Ausziehcouch
Zuletzt aktualisiert: 29. April 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

25Stunden investiert

9Studien recherchiert

44Kommentare gesammelt

Es ist wieder Samstag Abend und du hast immer noch keine Ausziehcouch, auf der du dich ausruhen kannst? Das Problem kennen viele Personen, jedoch tun sie nichts dagegen. Eine Ausziehcouch ist ein sehr praktisches Möbelstück, mit dem auch du zu deiner idealen Entspannung kommen kannst.

In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf du beim Kauf einer Ausziehcouch achten musst. Du wirst die vielen verschiedenen Merkmale kennen lernen, mit denen du eine schlechte Ausziehcouch, von einer guten Unterscheiden kannst. Wir hoffen dir mit diesem Artikel eine gute Grundlage für den Kauf deines neuen Lieblings Möbelstücks zu schaffen, damit auch deine Freizeit noch besser wird.




Das Wichtigste in Kürze

  • Das Material einer Ausziehcouch ist gleichbedeutend mit ihrer Lebensdauer.
  • Rollen helfen dir deine Ausziehcouch einfach auszuziehen und hinterlassen keine Kratzer auf dem Boden.
  • Für eine Ausziehcouch ist es möglich die Liegeposition entweder durch das umklappen der Rückwand nach hinten oder durch das Ausziehen Sitzfläche zu erreichen.

Ausziehcouchen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Abschnitt zeigen wir dir insgesamt ein paar Produkte, damit du einen Überblick über die verschiedenen Ausziehcouch Modelle erhältst.

Die beste klappbare Ausziehcouch

Bei dieser Ausziehcouch kannst du den Stoffbezug abnehmen und waschen. Des weiteren ist es möglich die Ausziehcouch mit bis zu 1200 KG zu belasten. Das ermöglicht es dir, auch darauf herum zu springen, ohne dass die Ausziehcouch kaputt geht.Das Material der Couch ist Latex und weist daher eine Wasserabweisende Funktion auf.

Die Ausziehcouch hat Seitentaschen, die weiteren Stauraum ermöglichen. Bei der Füllung der Kissen der Ausziehcouch, handelt es sich ebenfalls um Latex. Dadurch wird der Komfort verbessert.Ein weiterer Faktor der für den Kauf dieses Sofas steht, ist das die Couch Anti-Pilling unterstützt und so keine Fussel zurückbleiben. So hast du weniger Arbeit, wenn es um die Pflege der Couch geht.

Bewertung der Redaktion: Die Ausziehcouch hat ein tolles Design und ist durch seine hohe Tragfähigkeit, auch für schwerer Personen geeignet. Durch das einfache ausfahren der Couch kann sie jederzeit liege bereit gemacht werden.

Die beste Design Ausziehcouch

Bei der Ausziehcouch wurde Latex verwendet, um sie komfortabler zu machen. Dadurch wird die Couch sehr weich und nachgiebig, was den Wohlfühlfaktor unterstützt. Zudem ist es 10 mal Widerstandsfähiger als ein Schwamm. Du kannst das Sofa mit nur einem Klick und Flips in eine Ausziehcouch verwandeln, auf der du dich hinlegen kannst.

Die Tragfähigkeit beträgt 500 Kg, wodurch springen auf der Ausziehcouch nicht unbedingt zu befürworten ist. Ein weiteres Feature der Couch ist es, dass sie noch Stauraum bietet, nachdem du sie ausgezogen hast.Dann kannst du nämlich den vorderen Teil vorsichtig anheben und kannst beliebige Gegenstände darin lagern. Außerdem hat die Ausziehcouch Rollen, wodurch den Ausziehmechanismus noch weiter vereinfacht wird.

Bewertung der Redaktion: Die NEU Couches Schlafsofa, European Folding Storage Schlafsofa, ist eine schöne Couch mit viel Stauraum. Durch das edle Design ist sie ein wahrer Blickfang und passt in jedes Zuhause.

Die beste Ausziehcouch aus Kunstleder

Das vidaXL Schlafsofa bietet eine klappbare Liegefläche. Dafür musst du einfach nur die Rückenlehne umklappen und schon kannst du dich hinlegen und schlafen. So musst du nur wenige Handgriffe erledigen, um die Ausziehcouch zu vergrößern. Dazu muss das Design der Ausziehcouch angesprochen werden. Denn mit seiner schönen Optik passt es in jeden Raum.

Das Material der Ausziehcouch ist Kunstleder. Zudem ist das innere Material der Ausziehcouch Schaumstoff. Der Rahmen der Couch ist aus Holz und du hast durch die Ausziehcouch eine prima Kopfablage. Zusätzlich zu der Couch werden noch 2 Kissen mitgeliefert, die einerseits das Design der Couch unterstützen und außerdem bequem sind. So musst dich nicht mehr darum kümmern.

Bewertung der Redaktion: Das vidaXL Schlafsofa ist eine schöne Ausziehcouch bei der die Rückenlehne als Liegefläche neu interpretiert wird. Diese Ausziehcouch hat keine ausfahrbare Verlängerung, wie andere ihrer Art.

Die beste Ausziehcouch mit zusätzlichem Kissen

Die Mirjan 24 Ausziehcouch kommt mit einem Kissen und einem Bettkasten zu dir. Das Ausfahren der Ausziehcouch funktioniert hier auf die folgende Art und Weise: Du musst zunächst die Couch so lange nach vorne ziehen, bis genügend Platz für die Rückenlehne ist. Danach klappst du die Rückenlehne um und im besten Fall gibt es danach keine Lücke mehr.

Falls doch musst du den herausgezogenen Teil der Couch zurückschieben. Für diese Ausziehcouch wurde Mikrofaser als Material ausgewählt. Zu beachten ist, dass diese Ausziehcouch eine Wellenfeder beinhaltet, durch die Couch härter beim sitzen ist. Zudem sind Füße der Couch aus Metall und im Normalzustand hat die Ausziehcouch Platz für bis zu zwei Personen.

Bewertung der Redaktion: Die Mirjan 24 Ausziehcouch ist eine schöne Couch, die durch einfache Handgriffe in eine Schlafcouch verwandelt werden kann. Mit ihren Metallfüßen hat sie immer den perfekten Halt und der Bettkast verhilft dir zu mehr Stauraum.

Kauf- und Bewertungskriterien für Ausziehcouchen

Als nächstes zeigen wir dir, auf welche Kriterien du bei einem Kauf  einer Ausziehcouch achten musst.

Die von uns genannten Kriterien werden wir dir nun noch einmal genauer erklären:

Material

Das Material der Couch ist für die Langlebigkeit der Couch von entscheidender Bedeutung. Da atmungsaktive Stoffe, wie Leinen oder Baumwolle gegen unangenehme Gerüche helfen. Der Grund dafür ist, dass die Gerüche nicht an dem Stoff hängen bleiben können.

Bei der Benutzung von Latex als Material fühlst du dich durch die Oberfläche direkt wohler beim Liegen und Sitzen auf der Ausziehcouch. Zudem wird durch Latex deine Couch Wasserabweisend und hilft so keine Getränke Flecken auf der Ausziehcouch zu haben. So wird sie langlebig und du hast insgesamt einfach mehr von deiner Couch.

Rollen

Rollen helfen dir bei dem ausziehen deiner Ausziehcouch. Dadurch musst du weniger Kraft bei dem aufziehen verwenden und kannst so leichter die Schlafposition herstellen. Außerdem sind Rollen auch schonender für deinen Boden, da durch das abrollen der Rollen deiner Ausziehcouch keiner Kratzer hinterlassen werden.

Bettkasten

Ein Bettkasten ist für uns ein essentielles Kaufkriterium, da es dir ermöglicht weitere Gegenstände in deiner Couch zu verstauen. So kannst du beispielsweise Bücher und andere Gegenstände, die du generell benutzt, wenn du auf deiner Couch liegst, verstauen.

Dadurch sparst du in deinem Wohnzimmer Platz und es sieht insgesamt ordentlicher aus. Zudem hast du die Möglichkeit einen Couchtisch davor zu stellen.

Ausziehbar oder umklappbar?

Es gibt insgesamt zwei verschiedene Varianten von Ausziehcouch. Bei der ersten Variante kannst du die Rückenlehne nach hinten umklappen. Dadurch erhältst du dann die Schlafposition deiner Ausziehcouch. Dafür musst du einfach nur vorsichtig den Hebel an der Couch lösen und schon kannst du die Rückenlehne umklappen,

Bei der zweiten Variante findet ein tatsächliches ausziehen der Couch statt. Hierfür musst du zunächst den Hebel an deiner Ausziehcouch lösen. Danach ziehst du den vorderen Teil deiner Ausziehcouch nach vorne. Bei manchen Varianten der Ausziehcouch kannst du noch die Rückenlehne nach vorne ziehen und hast so deine ideale Liegefläche.

Tragfähigkeit

Damit auch mehrere Personen problemlos auf deiner Couch Platz nehmen können, sollte die Tragfähigkeit beachtet werden. Zur Unterstützung der Tragfähigkeit ist in manchen Varianten der Ausziehcouch mit ein Stahlrahmen verbaut.

Dieser erhöht die Belastungsgrenze der Ausziehcouch enorm und ermöglicht auch Kindern gegebenenfalls auf der Ausziehcouch herumspringen zu können.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Zuckerstreuer ausführlich beantwortet

Als nächstes beantworten wir dir die häufigst gestellten Fragen, wenn es um das Thema Ausziehcouch geht.

Durch welches Material wird eine Ausziehcouch bequem?

Dafür können wir dir im besonderen Leinen, Baumwolle und Latex empfehlen. Diese fühlen sich zum einem gut an während du auf der Couch liegst und zum anderen helfen sie dir gegen Flüssigkeiten oder unangenehme Gerüche.

Für das Zusammenbauen einer Ausziehcouch benötigt man Werkzeug und etwas handwerkliches Geschick. (Bildquelle: pixabay / ErikaWittlieb)

Daher können wir dir eine Ausziehcouch, die aus einem der drei Materialien gemacht ist empfehlen. Denn diese Materialien verhelfen dir zusätzlich zu einem besseren Schlaf.

Wie kann ich eine Ausziehcouch auseinanderbauen?

Das kommt zunächst darauf an, wie du deine Ausziehcouch erhalten hast. Als erstes solltest du deine Ausziehcouch auf den Rücken legen und Rollen oder Standfüße abmontieren.

Danach kannst du versuchen die Sitzfläche von der Ausziehcouch zu entfernen. Bei manchen reicht es, wenn du die Sitzfläche nach vorne schiebst, dass sie dadurch gelöst wird. Danach kannst du versuchen die Seitenteile der Ausziehcouch zu lösen.

Diese sind in der Regel mit der Rückenlehne verbunden. Das bedeutet du musst sie entweder abschrauben oder die Steckverbindung lösen. Dann kannst du versuchen den Bezug deiner Ausziehcouch abzunehmen. Wenn du diese Schritte befolgt hast, solltest du deine Ausziehcouch auseinandergebaut bekommen haben.

Was kostet eine Ausziehcouch?

Damit du einen Überblick über die Preise und damit verbundenen Qualitäten einer Ausziehcouch erhältst haben wir dir hier eine Tabelle vorbereitet:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (100 -300 €) Ausziehcouch aus Kunstleder
Mittelpreisig (300 – 600€) Ausziehcouch die ausziehbar ist mit mittlerer Qualität
Hochpreisig (ab 1000€) Ausziehcouch aus Leinen und Baumwolle mit hoher Qualität

Wie reinigt man eine Ausziehcouch?

Dafür gibt es wieder mehrere Möglichkeiten : Bei einer Latex oder Kunstleder Ausziehcouch kannst du vorsichtig mit einem nassen Lappen die Ausziehcouch reinigen. Wenn das Material deiner Ausziehcouch hingegen Leinen oder Baumwolle ist, hast du die Möglichkeit, sie auch über deine Waschmaschine zu reinigen. Dafür musst du nur den Bezug von der Ausziehcouch lösen und dann in deine Waschmaschine stecken.

Was ist eine elektrische Ausziehcouch?

Bei einer elektrischen Ausziehcouch handelt es sich um eine Ausziehcouch, in der ein Motor verbaut worden ist. Durch diesen kannst du beispielsweise die Kopfablage einstellen. So ist dein Kopf immer in der idealen Position während du auf der Couch sitzt. Zudem gibt es noch die Möglichkeit die Fußablage durch einen Knopfdruck nach oben zu bewegen.

In besonderen Varianten der Ausziehcouch wird bei der Bedienung von Kopfablage und Fußablage die Sitzfläche nach hinten geschoben und so die Liegeposition erreicht. Eine andere Variante der Ausziehcouch kippt durch einen Knopfdruck die Sitzfläche nach vorne und aus dem inneren kommt eine Matratze zum Vorschein. Auf dieser kannst du dann schlafen.

Fazit

Eine Ausziehcouch ist ein Möbelstück, welches dir jederzeit Komfort und deinem Raum ein Hauch Eleganz verschafft. Wie du gesehen hast gibt es verschiedene Faktoren die für eine Ausziehcouch entscheidend sein können und du musst für dich selbst entscheiden, welche davon am wichtigsten für dich sind.

Du weißt nun außerdem, wie du deine eigene Ausziehcouch bauen kannst und kannst ein DIY Projekt starten, falls dir die Ausziehcouch Varianten nicht zu 100% gefallen. So hast du ein einzigartiges Möbelstück, welches sonst nirgends zu finden ist. Wir hoffen, dass dir unser Artikel weitergeholfen hat und wünschen dir viel Spaß mit deiner neuen Ausziehcouch.

(Titelbild: unsplash / Toa Heftiba)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte