Sicht so, dass Puppen eine Wirkung auf jede Altersgruppe haben. Zum Anderen können sie durch das Abbild des Menschen, das sie darstellen, auch als Menschenersatz dienen.

In der Psychotherapie werden Handpuppen häufig anstelle von Worten benutzt, da es sich mit Puppen leichter ausdrücken lässt, was der Klient sagen möchte. Vor allem bei schüchternen oder autistischen Kindern kann so leichter ein Draht zum Therapeuten hergestellt werden. Anhand des gespielten Verhaltens der Puppe können auch Diagnosen gestellt werden, denn was die Puppe nicht darf, ist auch dem Kind untersagt.

Auch Erwachsenen können Puppen bei psychischen Problemen helfen, weil sie etwas haben, um das sie sich kümmern können und womit sie nicht mehr alleine sind, die sie in den Arm nehmen können, aber auch spielen können. Deshalb finden sich Puppen auch in Altersheimen und gerade auch bei Demenz wieder.

Welche Arten von Babypuppen gibt es?

Es gibt Modelle, die komplett aus Vinyl bestehen und welche, die einen weichen Stoffkörper haben. Sie sind mit verschieden viel Zubehör ausgestattet.

Was kostet eine Babypuppe?

Eine Babypuppe gibt es ab etwa 20€ zu kaufen. Der durchschnittliche Preis liegt bei 50-60€. Gerade die Reborn-Puppen sind jedoch oft weitaus teurer, da sie individuell und handgemacht sind. Hier ist es häufig eine Preisklasse von bis zu 450€ oder auch mehr.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (20 – 30€) Basic Modelle mit wenig/keinem Zubehör
Mittelpreisig (50 – 160€) Umfangreiche Modell inklusive Zubehör
Hochpreisig (ab 150 €) Individuell angefertigte und handgefertigte Puppen

Fazit

Gerade bei einem Puppenkauf ist es besonders wichtig, sich vorher im Klaren darüber zu werden, welche Vorstellungen man von einer Babypuppe hat und was sie für Funktionen haben soll. Auch der Anwendungsbereich sollte nicht außer Acht gelassen werden, denn es spielt eine große Rolle, ob die Puppe für ein 2-jähriges Kind zum Spielen gedacht ist, im therapeutischen Setting zum Einsatz kommen soll oder für einen Erwachsenen gedacht ist.

Spieltrieb ist natürlich und auch erwachsene Menschen tragen diesen in sich. Es ist vollkommen legitim, diesen auch auszuleben, selbst wenn es schräge Blicke und negative Kommentare gibt, denn letztendlich ist es Balsam für die Psyche gerade in stressigen Situationen und hilft oft mehr, als jedes Medikament.

Bildquelle: 123rf / rawpixel

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte