Zuletzt aktualisiert: 22. Juli 2020

Herzlich willkommen bei unserem Adventsschmuck Test 2020. In diesem Artikel präsentieren wir dir verschiedenen Adventsschmuck mit ausführlichen Hintergrundinformationen unter anderem zu häufig gestellten Fragen sowie zu Dingen, auf die du achten solltest, wenn du vorhast, Adventsschmuck zu kaufen. Außerdem werden wir für dich Adventsschmuck aus Holz, Adventsschmuck aus Glas und Adventsschmuck aus Acryl vergleichen und jeweils deren Vor- und Nachteile aufzeigen. Abschließend bekommst du auch ein paar Anleitungen, damit du dir deinen Adventsschmuck selbst machen kannst.

Mithilfe dieses Tests möchten wir dich nun bei deiner Kaufentscheidung unterstützen und dir mit verschiedenen Fragen und Antworten mit Rat und Tat zur Seite stehen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Adventsschmuck ist für den Außen- und Innenbereich geeignet, ohne sofort kaputtzugehen. Je nach Materialien variiert der Anwendungsbereich deiner Dekoration.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Adventsschmuck aus Holz, Adventsschmuck aus Glas und Adventsschmuck aus Acryl. Alle Arten sind in verschiedenen Farben und Größe sowie zu unterschiedlichen Preisen erhältlich.
  • Adventsschmuck kannst du sowohl in Stores und im Online-Shop kaufen als auch selbst basteln, nähen oder häkeln.

Adventsschmuck Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Adventskranz aus Holz

Der Mendler Adventskranz länglich ist ein Adventsschmuck aus Holz mit vier roten Kerzen, der eine gute Alternative zu herkömmlichen Adventskränzen darstellt. Der Preis des Adventskranzes aus dem Naturmaterial “Holz” ist mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis ausgestattet. Der stabile Körper des 50 cm langen Adventsschmucks eignet sich besonders gut in Innenräumen, in denen der Adventskranz an den Adventssonntagen zum Erleuchten gebracht werden sollte.

Wenn du auf der Suche nach einem Adventskranz aus Holz bist, dann ist dieses Produkt genau richtig für dich.

Die besten Christbaumkugeln aus Glas

Ein echter Hingucker sind die Valery Mädeln 16tlg. 5,5-8 cm Glas Weihnachtskugeln in den luxuriösen Farben Rot und Gold. Der edle Adventsschmuck aus Glas eignet sich besonders gut als Weihnachtsbaumschmuck, auf dem die Dekoration mit den mitgelieferten Metallhaken in einer S-Form befestigt werden kann. Die Weihnachtskugeln sind handgezeichnet und beschreiben einen typischen luxuriösen Weihnachtsgeist.

Möchtest auch du deinen luxuriösen Weihnachtsgeist in deinem Zuhause spüren und eine Alternative zu einem herkömmlichen Adventsschmuck bewundern können, legen wir dir den Kauf dieses Adventsschmucks aus Glas ans Herz.

Der beste Adventsschmuck aus Acryl für den Außenbereich

Ein besonderer Adventsschmuck aus Acryl, der neben dem Innenraum auch für den Außenbereich geeignet ist, stellt das Nipach GmbH Rentier beleuchtet dar. 120 LED-Lichter bringen das Tier zum Leuchten. Das 4,80 Meter lange Kabel unterstützt dabei, den Adventsschmuck genau dort platzieren zu können, wo du das möchtest. Das Rentier kannst du ganz einfach mit Haken in der Erde befestigen, damit es nicht “wegläuft”.

Bist du auf der Suche nach einem Adventsschmuck aus Acryl, das nicht nur für den Außenbereich geeignet ist, sondern auch leuchten kann? Dann ist das Rentier genau das richtige für dich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Adventsschmuck kaufst

Worum handelt es sich bei Adventsschmuck?

Adventsschmuck dient zur optischen Ausgestaltung von Innen- und Außenräumen während der Wintermonate.

Je nach vorhandenem Budget und Geschmack kann Adventsschmuck in verschiedenen Farben und verschiedenen Materialien erworben oder gebastelt werden. Klassische Farben sind rot, rosa, grün oder weiß. Wenn du mehr auf Luxus stehst, empfehlen wir dir goldenen Adventsschmuck.

Beispiele für Adventsschmuck in Innenräumen sind Adventskalender, Schmuck für Christbäume, Adventkränze oder Kerzenständer und Teelichter, die speziell für die Adventzeit angeboten werden.

Adventsschmuck

Adventsschmuck im Außenbereich eignet sich optimal dafür, Häuser in der Vorweihnachtszeit vielfältig aussehen zu lassen und bunt zu gestalten.
(Bildquelle: unsplash.com/Bob Ricca)

Lichterketten, beleuchtete Christbäume oder beleuchtete weihnachtliche Motive wie Rentiere oder Schlitten zählen zu den bekanntesten Dekorationen in Außenräumen. Das nachstehende Bild zeigt ein Beispiel für einen mit Adventsschmuck dekorierten Außenbereich.

Wie viel kostet Adventsschmuck?

Die Preisspanne zwischen dem günstigsten und dem teuersten Produkt ist sehr groß. Je nach Größe, Material und Qualität des Adventschmucks reichen die Kosten für Dekorationen von circa 2 bis 500 Euro.

Adventsschmuck aus Holz beginnt bei rund 2 Euro und reicht bis zu 80 Euro.

Adventsschmuck aus Glas ist ab circa 10 Euro erhältlich. Nach oben hin gibt es kaum Grenzen. Weihnachtliche Kerzenleuchten können bis zu 500 Euro kosten.

Suchst du nach Adventsschmuck aus Acryl, kannst du mit Ausgaben zwischen 25 und 300 Euro rechnen.

Art Preis
Adventsschmuck aus Holz ca. 2-80 Euro
Adventsschmuck aus Glas ca. 10-500 Euro
Adventsschmuck aus Acryl ca. 25-300 Euro

Bei Adventsschmuck, für den du Strom benötigst, damit er funktioniert und/oder beleuchtet ist, entstehen noch weitere geringe Kosten. Die Beleuchtung deines Adventsschmucks für die gesamte Vorweihnachtszeit bis zum Dreikönigstag (rund 8 Wochen) kostet dich in etwa 16 bis 24 Euro.

Wo kann ich Adventsschmuck kaufen?

Adventsschmuck kannst du im Supermarkt, in Kaufhäusern, Fachhandeln, Dekorationsgeschäften oder in diversen Online-Shops kaufen.

Wir haben dir einige Online-Shops herausgesucht, in denen du Adventsschmuck kaufen kannst:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • depot-online.com

Eignet sich der Adventsschmuck für Kinder und Haustiere?

Ja! Adventsschmuck kannst du auch verwenden, wenn du Kinder oder Haustiere hast. Allerdings solltest du darauf achten, welche Art von Adventsschmuck du verwendest.

Die Gefahr bei Adventsschmuck aus Glas liegt darin, dass der Schmuck zerbrechen kann. So kann es passieren, dass sich Kinder oder Haustiere verletzen. Du solltest Adventsschmuck aus Glas also so verwenden, dass Kinder oder Haustiere die Dekoration nicht erreichen können.

Wir empfehlen dir außerdem, dass du Räume, in denen beispielsweise tagsüber Hunde oder Katzen alleine sind, nur mit Materialien dekorierst, bei denen nichts passieren kann oder zur Gänze ungeschmückt lässt.

Ab wann kann ich Adventsschmuck verwenden?

Bereits in der Vorweihnachtszeit werden Räume, Häuser oder Straßen mit den verschiedenen Arten der Dekoration geschmückt und bleiben durchschnittlich bis zum Dreikönigstag aufgestellt.

Adventsschmuck ist in den meisten Stores beziehungsweise Online-Shops ab Oktober erhältlich.

Welcher Adventsschmuck eignet sich für Christbäume?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Christbäume entsprechend mit Adventsschmuck zu dekorieren. Neben Kugeln und Aufhänger in verschiedensten Farben und Ausführungen kannst du Süßigkeiten für deinen Weihnachtsbaum verwenden. Weitere Beispiele für Adventsschmuck auf Christbäumen sind Lametta und Tannenzapfen.

Mit Lichterketten oder Kerzen kannst du deinen Christbaum zum Leuchten bringen. Aus Sicherheitsgründen kannst du statt herkömmlichen Kerzen auch einfarbige oder bunte Elektrokerzen verwenden, um deinen Christbaum entsprechend zu schmücken.

Wir schlagen dir vor, eine Christbaumspitze zu verwenden, um die Optik des Christbaums abzurunden und ihm den letzten Feinschlief zu verpassen.

Entscheidung: Welche Arten von Adventsschmuck gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Wenn du vorhast, dir einen Adventsschmuck zu kaufen, kannst du zwischen drei Arten unterscheiden:

  • Adventsschmuck aus Holz
  • Adventsschmuck aus Glas
  • Adventsschmuck aus Acryl

Die verschiedenen Materialien, aus denen Adventsschmuck bestehen können, sind für unterschiedliche Verwendungszwecke geeignet und bringen jeweils verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem, wofür du den Adventsschmuck verwenden möchtest, eignet sich eine andere Art für dich. Durch den nachstehenden Abschnitt möchten wir dir deine Kaufentscheidung erleichtern.

Was zeichnet Adventsschmuck aus Holz aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Adventsschmuck aus Holz ist nicht nur optisch eine Bereicherung, sondern auch passend für Menschen, die auf nachhaltige Dekoration achten. Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der eine gute Umweltbilanz aufweist.

Vorteile
  • Kaum zerbrechlich
  • Natürliche Rohstoffe
  • Kann leicht selbst gemacht werden
  • Gut für die Umwelt
Nachteile
  • Brennbarkeit
  • Verfärbt sich
  • Abnützung

Adventsschmuck aus Holz passt zu jeder Einrichtung und zu jeder Farbe. Außerdem kann dieser für den Innen- und für den Außenbereich verwendet werden.

Egal, ob am Tisch oder an der Wand, Adventsschmuck aus Holz ist für jeden Ort geeignet.

Holzschmuck kann gut kombiniert werden. Beispielsweise sieht Adventsschmuck aus Holz sehr edel aus, wenn dieser mit Kerzen, mit Naturmaterialien wie Tannenzapfen, Ästen sowie Misteln oder mit Gestecken kombiniert wird.

Was zeichnet Adventsschmuck aus Glas aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Adventsschmuck aus Glas hat eine sehr edle Optik, vor allem wenn dieser mit entsprechenden anderen Materialien kombiniert wird.

Beliebte Materialien für Kombinationen mit Glas sind Kerzen, Weihnachtkugeln oder Naturmaterialien wie Zweige, Christrosen oder Tannenzapfen.

Vorteile
  • Zu 100% recycelbar
  • Unempfindlichkeit gegen Nässe
  • Hitzebeständig
  • Edle Optik
Nachteile
  • Leicht zerbrechlich
  • Regelmäßige Pflege notwendig
  • Oftmals teurer als Adventsschmuck aus Naturmaterialien
  • Nicht kratzfest

Um Fingerabdrücke und Schmutz zu vermeiden, muss der Adventsschmuck aus Glas regelmäßig mit einem Wischtuch in kreisförmigen Bewegungen gesäubert werden.

Was zeichnet Adventsschmuck aus Acryl aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Adventsschmuck aus Acryl wird vor allem in beleuchteter Form für den Außenbereich verwendet. Er eignet sich bestens für Schlitten, Renntiere oder Schneemänner in Kombination mit LEDs.

Die Dekoration aus Acryl kannst du nicht nur für den Außenbereich, sondern auch im Wintergarten, in der Weihnachtsstube oder an deinem Arbeitsplatz positionieren.

Vorteile
  • Für den Außenbereich geeignet
  • Hart, daher nicht zerbrechlich
  • Gestaltbar
Nachteile
  • Kann leicht zerkratzt werden
  • Oftmals teurer als Adventsschmuck aus Naturmaterialien
  • In Kombination mit Beleuchtung entstehen Kosten für Strom

Wenn du vorhast, den Adventsschmuck aus Acryl zum Beispiel vor deinem Haus zu positionieren, musst du darauf achten, ob der Netztransformator und der Stecker für den Außenbereich geeignet sind. Falls dies nicht der Fall ist, musst du dir zusätzlich eine DriBox besorgen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Adventsschmuck vergleichen und bewerten

In diesem Abschnitt werden wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du dich zwischen den verschiedenen Arten von Adventsschmuck entscheiden kannst.

Folgende Kriterien solltest du vergleichen, bevor du dich für einen Kauf entscheidest:

In den nachstehenden Bereichen erläutern wir die verschiedenen Kriterien näher.

Haltbarkeit

Je nach Materialien halten die diversen Arten von Adventsschmuck unterschiedlich lange.

Bei Adventsschmuck aus Holz können nach einigen Jahren der Nutzung die ersten Verbrauchsspuren auftauchen. Diese können, sofern dies der Adventsschmuck zulässt, mithilfe eines Schleifpapiers korrigiert werden.

Wenn du deinen Adventsschmuck aus Acryl nicht zerkratzt, ist dieses Material neben dem Glas mit Sicherheit diejenige Weihnachtsdekoration, die am längsten hält. Die geringe Zerbrechlichkeit des Materials trägt dazu bei, dass der Adventsschmuck aus Acryl eine langlebige Dekorationsform ist.

Bevorzugst du Adventsschmuck aus Glas, solltest du auf die Beschaffung des Glases achten. Wenn dir deine Dekoration aus dem edlen Material zu Boden fällt und der Belastungspunkt zu hoch ausfällt, zerbricht das Glas. Gib acht auf deinen Adventsschmuck aus Glas, damit dieser lange hält. Du kannst das Glas problemlos mit Wärme in Form von Kerzen oder im Außenbereich verwenden, ohne dass die Haltbarkeit der Dekoration beeinflusst wird.

Material

Es gibt zig verschiedene Materialien, die in Frage kommen, wenn du auf der Suche nach Adventsschmuck bist.

Wir möchten dir einige beliebte Materialien aufzählen und näher erläutern:

  • Naturmaterialien: Adventsschmuck aus Naturmaterialien kommt der Umwelt zugute. Dazu zählen beispielsweise Holz, Tannenzapfen, Stroh, Blätter, Misteln, Grünpflanzen oder Zweige. Diese verschiedenen Materialien können gut miteinander kombiniert werden und eignen sich auch bestens zum Selbst machen des Adventsschmucks. Die Materialien sind zum Teil nicht für den mehrjährigen Gebrauch geeignet. Trotzdem ist die Verwendung von Adventsschmuck aus den zuvor genannten Naturmaterialien empfehlenswert, wenn man nachhaltig leben möchte.
  • Wolle: Wolle wird beispielsweise verwendet, um Schnee nachzustellen. In Kombination mit anderen Materialien kann Wolle ein schönes Bild abgeben. Das Material eignet sich außerdem für den Bart von Wichteln oder kleine Weihnachtsbäume.
  • Glas: Ein sehr edles Bild gibt Adventsschmuck aus Glas ab. Es kann für verschiedene Arten von Dekorationen verwendet werden. In Kombination mit Kerzen oder Naturmaterialien eignet sich Material sehr gut.
  • Acryl: Wie bereits erwähnt, ist Acryl ein sehr festes Material, wodurch es sehr langlebig ist. Adventsschmuck aus Acryl eignet sich vor allem für den Außenbereich und kann gut mit LED-Lichtern kombiniert werden.
  • Polyvinylchlorid: Adventsschmuck aus Polyvinylchlorid eignet sich vor allem für die Herstellung von Schneeflocken. Diese kannst du unter anderem für deinen Christbaum oder für deine Fenster verwenden. Sie sind formbar und langlebig.

Farbe

Typische Farben für die Weihnachtszeit sind rot, rosa, grün, gold und weiß. Adventskränze sind ein gutes Beispiel für die Kombination der weihnachtlichen Farben.

Adventsschmuck

Die Kombination von Kerzen, Tannenzapfen und Maschen in den Farben rot, grün und braun stellt eine typische Form des Adventsschmucks dar.
(Quelle: unsplash.com/Daniel Sessler)

Eignungsbereich

Deinen Adventsschmuck kannst du je nach Material für den Innen- und den Außenbereich verwenden.

Bei den Materialien Glas und Acryl brauchst du dir grundsätzlich keine Gedanken machen, wenn du diese außerhalb deiner Wohnräume platzieren möchtest. Adventsschmuck aus Glas und aus Acryl sind jeweils wasserfest und lassen sich nicht so schnell abnützen.

Möchtest du Adventsschmuck aus Naturmaterialien verwenden, musst du darauf achten, ob die jeweilige Zusammenstellung tatsächlich für den Außenbereich geeignet ist. Um auf der sicheren Seite zu sein, raten wir dir diesen Adventsschmuck vermehrt für den Innenbereich zu nutzen.

Stromzufuhr

Je nachdem, ob du deinen Adventsschmuck mit einer elektrischen Beleuchtung versehen möchtest oder nicht, benötigst du entweder eine Stromzufuhr oder nicht.

Bedenke, dass durch die Verwendung von elektrischen Beleuchtungen Kosten für den benötigten Strom entstehen.

Wenn du deinen Adventsschmuck im Außenbereich verwendest, solltest du dir zudem darüber Gedanken, ob deine Beleuchtung wasserfest beziehungsweise wasserdicht ist. Ist dies nicht der Fall, raten wir dir, eine DriBox zu verwenden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Adventsschmuck

Wie kann ich Adventsschmuck selbst basteln?

In diesem Abschnitt möchten wir dir ein einfaches Beispiel für einen selbst gebastelten Adventsschmuck zeigen.

Eine Möglichkeit wäre es, einen beleuchteten Tannenbaum selbst zu machen.

Materialien: Dekupiersäge mit Holzsägeblatt, Multifunktionswerkzeug, Holzbohrer, Spannfutter und Schleifstreifen, Sperrholzplatte in den Abmessungen 600 x 400 x 5 mm, LED-Lichterketten mit circa 250 Lampen, Farbroller, Rührstab, weiße Acrylfarbe, Schere, Bleistift, Holzleiste für Aufhängung

  • Motiv mit einer Christbaumschablone vorbereiten
  • ovale Form rund um den Baum zeichnen und mit Dekupiersäge ausschneiden
  • Kanten mit Schleifpapier glätten
  • entlang des Christbaumumrisses viele kleine Löcher bohren
  • Baum mit der Acrylfarbe streichen
  • Lichterkette in die gebohrten Löcher einsetzenQuelle: https://www.diy-academy.eu/

Wie kann ich Adventsschmuck mit Kindern basteln?

Mit Kindern kann Adventsschmuck in leichterer Form gebastelt werden. Hier empfehlen wir dir folgende Anleitung, um einen Schneemann aus Papptellern zu basteln:

Materialien: ein großer Pappteller, ein kleinerer Pappteller, einen roten Karton, blaue, rote, grüne, schwarze und goldene Acrylfarbe, zwei Drähte

  • großen Pappteller mit drei Knöpfen in den Farben rot, blau, rot anmalen
  • Hut aus rotem Karton ausschneiden und mit den Farben blau und gold verzieren
  • kleinen Pappteller mit zwei schwarzen Augen, einer goldenen Nase und einem roten Mund anmalen
  • ein L aus dem roten Karton ausschneiden und mit grün bemalen.
  • die einzelnen Teile zusammenkleben
  • die beiden Drähte als Hände ankleben

Wie kann ich Adventsschmuck häkeln?

Auch in diesem Abschnitt ist es unser Ziel, dir eine einfache Anleitung für deinen gehäkelten Adventsschmuck zur Verfügung zu stellen.

Dauer Nadel Material
3 Stunden Häkelnadel Nr. 7 halbes Knäuel eines dicken, weißen Garns
  • 6 Laufmaschen anschlagen
  • Laufmaschen mit Kettenmasche zum Ring schließen
  • 9 feste Maschen in Luftmaschenring häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 2. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 3. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 4. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 5. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 6. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 7. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 8. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede 9. Masche 2 feste Maschen häkeln
  • Runde: in jede Masche 2 feste Maschen häkelnQuelle: https://www.brigitte.de/
Adventsschmuck

Eine Möglichkeit, Adventsschmuck selbst herzustellen, ist es, ihn zu häkeln.
(Quelle: unsplash.com/Kelly Sikkema)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.weihnachten.me/weihnachtsdeko/

[2] https://praxistipps.focus.de/strom-fuer-lichterkette-so-viel-kostet-die-weihnachtsdeko_56752

[3] https://www.wortbedeutung.info/Weihnachtsdekoration/

[4] https://www.meinetanne.de/weihnachtsbaumschmuck/

[5] https://www.vasen.org/holzdeko/

[6] https://www.diy-academy.eu/einrichten-gestalten/basteln-dekorieren/kategorie/advent-weihnachten/artikel/leuchtender-tannenbaum-an-der-wand/

[7] https://www.brigitte.de/leben/wohnen/selbermachen/anleitungen–weihnachtsdeko-selber-basteln–das-wird-ein-fest-_10327398-10327430.html

Bildquelle: Maramicado/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.