Zuletzt aktualisiert: 30. September 2021

Wenn du auf der Suche nach einem kompletten Babybett bist, bist du hier genau richtig! Wir haben Kriterien untersucht, verschiedene Typen definiert und die Produkte aufgelistet, die deine Kaufentscheidung erleichtern werden.

In unserem Babybett komplett Set Test findest du detaillierte Informationen über die jeweiligen Betten selbst, eine Produktliste die am besten bewerteten Babybetten bei Amazon und eine Vielzahl von Fragen, die wir für dich beantwortet haben.

Dein Baby braucht viel Schlaf und Ruhe, um stark, munter und gesund zu wachsen. Deshalb solltest du nur das beste Bett für dein Baby kaufen. In unserem Test haben wir alles untersucht: Sicherheit, Qualität, Design, Gebrauch, Typen und Alternativen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Kauf eines Babybettes steht die Sicherheit an erster Stelle, daher solltest du dem Material und der Zertifizierung mehr Aufmerksamkeit schenken.
  • Bei einem kompletten Babybett lohnt es sich, ein wenig mehr zu investieren und langfristig etwas davon zu haben.
  • Ein vollständiges Babybett Set bietet den Vorteil, dass alle Komponenten in einem einzigen Paket erhältlich sind und nicht separat erworben werden müssen.

Kauf- und Bewertungskriterien für ein komplettes Babybett

Wenn es um den Kauf eines Babybettes geht, gibt es viele Dinge zu beachten. Natürlich willst du das Beste für dein Kind. Wenn du nicht genau weißt, was für ein Bett du kaufen sollen, worauf du achten musst, und wenn du dir nicht sicher bist, was für ein breites Angebot an Kinderbetten du hast, hilft dir der folgende Abschnitt weiter.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Materialien und Sicherheit
  • Größe / Tiefe / Maße
  • Preis
  • Verschiedene Babybett-Arten

Zum besseren Verständnis werden Ihnen diese Begriffe nun ausführlich erklärt:

Materialien und Sicherheit

Damit die Sicherheit deines Kindes keinesfalls in Gefahr gerät, gibt es beim Kauf eines geeigneten Babybettes einige Punkte zu beachten. Wichtig ist vor allem die Distanz der einzelnen Gitterstäbe oder anderer Bauteile, diese sollte nie weniger als 4,5 cm und nie mehr als 6,5 cm betragen, da dein Baby sonst eingeklemmt werden könnte. Außerdem ist der Abstand zwischen der Liegefläche und dem Bettrahmen sehr wichtig, dieser sollte nicht mehr als 2,5 cm betragen.

Ein weiteres entscheidendes Element ist das Material und die Verarbeitung, das Bett muss stabil sein und darf keinerlei scharfkantige Stellen aufweisen. Zudem sollte es so weit wie möglich unbehandelt sein, da Farben schädliche Substanzen enthalten können.

Größe / Tiefe / Maße

Bei Babybetten müssen auch die Vor- und Nachteile berücksichtigt werden.

In der Regel gibt es zwei Größen bei Babybetten, die in Deutschland vertreten sind.

Die folgende Tabelle kann dir bei der Entscheidung bezüglich der Maße eine Hilfe sein:

Größe Vorteile Nachteile
60 x 120 cm  kleiner, kuscheliger, Gefühl von Geborgenheit, günstiger, nimmt nicht viel Platz ein nicht umbaubar, keine Schlupfsprossen, geeignet nur für Alter 0 bis 2 1/2 Jahren
70 x 140 umbaubar (zum Kinderbett/Juniorbett), Schlupfsprossen, flexibler, größere Auswahl an Zubehör größer, nicht kuschelig für neugeborene, nimmt mehr Platz ein, teurer

Preis

Nach unseren Recherchen solltest du mindestens 100 Euro für das Babybett ausgeben. Auf diese Art und Weise kannst du es über einen langen Zeitraum nutzen und auch nachher umbauen.

Ein komplettes Babybett im Set, die einen Baldachin, ein Nest, einen Bettbezug und einen Kissenbezug umfassen, kosten in der Regel zwischen 150 und 200 Euro.

Preis Vorteil
ab 100€ Qualitativ, Kann länger genutzt werden
150-200€ Babybett Komplettausstattung, All in One – Lösung

Verschiedene Babybett-Arten

Vielen werdenden Eltern fällt es aber schwer, ein geeignetes Bett für ihr Baby zu finden. Das liegt auch daran, dass es so viele verschiedene Babybett Arten gibt. Im folgenden sind diese aufgelistet:

  • Beistellbett
  • Stubenwagen
  • Babywiege
  • Klassisches Babybett / Gitterbett
  • Komplettset

Komplettes Babybett im Set

Komplette Babybett Sets sind bereits mit Matratze, Nest, Baldachin und anderem Zubehör ausgestattet. Wenn du ein komplettes Babybett anschaffst, benötigst du kein anderes passendes Zubehör für für das Babybett.

Abgesehen von einfachen Modellen sind auch komplette Sets erhältlich, die einen separaten Wickeltisch haben oder die mit Rollensystemen ausgestattet sind, um eine flexible Nutzung zu ermöglichen.

Das klassische Babybett bildet zwar das Bettgestell, aber das Komplettset bietet alles, was das Baby für einen erholsamen und ruhigen Schlaf wünscht. Das macht das Komplettset zum idealen Ort des Wohlbefindens für das Baby.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein komplettes Babybett kaufst

In diesem Abschnitt haben wir eine Vielzahl von Fragen beantwortet, die dir dabei helfen werden das richtige Bett für dein Baby zu finden. Zudem findest du hier auch einige hilfreiche Videos:

Was kostet ein komplettes Babybett?

Ein Baby und ein Kinderbett können sehr unterschiedlich teuer sein.

Dabei gilt: Je mehr Ausstattungen du haben möchtest, desto teurer wird das Babybett am Ende.

Der zu budgetierende Preis ist abhängig vom Modell, das du dir wünschst, aber auch vom jeweiligen Hersteller, Design, von der Ausstattung und von der Qualität. Du darfst nicht zögern, etwas mehr für das Babybett auszugeben, denn die Sicherheit deines Kindes steht natürlich an erster Stelle.

Einige Babybetten können später umgerüstet werden, diese sind etwas teurer als andere Babybetten, die nicht umgebaut werden können, aber am Ende sind sie rentabler, weil sie länger genutzt werden können. (Bilderquelle: Wesley Tingey/ unsplash)

Darüber hinaus ist es beim Kauf eines Babybettes, welches später in ein Kinderbett oder Jugendbett umgebaut werden soll, unbedingt sinnvoll, etwas mehr zu zahlen. Denn ein derartiges Bett kannst du einige Jahre lang problemlos nutzen und musst es nicht so bald ersetzen und ein neues Kinderbett kaufen.

Was sind die Vorteile ein komplettes Babybett zu kaufen?

Das vollständige Set bietet den Vorteil, dass alle Komponenten in einem einzigen Paket erhältlich sind und nicht separat erworben werden müssen.

Das Baby braucht einen guten Schlaf und kann sich im Bett ausruhen, um kräftig und gesund zu wachsen.

Stelle erstmal sicher, dass das im Lieferumfang enthaltene Set umfangreich genug ist. Nur dann macht es dir eine Freude und du sparst Geld.

Aber auch das Bett sollte neben einem ansprechenden Design auch einige Features und Funktionen bieten. Neben einem attraktiven Design sollte aber auch das Bett einige Merkmale und Funktionen bieten.

Darauf solltest du achten:

  • Umbaubar zum Kinderbett Die spätere Umbaumöglichkeit des Babybettes in ein Kinderbett empfiehlt sich besonders, weil das Kinderbett dann viel länger genutzt werden kann.
  • Schlupfsprossen Grundsätzlich stellt die Voraussetzung für den Umbau der Kinderbettes die Schlupfsprossen dar. Das sind 2 bis 3 Sprossen, welche sich leicht aus den Gitterseitenteilen herausnehmen lassen. Somit kann das Kind auch von selbst aus dem Bett heraus- und wieder hineinkriechen kann, ist aber trotzdem noch vor dem herausfallen geschützt.
  • Höhenverstellbarkeit Ebenso sollte die Liegeposition höhenverstellbar sein. Bei sehr kleinen Babys hat dies den Vorteil, dass die obere Position gewählt werden kann, was Mamas und Papas Rücken schont.
  • Abgerundete Kanten Auch sollte das Bett abgerundete Kanten, Ecken, Pfosten oder ähnliches aufweisen. Dadurch wird oft Schlimmeres im Falle eines Sturzes ausgeschlossen.
  • Qualität und Preis/Leistung Der Preis heißt nicht alles! Viel mehr Aufmerksamkeit ist der Qualität und einem gut abgestimmten Preis-Leistungs-Verhältnis zu schenken. Stimmt dies, kannst du das Babybett für einige Jahre nutzen ohne jeglichen Bedenken.

Zum Kinderbett Komplettset sollten dazu gehören:

Extras Eigenschaft
Bett-Himmel sorgt für Geborgenheit und Sicherheit
Bett-Nestchen verwandelt es in eine Kuschelhöhle
Lattenrost und Matratze sorgt für Stabilität
Passende Bettwäsche sorgst für ein einheitlichen Design

Dieses Video zeigt dir unter anderem, was ein komplettes Babybett nutzt, wie es aussieht und wie du es später benutzen kannst.

Welche Arten von einem kompletten Babybett gibt es?

Es gibt viele Arten von Babybetten auf dem Markt, die einige Vorteile und Besonderheiten aufweisen. Es ist für viele werdende Eltern schwierig, ein passendes Bett für ihr Baby zu finden. Dies liegt auch an der Tatsache, dass es so viele verschiedene Arten von Babybetten gibt. Welche das sind und welche Vor- und Nachteile diese haben, erfährst du in diesem Abschnitt.

Beistellbett

Das Beistellbett ist eine Sonderform des Babybettes. Es ist einseitig offen und wie der Name schon verrät soll dieser direkt am Elternbett befestigt werden.

Stubenwagen

Der Stubenwagen ist wie ein Korbwagen, der für den Gebrauch im Haus bestimmt ist. Er dient als Schlaf- und Ruhestätte für Babys und Kleinkinder im Haus und ist mit Rädern oder Rollen ausgestattet und daher leicht beweglich.

Babywiege

Eine Babywiege ist ein idealer Schlafplatz für kleine Babys, da sie sich wohltuend auf den Schlaf des Babys auswirkt und überall eingefahren werden kann.

Klassisches Babybett/ Kinderbett

Das Babybett bietet viel Platz für ein Babys, besonders vorteilhaft ist es für Zwillinge. Entfernbare Gitterstangen verwandeln das Babybett ohne Aufpreis in ein Kinderbett.

Komplettset

Das Babybett Komplettes bietet alles in einem. Das gute daran ist, dass alles einheitlich ist, es im Durchschnitt günstiger ist und auch später weiter verwendbar ist.

Welches Babybett ist am Anfang am besten?

Es gibt viele verschieden Meinungen darüber was das beste Bett am Anfang ist. Jedoch empfehlen wir das Beistellbett, denn es erlaubt den Eltern, das Baby ohne grossen Aufwand nachts zu sich zu nehmen und zu stillen. Du musst nicht großartig aufstehen, du kannst dein Baby einfach zu dir ziehen und ohne Probleme dann auch wieder zurück ins Bettchen legen.

Auf diese Weise wird keiner gestört und es kein weitergeschlafen werden. Zudem spürt das Baby die Nähe der Eltern, fühlt sich geborgen und kann deshalb in dem Zusatzbett sehr gut und erholsam schlafen.

Ein Beistellbett ist die beste Lösung für ein Säugling. Es bleibt in deiner Nähe, so kannst du auch Nachts auf ihn acht geben. (Bilderquelle: Bastian Jaillot/ unsplash)

Welche ist die richtige Babybett Matratze?

Die Tabelle zeigt dir genau, auf welche Punkte du bei der Auswahl einer Matratze achten solltest und welche die richtige Matratze für dein Baby ist.

Merkmal Eigenschaft
Größe 60 x 120 cm
Härtegrad Mitte
Extras Trittkante
Futter Schaumstoff oder Kaltschaum

Außerdem werden diese Punkte auch nochmal ausführlicher erläutert.

  • Größe Für Babymatratzen ist die am häufigsten verwendete Größe 60×120 cm. Am besten sollte die Matratze 20 cm länger als die Körperlänge des Babys betragen.
  • Härtegrad Am besten geeignet ist ein mittlerer Härtegrad. Eine Babymatratze sollte nie zu weich sein, denn es besteht die Gefahr zu ersticken.
  • Extras Wichtig für eine Babymatratze ist eine integrierte Trittkante – sie gewährleistet die erforderliche Sicherheit und sorgt dafür, dass die Matratze nicht zwischen Gitter und Matratze rutscht.
  • Futter Matratzen aus Schaumstoff oder Kaltschaum sind die beste Wahl für Babys. Denn sie erlauben eine Atmungsaktivität. Zudem verteilen sie den Druck des Körpergewichts sehr gut und bieten sich meist auch für Allergikerinnen und Allergiker an.

Wo kann ich ein Babybett kaufen?

Es gibt viele Kaufhäuser, Möbelhäuser, Online-Shops, in denen Babybetten angeboten werden. Wir haben einige für dich aufgelistet:

  • Höffner
  • Ikea
  • Real
  • Home24
  • Babypark.de
  • Allnatura.de
  • Amazon.de

Welche Alternativen gibt es zum kompletten Babybett?

Abgesehen von einem Standard-Babybett gibt es auch andere Alternativen für den Schlafplatz deines Babys. Des gibt vor und Nachteile von jeder Babybett Art,  Neugeborene können sich zum Beispiel in einem großen Kinderbett verloren vorkommen und finden oft ein kleineres Bett bequemer. Ein Stubenwagen, eine Wiege oder eine Babyhängematte sind auch ziemlich gute Alternativen, jedoch können sie nur eine Weile benutzt werden, meist bis zu sechs Monaten. Danach brauchst du für dein schnell wachsendes Kind ein größeres Bett.

Als Variante des Babybettes gibt es auch ein Beistellbettt, welches direkt neben dem Elternbett steht und auf einer Seite offen ist. Somit ist es einfacher, nachts zu stillen.

Das Babynestchen ist auch eine sehr gute Alternative. Das Babynestchen ist auch deshalb beliebt, weil das Baby auf dem Rücken schläft.

Ärzte empfehlen es, weil es das Risiko von SIDS (Sudden Infant Death Syndrome – Plötzlicher Kindstod) minimiert.

In einem Säuglingsnest werden die Säuglinge auf den Rücken gelegt und die Gefahr des Umkippens auf den Bauch vermieden. Babynester sind auch bei Eltern beliebt, die möchten, dass ihr Kind mit ihnen in ihrem Bett schläft.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.eltern.de/schwangerschaft/ihr-baby.html

[2] https://www.meinestube.de/schlafplatz-baby-beistellbett-und-babybett/

[3] https://babyeckchen.de/familienbett-oder-beistellbett-was-ist-besser/

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte